Ich habe ein Pferd bekommen das nächstes Jahr 3 wird ich habe ein barebackpad würdet ihr euren Pferd mit 3 Jahren schon ein Sattel kaufen oder dem pad reiten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Noch 2 Jahre mit dem reiten warten und dann einen Sattel anpassen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 11:47

Danke!:)

0

Es kommt auf die Rasse an ob man ein Pferd mit 3 überhaupt schon zureiten sollte.

Wenn du ein sehr guter Reiter bist und dich auch mit einem Bareback richtig gut ausbalancieren kannst und nicht in den Rücken fällst, spricht eigentlich nichts gegen eines.

Ein Jungpferd, dass noch keinen Reiter gewohnt ist, tut sich noch sehr schwer damit, den Reiter auf seinem Rücken zu balancieren. Daher solltest du es ihm möglichst leicht machen.

Dazu kommt dann noch der Sicherheitsaspekt. Mit Sattel kann man sich einfach besser halten (also die meisten Reiter). Ein junges Pferd kann schmal bocken. Und dann will man nicht sofort den Flugschein auch noch machen.

Wenn du keine Erfahrung damit hast Pferde zuzureiten würde ich dir außerdem empfehlen, das unbedingt einem Experten zu überlassen. Da kann man SO viel falsch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 11:13

Das hat mir sehr weiter geholfen Danke! Ich werde mein Pferd selbstverständlich nicht selber einreiten trotzt sehr viel Erfahrung☺️

1

in dem moment , wo die richtige reiterliche ausbildung starten soll (die ja mit der gewöhnung an sattel etc anfangen sollte) braucht dein pferd einen angepassten sattel. den bekommst du gebraucht oder neu. da fragst du am besten einen sattler. und dann musst du ihn regelmassig anpassen lassen. ansonsten haat du namlich direkt ein pferd welches reiten schei55e findet, weil mal wieder am sattel gespart wird. für 500€ bekommst du keinen vernünftigen sattel. pack da mal nochmal ne 1 vor,(für nen neuen) dann wird n schuh draus.
für das ganze vorherige gedödel am boden tuts auch n pad (gewöhnung an was auf dem rücken z.b.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
17.05.2017, 14:36

Das Gedödel mit dem pad vorher kann man sich auch gut sparen. Das braucht kein Pferd. Ist bloß, weil es dem Menschen irgendwie Spaß macht...

Ein normales, unverdorbenes Pferd gewöhnt sich innerhalb weniger Stunden an den normalen Sattel. Womöglich ist das Experimentieren mit möglicht vielem verschiedenem Kram eher sogar hinderlich.

1
Kommentar von Viowow
17.05.2017, 15:03

das könnte auch sein, da hast du recht. habs bei meinem (leider verkorksten) zwerg mit dem pad gemacht, weil er einfach mega panik hatte bei sachen auf dem rücken. nichtmal anfassen konnte man ihn. aber wie gesagt, schlechte erfahrung, da wars mitm pad gut ( auch in ermangelung eines zwergensattels) aber bei einem rohen das mit dem sattel noch keine schlechte erfahrung hat könnte es so gehen. sowieso würde ich das nur mit nem trainer machen🙈

1

Also ich würde ebenfalls noch warten bis er zwischen 4 und 5 ist. Manche Rassen sind auch Spätentwickler da sollte man warten bis die mindestens 5 sind.

Also ich persönlich mag diese Sättel jetzt nicht besonders. Von der Auflagefläche angefangen bis zum festen, sicheren, bequemen Sitz.
Gibt bestimmt Leute die so was mögen.
Ich bin aber auch ein etwas altmodischer Schlag 😉 gibt nix besseres als ein gutes Leder das Jahrelang bei gewisser Pflege glücklich macht 😊

Wenn Du Dir nen Sattel kaufst, und nicht so viel Geld locker hast, lass jemand kommen die haben so gut wie alle gute gebrauchte im Angebot!
Viele Sättel kann man auch wieder anpassen lassen wenn es dem Pferd mal nicht mehr passt! In dem Alter verwachsen se sich halt noch.
Aber dies ist nicht bei alle Sattel der Fall, da mußt Dich beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 11:48

Cool Danke!:)

0
Kommentar von Dahika
17.05.2017, 13:13

Gibt bestimmt Leute die so was mögen.

Bestimmt. Es ist nur die Frage, ob es auch Pferde gibt, die sowas mögen.

2
Kommentar von Zanora
17.05.2017, 16:36

Naja, da hast recht das ist das nächste, ob's den Pferden wohl auch so behagt!

0

Reitest du das Pferd wohl jetzt schon? Das wäre dann deutlich zu früh wenn das arme Tier noch nicht mal 3 ist.. 

Ich persönlich würde kein Pferd mit so einem Pad anreiten, zum anlongieren hingegen ist es vll. nicht schlecht da es noch nicht so schwer ist. 

Wenn du noch gar keine Erfahrung im Anreiten von Jungpferden hast such dir bitte einen Experten der dir hilft und das übernehmen kann! Dabei kann so viel schief gehen und im schlimmsten Fall versaust du dir das Pferd oder musst langen (und teueren) Korrekturberitt in Anspruch nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 11:11

Selbstverständlich wird sie jetzt noch nicht geritten ich habe 10 Jahre reit Erfahrung aber werde sie nicht selbst einreiten da eben so viel schief gehen kann... Danke für den tip mit dem pad :)

4

Natürlich würde ich einen Sattel kaufen, wenn die Ausbildung des Pferdes zum Reitpferd beginnt. Der Ausbilder meines Pferdes hätte mir schön was gehustet, wenn ich gesagt hätte: hier hast du ein Pad, Sattel gibt's dann später, wenn er nicht mehr weiterwächst..... Die Kosten für einen passenden Sattel muss man beim Kauf eines Jungpferdes einfach mit einkalkulieren - auch, dass man halt in den sauren Apfel beißen muss und mehr als einen Sattel braucht.

