Eingliederungsvereinbarung Arbeitsamt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst die EGV ja widerrufen. Damit erreichst du aber nur, dass du dich einigermaßen lächerlich machst.

Normalerweise steht da nichts anderes drin, als was du sowieso bereits im Merkblatt für Arbeitslose nachlesen kannst. Dem kannst du auch nicht widersprechen.

Wenn du dafür nicht unterschreibst, bekommst du eben keine Leistungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christophvw
20.06.2016, 14:59

Die EGV ist nach dem Grund- und Völkerrecht rechtswidrig.Es darf weder jemand zu einem Vetrag noch zur Arbeit gezwungen werden


0

Musst Du gar nicht, wenn Du einen job annimmst, werden alle Abmachungen mit der Behörde außer Kraft gesetzt.

Solltest Du weiterhin Hilfe zum Lebensunterhalt erwarten, musst Du Dich den Bedingungen beugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso wollen Sie diese widerrufen? In diesem Fall könnte es sein, dass das Amt ihnen ihr Geld sperrt!

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christophvw
20.06.2016, 14:28

so einfach kann das Arbeitsamt einem nicht das geld sperren....

1

Was möchtest Du wissen?