Ich habe eine abtreibung hinter mir

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • Die beschrieben Symptomatik ist kein Grund zur Besorgnis, sondern normal.
  • Nichtsdestotrotz solltest Du selbstverständlich mit Deinem Frauenarzt diskutieren, wie der weitere Verlauf zu erwarten ist und Dich sicherheitshalber noch einmal untersuchen lassen.

hey mona,

hab deine frage jetzt erst entdeckt. ich hoffe deine blutungen sind inzwischen weniger geworden oder haben sogar ganz aufgehört.

ich denke, dass 1 woche blutungen nach einer abtreibung normal sind... aber da kommt es sehr darauf an, wie stark sie sind. wenn die blutung stark ist, kann es sein, dass irgendwas nicht in ordnung ist und da wäre es echt gut, nochmal beim frauenarzt nachzufragen. du müsstest ja auch bald die nachuntersuchung haben, oder?

ich wollt dir einfach auch noch schreiben, dass es mich schon irgendwie traurig gemacht hat, als ich gelesen hab, dass du abgetrieben hast und das jetzt alles erleben so musstest... keine chance mehr sehen konntest für dich und dein kind... die letzten wochen waren für dich sicher nicht leicht.

ich wünsch dir echt, dass du so etwas nie mehr erleben musst und dass du gerade jemanden an deiner seite hast mit dem du über all das reden kannst.

liebe grüße

sophie

Morgenfrüh direkt zum Frauenarzt das ist sein Fachgebiet.. Hier kann dir keiner sagen was das für eine Bedeutung hat...lg von Sky und gute Besserung gewünscht............

Wochenfluss über mehrere Wochen ist normal..... aber da du deine AB wohl beim Arzt hattest, wieso fragst du den nicht??? HIER wird keiner in seiner magischen Kugel eine Antwort für dich ausspucken können.

Infektiert hat sich da ganz sicher nichts, dieses Krankheitsbild ist mir auch völlig unbekannt. ... Nun Frage ich mich, woher wir nun wissen sollen was da los ist? Glaskugel? Geh zu dem Facharzt der den Abort durchgeführt hat und lass das dort abklären. Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?