Ich habe ein hund der pinkelt in die wohnung aber groß macht er nur draußen wieso?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

wieso haben immer welche so minibayhunde - ich krieg zuviel.! welpen duerfen aller fruehstens mit ende der 9 woche besser mit 12 wochen zu neuen besitzern. ein baby ist auch nicht stubenrein... beobachte deinen hund...nach dem schlafen, nach dem essen muss er immer fuer ein weilchen raus. wenn er drausen ist kareftig loben, drinnen beseitigen und nicht schimpfen!

Dein Hund ist mit 7 Wochen noch viel zu jung!!!!

Sobald Hunde laufen lernen (ab der 3. Woche) verlassen sie das Lager um ihr großes (Kot) und später auch ihr kleines (Urin) Geschäftchen außerhalb des Aufenthaltbereiches zu machen!

Sobald dein Welpe gefressen hat. Sobald er nach Schlaf aufwacht muss er sofort hinaus und sein Wasser lassen!!!! Die Blase hält noch nicht länger aus.

Also - bring ihn raus zum Pieseln, genau nach dem Schlaf und Fressen. Stundenplan anlegen und aufschreiben wann er pieseln muss. Ist es schief gegangen bringst du ihn trotzdem noch raus und wartest. Lauf keine zu langen Spaziergänge, das bitte erst ab der frühestens 16. Woche etwas ausdehnen.

Wenn du mit welpe wieder drinnen bist machst du im Beisein deines Welpen die Stelle sauber und schimpfst dabei laut vor dich hin. So lernt und kapiert er, dass das nicht die richtige Stelle war!

7 Wochen? Viel zu jung meiner Meinung nach! Öfter rausgehen! Und dann keine langen Spaziergänge, sondern kurze draußen Aufenthalte! Direkt nach dem Aufstehen raus! Direkt wenn du nach Hause kommst! (Ist aber normal, dass der kleine als erstes lernt sein großes Geschäft zu halten, das andere wird er auch noch hinkriegen!

also ich probiere mal sachlich zu antworten obwohl es mir schwer fällt, denn ein 7 Wochen alter Welpe sollte noch von seiner Mutter lernen und nicht schon vermittelt sein. Die wenigsten Menschen, die sich einen jungen Hund anschaffen, sind sich bewußt, welch ungeheures Lernpensum ein Welpe innerhalb weniger Wochen bewältigt. In der sogenannten Sozialisierungsphase, die in der 2. Lebenswoche beginnt und in der 14. Woche endet, lernt ein junger Hund mit Menschen, Artgenossen und seiner Umwelt umzugehen. Die Zeit, die Du in dieser Phase in die Erziehung Ihres Welpen investierst, macht sich ein Hundeleben lang bezahlt.

Auch die „ Stubenreinheit“ ist dem Hund nicht angeboren sondern muß erlernt werden. Im Normallfall sollte sie ab der 12. Woche, begonnen werden. Ein Indikator für den Beginn ist die Aufnahme von festem Futter. Die Erziehung des Welpen zur Reinlichkeit kostet viel Zeit und aufmerksames Beobachten. Ein Zeichen dafür, dass der Hund zu seinem „Hundeklo“ muss, ist sein nervöses Schnüffeln. Gelingt es dem Welpen, sich stubenrein zu verhalten, sollte er ausgiebig gelobt werden. Ist das Entleeren unglücklicherweise an einem unerwünschten Ort geschehen, reicht ein scharfes “Pfui”, damit der Welpe erkennt, dass dieses Verhalten unerwünscht ist. Dabei sollte aber beachtet werden, dass der Welpe erst mit ca. 6 Monaten physiologisch in der Lage ist seine Darmbewegung zu kontrollieren. Er ist ein Baby, der noch nicht einmal 8 Wochen bei seiner Mutter verbracht hat !!!!!!

SirGonzo 14.10.2010, 18:33

Vieleicht noch eine Anmerkung, obwohl diese Antwort TOP ist : Gerade bis zur 12 / 18 Woche musst Du Dir auch die Mühe machen, Nachts aufzustehen , denn das BABY müsste alle 4 Stunden gefüttert werden , was normalerweise die Mutter macht. Wenn der Zwerg schon durchschläft hast Du Glück.

0

immer wenn du merkst dass er pinkel will einfach in den garten setzten, ausserdem ist er erst 7 wochn erwarte nichtsoviel von ihm.

wenn du einen welpen von 7 wochen hast, ist der eh eigentich noch zu jung um von der mutter getrennt zu sein! du musst mit ihm am besten am anfang alle halbe stunde bis stunde raus gehen das er da machen kann und die zeitspanne dann immer ein wenig verlängern! bedenke das das noch ein baby ist!!!

abends wen er schläft schläft er ja durch und wen ich rausgehe nehme ich ihn immer mit er ist nie alleine zuhause

Geh mindestens alle 2 Stunden mit ihm raus, und wenn er sein "Geschäft" macht - loben loben loben. Dann wird er bald Stubenrein sein.

Der ist aber sehr jung.Eigentlcih soll man Welpen erst ab 8 Wochen abgeben.

draußen beim pinkeln mehr loben....zeitabstände erstmal verringern und öfters rausgehen...

das ist noch ein sehr junger hund der ist noch niocht stubenrein!! Wenn er in die wohnung macht dann sag ihm nein halt ihn vor den urin NICHT REINTUNKEN und gehe mit ihm sofort vor die tür!! nur schimpfen u ignoriren bringt da nicht viel das versteht er ja dann nicht. wenn er draussen gemacht hat lob ihn und gib ihn dafür dann!!

Jennifer1718 14.10.2010, 14:38

nein reintunken wer macht den sowas das mache ich net ich halte ihn ja davor wen ich ihn halt erwische und sage böse nein und dan ignorie ich ihn 5 min

0

anstatt ihn 5 Min. zu ignorieren, solltest du ihn dann raussetzen - und sowieso immer regelmässig rausbringen, bevor er mal wieder in die Wohnung macht!

Ein hund markiert sein revier indem er es bepinkelt und eben nicht bescheißt.

Dann geh öfter mit ihm raus, denn er muß es lernen!

Was möchtest Du wissen?