Ich habe ein skoliose korsett?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallöle,

ich bin selbst auch schon seeehr lange Skoliosepatientin (incl. diverser OP's und Therapien) und vermute mal, Du hast ein Aufrichtungskorsett, dass 23 Std. täglich getragen werden muss um Deine Krümmung wieder etwas gerader zu kriegen, stimmt's? Oder trägst Du es doch schon etliches länger und es ist nur zum Stabilisieren gedacht? Insbesondere bei erstem kommt es leider immer wieder mal zu Schmerzen. Da das jedoch oftmals an der Passform des Korsetts liegt, solltest Du es mal bei Deinem Orthopäden checken lassen, ob es evtl. nicht mehr ganz so konform passt, wie es unbedingt notwendig ist! Geh am besten einfach ohne Anmeldung in dessen Praxis (oder das Sanitätshaus, dass das Korsett gemacht hat), damit er "mal eben zwischendurch" gucken kann, ob ich leider Recht habe, damit Du nicht unnötig wochenlang mit Schmerzen rumrennen musst und/oder sich etwas blutig abreibt! In dem Fall geht es meist relativ schnell den Fehler zu beheben. (Naja, je nachdem wo der Fehler im Korsett ist, heißt das natürlich!)

Kleiner Insider-Tipp: zwischendurch für wertvolle Erleichterung kannst Du sorgen, indem Du das Korsett für maximal(!!!) 30 Minuten ablegst und Dich dann die erste Hälfte der Zeit auf etwas schräges auf dem Rücken liegend mit dem Kopf nach unten, Füße nach oben, hinlegst! Perfekt nutzbar für so etwas sind diese gelben Holzplatten/Mehrzwecktafeln/Vielzweckplatten (~50x150cm), die man in jedem Baumarkt kriegt, auf einer Seite mit einem möglichst dicken Stück Teppich beklebt, damit man nicht wegrutscht! Die Neigung musst Du selbst ausprobieren, ca. 20 Grad Neigung sind zu Anfang zu empfehlen; Dir soll ja nicht gleich schlecht werden! 😉 (Je mehr Neigung, desto mehr Entlastung der WS, aber leider hat nicht jeder Magen da Verständnis für...)

Die zweite Hälfte der Zeit ist unbedingt zum gerade liegen erforderlich, z.B. auf dem normalen Bett. Achtung: die "Liegepause" unbedingt gleich sofort(!), also ohne Toiletten- oder Zigarettenpause o.ä. nach dem schrägen Liegen durchführen und absolut still auf dem Rücken liegen bleiben, ansonsten war alles vorherige umsonst!!! Also keinesfalls den Körper auf die Seite drehen o.ä.!!! Keinesfalls den Kopf im Liegen hochziehen!!! Auch partout kein Kissen nutzen, ausser es ist nur max. 2-3cm dick oder ist ein Heizkissen!!! Auch die Beine lang lassen, also nicht(!) anwinkeln oder übereinander legen!!! Das kann echt erlösend wirken, muss aber evtl auch erst 2~3 Mal (zeitlicher Abstand mind. 1 Tag) gemacht worden sein, ehe man was schmerzlinderndes spürt! Ergänzend kannst Du Dir unmittelbar vor(!) dem schräg Liegen Deinen Rücken noch mit "Voltaren Schmerz-GEL"(!) einreiben. Dann relaxt Deinen Rücken schneller und das Gel hilft auch gut gegen Entzündungen!

Also: probiers einfach mal aus!!! 

Sooo, ich glaube, das war jetzt erst Mal genug Aufsatz für heute Abend und für Dich hoffentlich hilfreich!!! 😊

Optimistische Grüsse,

wölfin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Physiotherapeuten gehen und behandeln lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu deinem Hausarzt. Er wird dich wahrscheinlich zum 

Physiotherapeuten schicken. Gute Besserung <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?