Ich habe ein Preisvorschlag auf ebay gemacht und er wirde angenommen. Wie kann ich den zurücknehmen da ich 1. kein paypal habe und 2. es nicht kaufen will?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zu spät!

Angebot gemacht, der Verkäufer hat dieses angenommen!

Zwei übereinstimmende Willenserklärungen, Kaufvertrag ist also zustandegekommen.

Nur, wenn es ein gewerblicher Verkäufer ist, hast Du noch ein Widerrufsrecht!

PS:

A) Sollte man sich vorher überlegen, ob man was kaufen will

B)  Wußtest Du schon vorher, dass Du kein Paypal hast

AlexMowe1 27.06.2015, 13:55

ich habe den verkäufer angeschrieben, kann er den kauf noch abbrechen? 

0

Warum hast du dann einen Preisverschlag gemacht? Ebay ist keine Spielecke! Man überlegt sich vorher, ob man etwas kaufen möchte.

So eine Handlungsart ist unmöglich. Hast du mal an den Verkäufer gedacht? Viele arbeiten dort und verdienen nicht viel, weil der Preiskampf zu groß ist. So ein Fehlkauf bedeutet für dich nichts, aber für den Verkäufer, der sich bemüht seine Sache bestens zu machen. Hast du daran mal gedacht?

Du kannst den Verkäufer fragen, ob du den Kauf abbrechen darfst.

AlexMowe1 27.06.2015, 22:43

das problem ist, er schreibt nicht zurück

0
pitti12 28.06.2015, 11:19
@AlexMowe1

ja er ist sauer, weil du einfach kaufst und nicht bezahlst. Ist das nicht verständlich? Er lässt es jetzt auslaufen und macht dann einen nichtbezahlten Artikel, damit er seine Gebühren zurück bekommt. Du bekommst aber von Ebay einen negativen Eintrag als Nichtzahler. Er muss dir da nicht mehr antworten.

1

Man kann bei den meisten Verkäufern auch per Überweisung zahlen. Warum machst Du überhaupt ein Gebot, wenn Du gar nicht kaufen willst? 

AlexMowe1 27.06.2015, 13:51

Ich habe nicht gewusst das man dann auch zahlen muss... 

0
alarm67 27.06.2015, 13:55
@AlexMowe1

Hä?

Du wußtest nicht, wenn man was kauft, dass man dann auch zahlen muss????

1
Allexandra0809 27.06.2015, 15:27
@AlexMowe1

Dann darfst Du auch im Internet noch nichts kaufen, also lass Deine Finger weg.

Wenn Du nächstes Mal beim Bäcker ein Brötchen kaufst, nimmst Du sicher auch an, dass Du nichts zahlen musst. Bei Media-markt bekommst Du auch alles umsonst.

5

Tja, sowas überlegt man sich davor. Du hast einen gültigen Kaufvertrag abgeschlossen. Du kannst nur den Verkäufer anschreiben, und auf seine Kulanz hoffen.

Es hat schon seinen Sinn, dass man bei Ebay erst ab 18 Jahren  kaufen darf! Man muß voll geschäftsfähig sein - und man geht dort auch Verpflichtungen ein.

Warum bietest oder fragst du dann an. Lassmich raten du bist minderjährig.


Was möchtest Du wissen?