Ich habe es so gemacht, dass ich von Anfang an zum Sattler meines Vertrauens gegangen bin, der hat mir dann die alten Sättel für einen neuen Sattel zu einem guten Preis in Zahlung genommen bzw. der hatte auch schon gebrauchte Sättel im Angebot.

Neben dem Sicherheitsaspekt verteilt ja ein Pad das Gewicht des Reiters ja auch nicht so optimal wie ein Sattel, der ja dafür gemacht worden ist, das Reitergewicht nicht nur auf wenige Druckpunkte auf dem Rücken des Pferdes zu verteilen. Was meinst du, wie viel Spaß dein Pferd am geritten werden haben wird mit diesem - anfangs für ihn ja auch noch unbekannten -  "Druck" auf seinem Rücken ? Pads sind definitiv kein vollwertiger Sattelersatz !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 11:47

Hab ich auch nie behauptet.. Danke für die Info

0

Ein Pferd mit 2 1/2 Jahren würde ich überhaupt nicht reiten, sondern mindestens noch ein Jahr damit warten.

Und ich würde dann immer einen guten Sattel bevorzugen. Grade bei einem jungen Pferd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 11:15

Sehe ich auch so ich möchte aber keine 500€ oder mehr ausgeben für einen Sattel der in zwei Jahren dann wieder nicht passt und das geht ja auch auf den Rücken.. deswegen überlege ich die ersten male oder auch bis sie ausgewachsen ist dann eben mit dem pad zu reiten wenn alles so funktioniert wie ich es mir vorstelle..und dann erst einen Sattel zu kauften:)

0

Ich würde ein dreijähriges Pferd noch gar nicht reiten.

Und ein rohes Pferd würde ich auf keinen Fall mit so einem Pad reiten. Da geht ja der Rücken kaputt, ehe das Pferd überhaupt reitbar ist.

Kannst du denn ein ungerittenes Pferd überhaupt ausbilden? Ich bin da skeptisch, denn sonst würdest du die Frage mit dem Pad nicht stellen. Verkauf das Pad,das taugt eh nur zum kurzen Reiten von muskulär gut entwickelten Pferden, und investiere dann in einen vernünftigen Sattel.

Auch kein RL, der sein Geld wert ist, würde sich auf ein Pferd mit Pad setzen oder dich damit  unterrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 13:44

Ich habe 10 Jahre reit Erfahrung und mit dem pad reite ich auch meine reitbeteiligung es klappt alles super:) daher hilft mir dieser Kommentar leider nicht weiter..mir ist durch alle Kommentare bewusst geworden das es besser wäre einen Sattel zu kaufen und auch nicht an Geld zu sparen und erst mit dem pad zu reiten wenn ich ja wie du sagst nicht im reit Unterricht mitgehe.. lg

0
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 13:45

Und ich habe auch nie behauptet das Pferd selbst einzureiten denn da kann ja viel schief gehen 😉

0

weder noch.

ich würde mit dem reiten überhaupt warten, bis das pferd 4 1/2 ist.

anreiten und ausbilden des pferdes grundsätzlich mit sattel, der vorher vom sattler angepasst wurde.

wenn das pferd dann mit knapp 8 endgültig ausgewachsen ist, wirst du sowieso noch mindestens einmal einen andern sattel benötigen.

das anreiten und ausbilden ohne sattel bringt hinterher probleme mit der sattellage und beim anpassen eines sattels.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 14:39

Ok Dankeschön:)

1

Nein, du solltest dein Pferd nicht zureiten.
Habe schon viele Pferde von uns zugeritten, und wir haben im bis 4/5 Jahren gewartet. Der Grund ist dass es das Gewicht nicht aushält und Rückenprobleme bekommen wird. Aber naja, dass ist jedem seine Sache wie er sich um das Pferd sorgt..
Am Besten machst du jetzt in dieser Zeit viel Bodenarbeit mit ihm, gewöhnst ihn an den Sattel ohne Reiter und ihr baut erstmal eine gründliche Verbindung zu einander auf. Glaube mir wenn er dir Vertraut wird das Reiten ein klacks😊
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 11:08

Naja feststehen tut es das sie mit 3 eingeritten wird ich fange jetzt ganz langsam mit Bodenarbeit und co. An ich meine sie wächst ja noch bis sie 5 ist und nicht das wir ihr einen Sattel kaufen und der in 2 Jahren nicht mehr passt...

0
Kommentar von Marieeleyla
17.05.2017, 11:13

ja genau wie die liebe sagt, einen Sattel zu finden der ihm passt, wir schwer.
Aber habt ihr den keinen anderen? Er kann ihm auch zu groß sein, es geht nur darum dass er sich gleich von Anfang an an den Druck gewöhnt den der Sattel ausübt und die Steigbügel die gegen seinen Bauch schlagen etc.
Denn wenn du ihn gleich zureitest wir es ihm mit dem Druck zu viel

0
Kommentar von Marieeleyla
17.05.2017, 11:18

Er wird sowieso erst zugeritten wenn ihm der Sattel passt und das ist erst mit 5.Kommt natürlich auf die Rasse an.
Aber wenn du nicht oben sitzt für was einen gescheiten Sattel kaufen? Um immer wieder Geld rauszu schmeißn?

0
Kommentar von mausiii55
17.05.2017, 13:48

Ach Leute 😂

0

Was möchtest Du wissen?