ich habe ein Stellenangebot Teilzeit als medizinische Schreibkraft gefunden sollte ich mich drauf bewerben oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst es natürlich versuchen, aber ohne Ahnung von diesen Fachbegriffen räume ich dir keine große Chance ein. Manche Ärzte diktieren ihre Berichte über Diktiergerät, da kannst du nicht bei jedem dritten Wort nachfragen, oder es werden Abkürzungen benutzt, die du nicht kennst.

Wenn in der Stellenbeschreibung dies verlangt wird, und du weist das Wissen nicht auf, wirst du eher zu den B oder C Bewerbern gelegt werden, egal wie gut du sonst bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NataVioline
15.01.2017, 17:14

Danke also riskieren würde ich es nicht unbedingt. Sogar als Schreibkraft sind die Anforderungen hoch... Ich denke das ist in jedem Beruf heute so... was würdest du machen wenn du merkst dass  in jedem Stellenangebot die Anforderungen zu hoch sind... 


1

Du bekommst das Sxhreibgut vorgesprochen, keine Ahnung, was es da heute gibt, früher auf Band, willst Du jedes Wort erst im Netz suchen, wie es geschriebem wird? Du geräts in arge Zeitnot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NataVioline
15.01.2017, 17:18

das habe ich vorhin auch jemanden geschrieben dass ich es lieber nicht riskieren würde.. dann lass ich es lieber...aber was willst du machen wenn in jedem stellenangebot sogar als schreibkraft die anforderungen hoch sind??

1

Ich denke nicht, dass es was bringt, wenn Du Dich bewirbst.

Meine Tochter hat eine Ausbildung zur Ergotherapeutin gemacht und musste
dabei auch Fallstudien schreiben. Ich habe ihr geholfen und diese
fachspezifischen Ausdrücke haben mich manchesmal ins Grübeln gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Risiko gehst Du schon ein, wenn Du Dich auf eine Stelle bewirbst?! Also ja, auf jeden Fall bewerben!

Stelle Deine Kenntnisse in den Vordergrund und behalte Deine Mankos für Dich!

Sollte der Glücksfall eintreten und Du bekommst die Stelle, kannst Du Dir immer noch ein medizinisches Wörterbuch und ein Nachschlagwerk für medizinische Abkürzungen zulegen!

Nur Mut! Viel Glück und gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NataVioline
15.01.2017, 17:22

ok wie könnte ich das beschreiben dass ich leider keine Kenntnisse darüber habe?? Weil wenn ich es direkt schreibe kommt das negativ rüber... hast du ein Vorschlag?? Weil schreiben geht super also 10 Fingersystem MS-Office Kenntnisse habe ich gute also Excel Word aber Powerpoint eher weniger..

1

Probieren..

Du hast nichts zu verlieren...

Mehr wie nein sagen können sie nicht..

Biete ihnen vorab probearbeit an..

Und medizinische begriffe kann man sich aneignen und lernen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NataVioline
15.01.2017, 17:19

ja aber in der Bewerbung zu schreiben dass ich darüber keine Kenntnisse habe das würde negativ rüberkommen... kann man das umschreiben oder eher weglassen? Außerdem wird man sowieso eingearbeitet... 

1
Kommentar von DracoSodalis
15.01.2017, 17:28

sicherlich kannst du es weglassen... wichtig ist das du im gespräch überzeugst und fich veksufen kannst.. ich kann es nicht weil ich von tuten und blasen keine ahnung habe, aber ich ksnn sehr schnell dinge aufgreifen und bömische dörfer schnell lerne

1

Nein das bringt nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?