Ich habe ein schwerwiegendes Problem. Was könnte ich dagegen machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grüß Dich BitchOfThrones!

Offenbar gibt es eine Spannung in Dir, die Du mit den vielen Tätigkeiten abreagieren möchtest. Doch nicht die Menge, sondern die Qualität ist das Entscheidende. Wenn Du etwas gut machen willst, dann mache wenig, das aber besser. Versenke Dich darin. Vielleicht ist es gut, autogenes Training zu machen, das Dich dazu bringt, Dich selbst herunter zu fahren um wieder zu Dir selbst zu kommen. Deine Energie, die Du dir wünschst, reicht meiner Meinung nach nicht aus, alles was Du möchtest zu bewältigen. Deshalb musst Du Energie tanken. Mein Vorschlag: Lasse erstmal alle diese Sachen weg und tue Dinge, die Dich entspannen und keine Power verlangen, also Du Dir selbst auch kein Muss einreden musst. Entspannung in der Natur ist sicher hilfreich. Dich in der nahe Deines Wohnortes, wo es schön ist hinsetzen und die Natur beobachten, dem Wind lauschen oder den Vögeln, Wellen auf einem See beobachten und ganz allein mit Dir sein. Mache es so oft wie möglich.

Was das heißt, kann Du ansatzweise hier erfahren:


Die Bilder wechseln auch nach einer Weile und sind in HD. Schalte das Vollbild ein. Selbstverständlich ist das kein Ersatz für die richtige Natur, aber Du erfährst damit trotzdem schon, das es gut tut. Es soll ja auch nur eine Ahnung vermitteln für die richtige Natur und Dich ermuntern hinauszugehen.

Herzlichen Gruß

Rüdiger


Dieses Problem haben viele Künstler. Schränk mal Internet und Fernsehen ein und auch das Gleiten von Ereignis zu Ereignis, das sind keine wirklichen Ziele. Die Kunst gehört zu einem "inneren" Ziel, das ist wichtiger als alles andere. Sonst wirst Du auf die Dauer total unzufrieden. Mach doch einen Projektordner, wo Du verschiedene Ideen aufzeichnest und mach dann immer nur ein bischen davon, wenn Du zu einem gerade Lust hast. Dann lässt Du Dir bischen Zeit und öffnest es dann wieder, manchmal fallen einem dann auch Fehler in`s Auge oder man bekommt neue Ideen dazu. Künstler haben auch das Problem, das sie mit zu viel unwichtigen Dingen nicht klarkommen und dann keine Inspiration mehr haben. Andere denken schon bei Beginn, das sie scheitern werden, aber ohne Beginn entsteht auch nichts.

Geht mir ähnlich. Fang mit dem kleinsten übel an und hör Musik nebenbei oder so. Sobald du dich länger damit beschäftigst und je mehr erfolgserlebnisse du bekommst, desto mehr Lust hast du.

Das ist bei mir auch so.Ich habe mir viel zu viel vorgenommen und Dan hate ich kein Bock mehr.Ich versuche eine Art Liste zu erstellen was mir am wichtigsten oder am libsten ist.Und jetzt versuche ich das so ,,abzuarbeiten ".........Ichhhoffe ich konnte dir helfen.

lg

Was möchtest Du wissen?