Ich habe ein Paar fragen zu Epilepsie?

4 Antworten

Also den Notarzt solltest du anrufen falls es länger als 5 Minuten dauert, du die Person nicht kennst oder du weißt, dass sie einen Arzt braucht ooder möchte. Da sie die Epilepsie noch nicht lange hat, ruf lieber einen an.

Du solltest nicht versuchen sie festzuhalten, aber falls sie ihren Kopf gegen den Boden oder eine Wand schlägt, versuch ihren Kopf zu halten oder zumindest etwas weiches unterzulegen, damit sie sich nicht schlimmer verletzt. Nach einem Anfall kannst du sie ablenken und für sie da sein und sie in den Arm nehmen.

Das mit dem Alter kann ich dir nicht beantworten, aber ich kenne Menschen bei denen die epilepsie immer da war, die aber einfach keine Anfälle hatten vorher.

Mit der Zeit wird sie spüren, bevor ein Anfall kommt und kann es dir sagen, ansonsten kann es sein, dass sie nicht sprechen kann, ihre Augen verdreht oder komische Bewegungen mit den Händen macht, das muss aber nicht sein.

Sie hat nicht mehr Kraft als sonst, aber im Anfall wird ihre ganze Kraft aus allen Muskeln gleichzeitig frei und sie hat danach wahrscheinlich Muskelkater.

Hoffe, deine Fragen haben sich ein wenig beantwortet.

Wenn Deine Freundin wieder mal einen Anfall hat dann sorge bitte dafür das Sie sich dabei nicht verletzen kann . Räume alle gefährlichen  Gegenstände aus Ihrer Umgebung weg . Auch darf keiner Sie anfassen und versuchen festzuhalten . Ein Beißholz gehört NICHT in den Mund . Dann die Rettung anrufen . Deine Freundin sollte zum Neurologen gehen und sich medikamentös einstellen lassen . Dabei kann Sie auch nach einem Notfall Medi fragen 

Wenn jemand einen epileptischen Anfall hat, am besten alle spitzen oder verletzungsriskanten Gegenstände aus ihrer Nähe wegräumen. Und am besten den Notarzt rufen.

Ist das ein Zeichen, dass ich aufgrund meiner Epilepsie fotosensibel bin?

Liebe Community,

ich weiß seit 2,5 Jahren, dass ich Epilepsie habe (idiopathisch). Das EEG war unter Hyperventilation auffällig, Provokation mit Flickerlicht fand nicht statt.

Jetzt vermute ich aber, dass ich auch fotosensibel bin. Es heißt ja z.B. dass man einen epileptischen Anfall beim Durchfahren einer Allee mit Sonnenlichteinfall bekommen kann. Ich bekomme dann zwar keinen Anfall, bin aber dann so irritiert durch den Sonnenlichteinfall, dass ich die vor mir liegende Straße kaum erkennen kann.

Auch kneife ich automatisch die Augen zu, wenn ich fotografiert werde.

Bei mir ist allerdings auch eine Netzhauterkrankung bekannt.

Kann die Fotosensibilität mit der Epilepsie zusammenhängen oder eher mit meiner Augenerkrankung?

Liebe Grüße,

Moonandsun

...zur Frage

Kann man von einem Heulkrampf einen epileptischen Anfall bekommen?

kann man von einem heulkrampf einen epileptischen anfall bekommen??? Also ich meine damit das man so stark heult das man einen anfall bekommt ?

...zur Frage

Hallo epileptische Anfall help?

Wenn man ein epileptischen Anfall bekommt Muss man die Person dann festhalten ?

...zur Frage

Darf ich einen Führerschein machen ?

ich hatte im August 2016 meinen ersten epileptischen Anfall .

damals wurde alles überprüft aber es konnte kein wirklicher Grund fest gestellt werden.

Kurz vor dem Anfall hatte ich jedoch das pfeiferische Drüsenfieber bekommen , wo ich dann erst durch den Anfall erfahren habe dass es das wirklich ist .

Ich hatte also nicht gewusst dass ich pfeiferisches Drüsenfieber habe und war ziemlich verwundert dass nicht Mal die 800er Schmerztabletten meine schmerzen lindern konnten .

Ich habe ziemlich viele davon genommen und hatte dadurch auch erhöhte Leber Werte .

Jetzt ist meine Frage ob es auch sein kann dass ich keinen epileptischen Anfall hatte sondern nur einen Anfall durch zu hoher Menge an Schmerzmitteln in meinem körper (am Tag des Anfalls war es sehr heiss )


Jedenfalls bin ich jetzt 1 Jahr und 4 Monate "anfallfrei" gewesen .

Habe dann heute am 16.1.2018 nochmal das EEG wiederholt und die Ärzte meinten dann zu mir ich hätte die sogenannte absencen Epilepsie

Kann dass denn sein ? Nach nur einem "wirklichen" Anfall werde ich so eingestuft ? Als Epilepsie krank ?

Meine weitere Frage ist dass ich in 2 Monaten 16 werde und mit 17 1/2 gerne meinen Führerschein machen würde .

Kann ich den Führerschein machen ? Und wenn nein was kann ich tun um ihn zu bekommen oder wie lange muss ich "anfallfrei" sein um den Führerschein zu machen ? Im Grunde bin ich es ja seid einem Jahr und 4 Monaten .

...zur Frage

Heute in der Nacht in meiner Stadt ist eine Frau gestorben.Sie war schon seit langen Jahren an Epilepsie erkankung?

Sie hat heute in der Nacht einen Epileptischenanfall bekommen.Das Bewusstseinverloren und erstickt.

Warum verliert man das Bewusstsein wenn man ein Anfall bekommt ?

Ist es eine Schutzreaktion des Gehirns ?

...zur Frage

Was kann man machen wenn jemand einen epileptischen Anfall hat, Ausser Krankenwagen rufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?