Ich habe eine Entzündung am Zeh. Entweder lass ich es lokal betäuben oder Vollnarkose. Was sollte ich tun. Wenn ich die lokale Betäubung nehme. tut da sehr weh?

4 Antworten

Eine Vollnarkose ist immer ein viel größeres Risiko für den Körper. Bei solchen Angelegenheiten reicht eigentlich eine lokale Betäubung. Da spürt man auch nichts. Ich hatte schon eine OP mit örtlicher Betäubung am Handgelenk. Das ist nicht schlimm. Und postoperative Schmerzen kannst du bei beiden Methoden haben . Aber auch dagegen gibts Schmerzmittel.

Ach ja, und einen Kaiserschnitt hatte ich auch auf ähnliche Weise ;-) Also nix Vollnarkose wegen ollem Zeh ;-)))

Eine Lokale Betäubung reicht völlig aus und ich bin ehrlich zu dir, wenn dein Zeh betäubt wird ist es schon Schmerzhaft und du musst die Zehne Zusammenbeißen aber das geht ganz schnell und danach wirst du nichts mehr spüren Angst brauchst du trotzdem nicht zu haben.

Lokale Betäubung reicht. Du spürst nur die erste kleine Spritze und danach nichts mehr.

Bei einer Vollnarkose hast du ein Narkoserisiko und es dauert viel länger bis du wieder fit bist.

Stoßwellentherapie oder Operation beim Tennisellenbogen?

meine mutter hat einen tennisarm, immer und immer wieder... der arzt sagt entweder sie macht eine stoßwellentherapie die kostet um die 300 euro (muss man selber bezahlen) oder sie lässt ihn sich operieren damit die schmerzen endlich auf dauer aufhören. wenn sie diese stoßwellentherapie macht, ist das dann für immer vorrüber? oder bringt das nichts.. kann hier jemand aus eigener erfahrung berichten?
was soll sie tun? gibt es noch andere möglichkeiten?

...zur Frage

Nagelbettentzündung - Operation Wer hats hinter sich?

Bei mir wirds bald so sein.. deswegen ein paar fragen: ich würde mich gerne nur lokal betäuben lassen, aber hab gehört es würde so furchtbar weh tun und man sollte sich deswegen so eine art nakose geben lassen. hab kein problem damit eigenes blut zu sehen oder so, hab daran auch schon selber rumgeschnippelt und bin jetzt nicht so wehleidig. nur wenn ich mir vorstelle eine spritze mitten in die entzündung. das tut schon weh also meint ihr es ist auszuhalten mit einer lokalen betäubung? kann ich ca. 2 wochen danach in den urlaub?

...zur Frage

Angst nicht mehr Aufzuwachen nach der Vollnarkose?

Hallo Liebe Community,

Morgen ist es also soweit. Meine allererste Operation wird durchgeführt. Dies geschieht unter Vollnarkose. Es ist keine große OP (eine Ambulante), der Arzt hat mir aber trotzdem empfohlen, aufgrund meines relativ jungen Alters (Ich bin 15, bald 16 Jahre alt), die OP unter Vollnarkose über mich ergehen zu lassen. Es ist eine Frenulum OP (Habe ein zu kurzes Frenulum bzw. Vorhautbändchen).

Ich habe eigentlich keine Angst vor der OP an sich. Also klar habe ich ein mulmiges Gefühl, aber keine panische Angst oder so. Ich vertraue den Ärzten in der Hinsicht, dass sie das Frenulum ordnungsgemäß kürzen. Und ich habe auch keine Angst, während der Operation zu erwachen und alles mitzuerleben.

Meine größte Angst ist es, nach der OP nicht mehr zu erwachen. Ich kann euch keinen genauen Grund dafür nennen. Ich fürchte mich vor dem Moment, an dem ich das Narkosemittel gespritzt bekomme. Einfach deswegen, weil mir niemand versichern kann, dass ich wieder aus der Narkose erwache.

Ich bin ein gesunder Junge, der eigentlich keine Beschwerden o.Ä. hat. Ich muss keine Medikamente zu mir nehmen und bin auch sonst in nichts eingeschränkt. Aber ich habe Angst, dass eventuell doch irgendwas mit mir ist, vor allem am Herz habe ich die größten Sorgen, dass ich evtl doch einen unentdeckten Herzfehler o.Ä. habe. Dabei hat die Anästhesistin schon im Vorgespräch meine Brust abgehört und sie meinte, dass alles okay sei. Sie ist auch schon älter, so gegen 60 Jahre.

Ich vertraue ihr. Aber man kann doch nie wirklich sicher sein, dass alles gut gehen wird, oder? Was wenn ich einen Herzinfarkt während der OP erleide. Oder sonst irgendwas... Ich weiß auch, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ich aufgrund der Vollnarkose sterbe, bei 1:200000 liegt. Die Wahrscheinlichkeit ist meines Erachtens nach immer noch viel zu hoch.

So, sry schonmal, dass es wieder so eine lange Frage geworden ist, aber sind meine Ängste berechtigt? *

Hat einer von euch Erfahrungen gesammelt bezüglich der Vollnarkose?

Wenn ja, dann antwortet bitte. Schreibt, wie es sich anfühlt, dieser Moment wenn man das Narkosemittel gespritzt bekommt. Wie lange hat es gedauert, bis ihr wieder wach wurdet?

Habt ihr Tipps, die mich für morgen beruhigen können?

Danke für eure Aufmerksamkeit und noch einen schönen Montag :)

...zur Frage

Hilfe-Zahnfleischentzündung am Weisheitszahn tut höllisch weh

Hallo, ich habe schon seit einer Woche eine Entzündung am Weisheitszahn die einfach nicht weggeht, normale Schmerzmittel helfen nicht,nehme mittlerweile schon Codein und es bringt nix ! Hab furchtbare Angst vor dem ziehen ... Reicht lokale Betäubung? Bitte um Rat ..:(

...zur Frage

Vollnarkose oder örtliche Betäubung?

`Hi ich hab grad erfahren, dass mein Weisheitszahn rausmuss. Ich hab aber ziemliche Angst vor den Schmerzen. Habt ihr schon Erfahrungen gemacht und tut es wirklich so weh? Ich würde ja lieber eine Vollnarkose haben als nur eine örtliche Betäubung. Allein schon wegen den Geräuschen!

...zur Frage

Tut die lokale betäubung weh

Tut die lokale betäubung am finger weh? Die spritze

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?