Ich habe ein Poweline Netzwerk Kabelgebunden am Router. Wieso können die Geräte nicht kommunizieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

schau mal in den Einstellungen deiner Fritte, da gibts ja die Einstellung, das WLAN-Geräte miteinander kommunizieren dürfen, eventuell gibt es ja solch eine Einstellung auch für deine LAN-Geräte..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die mit dem Powerline-Adapter verbundenen WLAN-Geräte müssen in den aktiven Verbindungen als LAN auftauchen, was auch offensichtlich der Fall ist. Vermutlich sind es die ersten vier Geräte in deinem Screenshot.

Geräte können natürlich nur auf Resourcen, z.b. Dateien, Ordner oder Drucker zugreifen, die für den jeweiligen Benutzer freigegeben sind. 

Einen schönen Überblick auf die freigegebenen Resourcen deines Netzes bietet der "Netzwerkmanager" der Telekom unter der Option "Netwerkfreigaben":

http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/14658/0/Ratgeber/Netzmanager

Desweiteren müssen für bestimmte Dienste, wie z.B.einen FTP-Server, die entsprechenden Portweiterleitungen in deinem Router unter den Firewall optionen eingerichtet werden.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brmxn
27.01.2016, 16:11

Danke für die Antworten,

die Lösung des Problems habe ich im Interface des Powerline Adapters der das WLAN erstellt gefunden. Dort war offensichtlich standardmäßig "isolate devices in network" via Häkchen aktiviert und die Funktion ist leider sehr versteckt.

0

firewall vll?, selbst wenn der ap-powerline-adapter keinen internen switch hat, müssten die pakete spätestens an der fritzbox zurück geschickt werden und somit am richtigen gerät aufschlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?