Ich habe ein fast durchgehendes rauschen im Ohr seit einigen Tagen was ist es?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Grund zur Angst ist das nicht unbedingt. Das Rauschen kommt hoechstwahrscheinlich vom Blut, welches du im Ohr zurkulieren hoerst. Ich selbst hatte das fast ein Jahr lang. Es kann auch eine gewisse Form des Tinnitus sein. Der tritt nicht nur in Form eines schrillen Piepsens auf, sondern es kann durchaus auch ein Rauschen im Ohr sein. Schau mal hier nach: http://www.rauschenimohr.org/ . Da gibts ein paar Infos, die dir vielleicht helfen koennten. Tinnitus bekommt man aber auf jeden Fall auch durch Medikamente weg, die du ganz normal vom Hausarzt verschrieben bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'Rauschen' könnte auch ein Symptom für erhöhten Stress in der letzten Zeit sein.

Wenn es möglich wäre, würde ich versuchen, wenigstens einmal am Tag eine Entspannungsphase von einer halben Stunde einzuführen und mit den Gedanken ganz abzuschalten, z.B. vor dem Schlafengehen.

Ich kann die Sorge verstehen. Doch falls es wirklich Stress ist, dann kann man es (nach eigener Erfahrung) selbst mit Entspannungs- und Atemübungen wieder weg bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es durch Ohrenwaschen oder Reinigung durch HNO-Arzt nicht besser wird, dann kann es auch ein Tinnitus sein; das wird dir aber der Arzt erklären und überlegen, wie man es behandelt - aber erst mal schnell hin !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird das rauschen bei außengeräuschen lauter? also je lauter es draußen ist, desto nerviger ist das geräusch? dann kanns vllt ein ödem im ohr sein... wenn du zb feiern warst und es sehr laut wirt, reagiert das ohr nach ein paar tagen manchmal daurauf, in dem es einfach innen anschwillt.. weil es überansprucht ist.. wenn man sich immer wieder auf die lippe beißt, schwillt sie auch an^^ du brauchst absolute ruhe... keine musik, kein tv, keine geräusche, so weit es eben geht.. tu dir watte oder oropax in die ohren.. geht es nicht weg, ab zum arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hofffenbach, zuerst mal müssen Sie keine Angst haben. Für mich hört sich die ganze Sache so an, als hätten Sie gerade mit dem Säubern der Ohren einen Ohrenschmalz-Pfropf in den Gehörgang geschoben, der für das Rauschen verantwortlich ist. Das ist alles ganz harmlos und kommt sehr, sehr oft vor. Bitte säubern Sie nicht weiter Ihre Ohren, Sie machen die Sache wohl nur noch schlimmer und hören am Ende nahezu gar nichts mehr. Suchen Sie besser einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt auf und lassen Sie sich in den Gehörgang sehen. Der HNO-Arzt wird diesen Schmalzpfropf völlig schmerzfrei aus Ihrem Ohr entfernen und das Rauschen hört damit auf. Meine kleine Tochter hat das oft und sie geht völlig angstfrei zum HNO-Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von desperate09
29.03.2012, 00:59

hatte ich auch schon mal. hab das Ohr dann in der Ambulanz ausspülen lassen und gut wars. Ist vollkommen schmerzfrei ;-)

0

Das kann erhöhter Blutdruck sein, aber auch eine Hypersensibilisierung der Nerven, die die Gelenkscheiben deiner Kiefergelenke umspannen - als Folge des übermäßig zusammengepressten Zahnreihen (Streß, Aufregung, Sorgen, Spannung). Erster Ratschlag: Blutdruck messen. Zweiter: wenn das Rauschen nicht von alleine weggeht, würde ich einen guten Zahnarzt aufsuchen, der mit einer entsprechenden Messung und Kiefergelenkentlastung eine sog. Knirscherschiene herstellen lässt. Aber OBACHT: das kann wirklich nicht jeder Zahnarzt, und somit wird eine möchtegerne Schiene eher zu einem Folterinstrument... Alles Gute! LG, Nx.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte sowos auch schon. Wahrscheinlich bist du mit dem Wattestäbchen zu tief ins Ohr und hast das Ohrenschmalz reingeschoben statt rausgemacht. Geh einfach zum Arzt oder in die Ambulanz dann wird das Ohr mit Wasser ausgespült und alles passt wieder. Dauert nicht lang. Ist auch nicht schlimm, tut nicht weh. Vielleicht ein bisschen unangenehm weils ziemlich "laut" wird im Ohr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten zum Arzt. Der kann Dir dann sagen, was Du hast!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nur der HNO Arzt klären.

Sterben oder taub werden wirst du davon nicht.

Bei mir war es eine Wasseransammlung hinter dem Trommelfell. ( auch Geräusche und alles dumpf und undeutlich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh einfach mal zum arzt und frag, der sagt dir entweder einfach warten oder dergibt dir was dagegen... kannst doch nix verlieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe das seit 12 jahren nach meiner op am ohr, versuch es zu ignorieren sonst wird es immer lauter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst beim artzt ohren tropfen bekommen hatte ich auch mall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?