ich habe eine Brandwunde an meinem Oberarm, direkt bildeten sich Blässchen. Brandwundgel habe ichauch schon raufgeschmiert, könnte eine Narbe bleiben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Verbrennungen, auf die die Haut mit Brandblasen reagiert, sind nach meiner Erfahrung nicht so gravierend, dass hier Narben bleiben.

Das sind Verbrennungen, die sich an der Oberhaut abspielen und die tieferen Hautschichten nicht zerstören. Die Oberhaut erneuert sich, ist an dieser Stelle zunächst natürlich heller als die Umgebung, aber auch das gleicht sich im Lauf der Wochen wieder an.

Eine Verbrennung mit Blasenbildung spricht für eine Verbrennung 2. Grades. Dieser Grad 2 ist noch einmal unterteilt in Grad 2a und 2b.

2a ist eine Verbrennung der oberen Hautschichten ohne Beteilugung der Wachstumszone. Die Haut kann normal nachwachsen und es gibt keine Narben.

2b ist eine Verbrennung, bei der die Wachstumszone der Haut schon mit geschädigt ist. Hier kann die haut also nicht vernünftig nachwachsen, so das eine Narbe entsteht.

Von außen ist einer Verbrennung nicht anzusehen, ob sie 2a oder 2b ist. Da wirst du leider abwarten und dich überraschen lassen müssen ...

.das kann man so nicht beurteilen - man kann Ihrer Beschreibung ja nicht entnehmen, wie groß oder schwer die Verbrennung/Verbrühung denn ist.

Bei einer grossflächigeren Wunde würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen, um den mal nachschauen zu lassen, auch vom versorgungstechnischen Aspekt her.

...Hatte selbst vor Jahren eine großflächigere Verbrühung. Heute sieht man nichts mehr davon auf der Haut. Blasen hatte ich keine damals, es war nur rot.

Anscheinend war es aber auch nicht schlecht, damit relativ zeitnah zum Arzt zu gehen. Der schmierte über Wochen des öfteren eine spezielle Salbe auf die Wunde, die gut gegen Narben helfen sollte, wie er selbst meinte. Anscheinend hat sie das auch wirklich getan (weiß aber nicht mehr, welche Salbe das war).

Ich kann Dir aus leidlicher Erfahrung sagen (vor mir ist ein Heißwasserboiler explodiert), dass da zwar keine Narben bleiben, aber die Haut ist an dieser Stelle jetzt bei mir heller.

Sowie sich Blasen bilden, hat man eine Verbrennung 2. Grades, muss nicht unbedingt ohne Narbenbildung abheilen


Anzeichen und Beschwerden


Verbrennung 1. Grades: Hautrötung, diskrete Schwellung, Schmerzen (verheilt narben- und folgenlos)

Verbrennung 2. Grades: Hautrötung, Blasenbildung, starke Schmerzen (verheilt nur manchmal narbenlos)

Verbrennung 3. Grades: Graue, weiße oder schwarze Haut, im verbrannten Haut- oder Körperteil kein Schmerzempfinden mehr, da die Nervenzellen der Haut zerstört sind (verheilt nur unter Narbenbildung, größere Defekte müssen mit plastisch-chirurgischen Hauttransplantationen geschlossen werden.

Wenn das nur eine kleine STelle ist, kannst Du froh sein!!

Als ich zwei Jahre später mal ins Schwimmbad gegangen bin, sprach mich ein Mann an: Wasser oder Feuer? Der hatte auch schwere Verbrennungen.


Das wird vermutlich geschehen.

Was möchtest Du wissen?