Ich habe eine endlose Down-Phase?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi TeamChief,

ich bin mal so frei, Dir erstmal zu widersprechen ;-) Du steckst gar keine 3 1/2 Jahre in einer Down-Phase, denn vor einem halben Jahr ging es auch schon mal besser. Also eher Schübe von Down-Phasen, richtig? Was es natürlich nicht viel angenehmer macht. Ich schreibe das auch vorrangig, damit Du merkst, dass es nicht nur schlecht lief in den 3 1/2 Jahren :-)

Hast Du eigentlich schon mal etwas gegen die Migräne unternommen? Würde ich alles nur möglich probieren, denn mit der Zeit und eventuellen Schmerzmitteln entsteht auch mal eine Schmerzmittelabhängigkeit bzw. Resistenz.

Dieses Gefühl des Alleinseins hat jeder Mensch ab und zu. Und es ist ja auch gar nicht mal so falsch. Ich sehe das so: Jeder Mensch ist wie eine kleine Insel u. manchmal 'treiben' Inseln gemeinsam durch den Ozean des Lebens, wachsen vielleicht sogar zu einer großen Insel, die aber z. B. durch eine Sturm wieder auseinanderdriften können etc.

Ich meine das so, dass jeder Mensch für sich selbst sein Leben meistern muss, sich seine Ziele setzen muss und für sich verantwortlich ist.

Bei Dir habe ich ein bißchen den Eindruck, dass Dir diese Zusammenhänge noch nicht so ganz klar sind und Du vielleicht darauf hoffst, an der Seite einer Freundin keine 'Insel' mehr zu sein u. an ihrer Seite durch's Leben zu 'plätschern'.

Vielleicht liege ich auch völlig daneben. Aber es schadet ja nicht, wenn Du mal darüber nachdenkst :-)

LG

Buddhishi

Danke für den Stern.

0

Hallo TeamChief,

wenn du jedes Mal gleich so resignierst, wenn du nicht gleich die große Liebe findest, wird das auch nicht besser werden.

Du hast deiner Freundin dein Herz ausgeschüttet. Sie stand dir mit Rat und Tat zur Seite und hat dich wieder aufgebaut. So weit so gut.

Da ist es klar, dass du dich in sie verliebt hast. Endlich jemand, der dir mal zugehört hat.

Aber der Nachteil dabei war natürlich, dass sie zu viele Details über dich wusste, was dich nicht unbedingt begehrenswert für sie machte.

Sei das nächste Mal vorsichtiger, wem du dein Herz ausschüttest. Überlege dir vorheer, ob du Mitleid willst, oder eine Beziehung.

Alles Gute

Virginia

Erstein mal keiner braucht eine Freundin um glücklich zu sein. Sei doch froh, dass du dich nicht mit einem Weib herumschlagen musst. 

Fang wieder an Sport zu machen, das hilft auf jeden Fall. Und fang langsam an wieder hinaus zu gehen. Such dir ein neues Hobby oder geh wieder in einen Verein in dem du neue Freunde finden kannst.

Lern immer fleißig und im vorraus, dann sollte das ABI kein unüberwindbarer Haufen darstellen. Danach fängt das wahre Leben eh erst richtig an. Auch wenn du dann weniger Zeit haben wirst.

Was möchtest Du wissen?