Ich habe eine Erörterung über Atomkraftwerke verfasst, wie findet ihr sie?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Sie ist gut! 45%
Sie ist mittelmäßig! 36%
Sie ist sehr gut! 9%
Sie ist genial! 9%
Sie ist grauenvoll!° 0%
Sie ist schlecht! 0%
Sie ist nicht besonders gut! 0%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Sie ist gut!

Gut gemacht, auch wenn man in einigen Punkten anderer Meinung sein kann.

danke:)

0
Sie ist mittelmäßig!

Die Argumente sind gut, allerindgs ist der Text irgendwie überhaspelt. (Wobei, ausserdem, was auch, es werden auch...)Allgemein finde ich die Wortwahl einbischen schwammig.

Sie ist gut!

Könnte etwas länger sein

Was passiert, wenn es keine fossilen Brennstoffe mehr gibt?

Wenn uns das Erdöl ausgeht, sind wir doch verloren, oder etwa nicht? Weill alle Autos, Lastwagen, Motorräder und Flugzeuge sind ja dann Betriebsunfähig! Es gibt ja dann auch kein Plastik oder Kosmetik mehr! Es währe dann doch so, als bliebe auf der ganzen Welt die Zeit stehen. Es gäbe auch kein Strom mehr, weil das Uran, dass für Atomkraftwerke benötigt wird, könnte nicht mehr geliefert werden, auch keine Kohle für Kohlekraftwerke. Es gäbe dann ja nur noch Wasser, Wind und Sonnenenergie, aber das währe ja dann so minim, dass diese Netze überlasten und ausfallen würden! Wie lange geht’s noch etwa bis uns unser Schwarzes Gold ausgeht?

Vielen Dank für einen Kommentar

Lg Lapier

...zur Frage

Wieviel Strom produziert ein Kohlekraftwerk im Jahr, wieviel Haushalte kann es etwa betreiben?

Hallo meine Frage wäre es wie sie schon oben steht, wie viel ein Kohlekraftwerk in Jahr an Strom (in Wat) produziehrt und wie viele Haushälte es im Jahr etwa betreiben kann. Und weis einer wie viel % es ausmacht, also im gegensatz zu Atomkraftwerken und Windkraftenergie...?

...zur Frage

Schaden zu viele E-Fahrzeuge nicht unserer Umwelt?

Es wird gesagt, dass E-Fahrzeuge keine Abgase haben, deswegen sollte man auf E-Fahrzeuge umsteigen, um die Umwelt zu schonen. Doch wie würde man den ganzen Strom den die Akkus fressen produzieren (für Millonen von Menschen)? Mehr Atomkraftwerke, Windräder etc. ?

...zur Frage

Wie viele Kernschmelzen braucht es noch, bis auch das letzte Land seine Atomkraftwerke abschaltet?

Tschernobyl = mobilisiert Gegner der Kernkraft Fukushima = führt zum Atomausstieg in Deutschland 3. Unfall = globale Abschaltung der Kernkraftwerke?

...zur Frage

warum bauen wir nicht weitere moderne Atomkraftwerke in Deutschland?

Die Weltwirtschaft wächst und wächst immer weiter. China, Türkei, Japan, Russland und USA bauen ihre AKWs kräftig aus. Die Wirtschaft braucht immer mehr billig Strom.

Und wir wollen aus AKW aussteigen? Das ist nicht logisch und nicht im Interesse unseres Wohlstandes. Ohne Kernenergie wäre unser Defizit groß, Stromkosten würden explodieren und unser Wohlstand wäre in Gefahr.

Wenn man AKW s neu modern baut gibt es keinerlei Probleme. Kernenergie ist die beste variante unsere wirtschaft mit strom zu beliefern.

wir sind jz schon hinter her. wir müssen mehrere akw s bauen, warum machen wir das nicht?

sogar die schweiz baut atomenergie aus!

...zur Frage

Abschaffung von AKW's und Kohlekraftwerken hirnlos?

Hallo! Ich habe mich in letzter Zeit häufiger mit dem Klimawandel befasst. Nun, Umweltorganisationen, z.B. der WWF, wollen ja, dass in Deutschland AKW's abgeschaltet und Kohlekraftwerke stillgelegt werden sollen. Als Ersatz sollen Windräder und Solarzellen und Wasserkraftwerke errichtet werden. Atomkraftwerke: Ich denke, spätestens nach Tschernobyl ist die Angst vor den Kernkraftwerken berechtigt, obwohl Tschernobyl menschliches Versagen war. Atomkraftwerke sind aber auch sauber, stellen mit wenig spaltbarem Material viel Energie her und man hat keinen Verbrauch von fossilen Brennstoffen. Und Atomstrom ist billig. Wieso sollte man dann sowas wundervolles abschalten? Welche Vollhirnis wollen sowas? Man kann solche Argumente wie Tschernobyl oder Fukushima nicht bringen. Tschernobyl war ewig her und heutzutage werden AKW's regelmäßig gewartet und sind relativ unfallfrei, auch wenn es ab und zu nicht erwähnenswerte Störungen gibt. Fukushima war Tsunami und Erdbeben der Stärke 7. Ich glaube kaum, dass in Deutschland ein Tsunami oder ein Erdbeben der Stärke 7 kommt. Außerdem sind in unseren Nachbarländern ebenfalls Atomkraftwerke, natürlich auch an der deutschen Grenze. Was macht es für einen Unterschied ob das AKW vor der Haustür oder 50 Km übern Berg hochgeht? Kommen wir zu den Kohlekraftwerken. Braun- und Steinkohlekraftwerke und der Abbau davon sind natürlich wirtschaftlich eine Bereicherung für den Staat und die Region. Ich muss trotz allem sagen, dass doch der CO2 - Ausstoß zu hoch ist. Und Braunkohletagebaue nehmen den Menschen Lebensraum weg, das heißt Dörfer werden umgesiedelt. Das ist zwar stressig aber die Menschen bekommen natürlich dann auch neue Häuser/Wohnungen. Und aus den Tagebauen entstehen Baggerseen, wo die Natur dann auch wieder ihren Freiraum hat. Fazit: Meiner Meinung nach, sollten viel mehr AKW's errichtet werden. Die Kohlekraftwerke sollten auf eine minimale Anzahl reduziert werden.

Deutschland sollte eher an Atomstrom festhalten und nicht die Landschaft mit Propellern und Solarplättchen verschandeln. Wäre es nicht besser wen alle 200 Km ein AKW irgendwo im Wald stände statt auf jedem Feld und jeder Wiese diese hässlichen Windräder. Und sollte man landwirtschaftlich nutzbare Flächen, die man auch der Natur schenken kann, mit Solarplatten vollstellen? Wohl eher nicht. Man könnte höchstens an sinnvollen Stauseen Kraftwerke errichten. Aber der Wirkungsgrad ist eher klein und der Strom (auch der Solar und Windstrom) sind teuer. Es bringt einfach nichts seine Kraftwerke abzustellen wenn die Nachbarländer nicht mitmachen. Es gibt da keine Vorbildfunktion. Am Ende gehts nur ums Geld.

Nun, das ist meine Meinung zu dem Thema. Nicht, dass ihr denkt ich bin so Einer der an den Klimawandel nicht glaubt. Es gibt ihn sehr wohl, aber man dämmt ihn nicht ein indem man AKW's abschaltet und 5-6 Kohlkraftwerke den Gar aus macht.

Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?