Ich habe ein großes Problem mit meinen Aussehen bzw meiner Nationalität?

5 Antworten

Man muss sich von der Vorstellung lösen, dass Deutsche überwiegend mittelblond/hellblond seien. Denn das sind sie nämlich nicht. Schau dir mal die Statistik an:

http://www.haar-und-psychologie.de/haarfarben/haarfarben_statistik_deutschland.html

Über 30% der Männer sind (in Mitteldeutschland) dunkelblond (ich bin auch dunkelblond, und bin genauso "deutsch" wie ein hellblonder Deutscher auch). Und fast 20% sind dunkelbraun (und in Süddeutschland noch mehr). Es haben mehr Männer schwarze (über 6%) als hellblonde Haare, letztere sind auch in Deutschland selten (2 bis 3,5%).

Ich kenne nur sehr wenige Männer, die wirklich hellblond sind. Bei den Frauen sind es etwas mehr, aber auch unter 5%.

Sehr ich den so aus wie ein deutscher?

0
@Blatt802

Ich kann das Bild bei mir im Browser irgendwie nicht sehen...

1
@OlliBjoern

Es gibt Leute die sagen, dass ich kein deutscher bin.

0

Natürlich gibt es schwarzhaarige Deutsche - meine Familie ist voll davon. In Deutschland leben nicht nur Nachfahren von Germanen, sondern je nach Region auch die von Kelten, und die waren auch schwarzhaarig. Deutsch = blond ist eine Idee aus dem dritten Reich mit ihrer Germanentümelei und hatte mit der Realität nichts zu tun.

Dazu kommt, dass Mitteleuropa immer schon Durchzugsregion war, römische Soldaten, das riesige römische Reich deutscher Nation mit dem Binnenverkehr, Zuwanderer wie Händler aller Provenienz, im Norden Seeleute aus Südeuropa/Nordafrika, aus dem Osten vertriebene Juden etc. und das alles ist mehr als 150 Jahre her.

Die dunklen Haare kommen wohl von der väterlichen Linie, weisst Du, welche Haarfarbe dein Opa väterlicherseits hatte?

Er hatte schwarze Haare er hieß aber auch Knut und sein Vater also mein Uhr Opa Werner ;) und der war eher braun.

0
@Blatt802

Was hat der Name mit der Haarfarbe zu tun? Wir haben ja schon geklärt, dass schwarzhaarige Deutsche ziemlich normal sind und die heissen in den Generationen nun mal Knut oder Werner (meine hiessen Otto, Heinrich und Wilhelm)
Aber damit wäre geklärt, woher die dunklen Haare kommen: Kein heimlicher Lover oder Besatzungsandenken der Mutter/Grossmutter sondern ganz normale Vererbungslehre - alles normal.

0

Du könntest Deine Mutter fragen, sie wäre die Einzige die verlässliche Auskunft geben könnte.

... oder mal Angehörige Deiner Familie, Mutter, Vater, Oma, Opa ansehen und Dich an Deinen Unterricht (Vererbungslehre) erinnern, ob aufgrund Deiner Vorfahren Dein Aussehen wirklich so ungewöhnlich ist.

Woher ich das weiß:Hobby

Sei froh als dunklerer kerl bist damit bist du bei frauen beliebter weils maskuliner aussieht ✌️✌️

Was möchtest Du wissen?