Ich habe eine 1/4 Stelle und Steuerklasse V, arbeite auf Honorarbasis zusätzlich, bekomme dort 300- 550 €. Was muss ich an Steuern und Versicherung leisten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um dies beantworten zu können fehlen zu viele Informationen.

Zur Steuer solltest Du dich bei einem Steuerberater, oder beim Finanzamt beraten lassen.

Zur Krankenversicherung fehlen Informationen über deine Einkünfte, sowie auch über die Tätigkeit wie auch Einkünfte deines Ehemannes.

Also auch hier am besten bei deiner Krankenkasse nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unzureichende Informationen.

5000 Zeichen nicht genug den Sachverhalt mit etwas mehr Hintergrund darzustellen?

Z.B.:

  • was genau du auf Honorarbasis machst.
  • Ob die Zahlen ein Umsatz oder ein Gewinn sind
  • und wie viel dein Ehegatte in Steuerklasse III brutto verdient.
  • dein Bruttoverdienst aus Anstellung und wie viele Stunden pro Woche du dort arbeitest

Ohne diese Informationen kann KEINE Aussage getroffen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo gudulu,

im Falle einer selbstständigen Tätigkeit empfehle ich dir einen Gang zum Steuerberater. Diesen solltest du zumindest zu Beginn einmal aufgesucht haben, da du anscheinend kein ausreichendes Wissen über die Steuergesetze hast.

Im Falle der Sozialversicherungen sind die entsprechenden Stellen deine Ansprechpartner. Das heißt, sprich mit der Krankenkasse und ggf. mit der Rentenversicherung über deine Beitragspflicht und die Regelungen.

Deine Informationen sind nicht ausreichend, um dir weitere Informationen zur Verfügung zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Honorarbasis bedeutet idR eine selbständige Tätigkeit. Diese kann volle Sozialversicherungsbeiträge auslösen. Wo verdienen Sie mehr? Deken Sie daran, die selbständige Tätigkeit Ihrem Finanzamt zu melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kevin1905 06.01.2016, 16:13

Diese kann volle Sozialversicherungsbeiträge auslösen.

Selbständige sind i.d.R. versicherungsfrei in allen Bereichen der Sozialversicherung.

0
effenhausen 06.01.2016, 16:30
@kevin1905

Das ist grundsätzlich richtig.
Hier geht es aber um das Zusammenrechnen beider Einkünfte 1/4 Stelle + selbständige Tätigkeit. Wenn bestimmt Voraussetzungen vorliegen ist dies dann ingesamt (!) sozialversicherungspflichtig.

0

Steuerklasse 5 bedeutet, dass du mit deinem Partner zusammen veranlagt wirst.

Die Angaben des anderen sind daher zwingend notwendig. Such dir im Netz einen Steuerrechner. Die sind recht zuverlässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?