Ich habe ein Kind mit absence Epilepsie. Kennt sich damit jemand aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Absencen-Epilepsie ist in der Regel gut behandelbar, mit Medikamenten eben, die regelmäßig einzunehmen sind.

Es gehört sich aber viel Fachwissen dazu. Zuständig ist ein Facharzt für Neurologie, möglichst mit der Zusatzbezeichnung Epileptologie. Es ist auch sinnvoll, sich an ein Epilepsiezenturm (z.B. in Bielefeld-Bethel) oder an eine spezialisierte Epilepsie-Ambulanz der nächsten neurologischen Abteilung an einer Klinik zu wenden.

Es gibt auch zahlreiche Selbsthilfegruppen für Epilepsiekranke, ich denke, dass man sich da auch als Angehöriger Informationen holen kann.

Wie gesagt, fundiertes Sachwissen ist erforderlich - für Dich und den Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
Ja ich hab das auch
Suxilep hilft dürfen auch kinder nehemn!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?