Ich habe ein echt gutes Buch geschrieben und wo kann ich es verlegen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dein Alter spielt keine Rolle.
Entscheidend ist, wie gut dein Manuskript ist!

Aber: Viele Hobby-Autoren träumen davon, dass ihr Manuskript so supertoll ist, dass sie es nur an an der richtigen Verlag schicken müssen und bald darauf liegt ihr Buch in den Schaufenstern der Buchläden.
So läuft's jedoch nicht in der Realität, weil die meisten ihr Werk völlig überschätzen:-(

Verlage finanzieren keine Wunschträume von Hobby-Autoren.
Verlage sind kommerzielle Unternehmen, die Umsatz und Gewinne machen wollen!
Verlage veröffentlichen Bücher AUF IHRE KOSTEN nur dann, wenn sie davon überzeugt sind, dass sich das Buch so gut verkaufen wird, dass alle erforderlichen Kosten für Überarbeitung, Druck und Veröffentlichung auch wieder hereinkommen.
Erstlingswerke von unerfahrenen Autoren haben da leider wenig Chancen, sorry aber so ist die Realität :-(

Das soll dich jetzt nicht entmutigen! Im Gegenteil! Schreib weiter, wenn es dir Spaß macht! Aber nicht die Veröffentlichung sollte dein Motivation sein, sondern das Schreiben selbst. Sammle Erfahrungen mit dem Schreiben und so wird die Qualität deiner Werke und deine Chancen auf Veröffentlichung steigen :-)

Falls du es doch bei versuchen willst bei Verlagen: Unverlangt zugesandte Manuskripte (also ohne vorherige Absprache) werden von den Verlagen meistens noch nicht mal gelesen. So viele Lektoren gibt's gar nicht, in Anbetracht der Masse an Manuskripten von Hobbyautoren, die tagtäglich bei den Verlagen eingehen.
Deshalb nicht einfach so das komplette Manuskript an die Verlage schicken, sondern vorher Kontakt aufnehmen und nach Absprache ein Exposé / Leseprobe hinschicken.

Pass auf, dass du NICHT an einen Pseudo-Verlag gerätst, der sich als seriöser Verlag ausgibt und große Versprechungen macht, aber dich im Endeffekt mit Kostenfallen im Vertrag über den Tisch zieht und abkassiert.

Eine realistische Chance auf Veröffentlichung - ohne Kosten für dich - besteht eigentlich nur, wenn du es in Eigeninitiative im Internet oder als eBook veröffentlichst.

Gute Tipps für "Autoren" gibt's hier: w w.buch-schreiben.de

Viel Erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine Fanfiction ist, also eine Geschichte zu einem schon bestehen Werk (in deinem Fall Star Wars), dann darf das nicht veröffentlicht werden (solange du daran verdienst - wenn du nichts daran verdienst, und auch niemand anders, ist es okay). Falls du es veröffentlichen möchtest, müsstest du alle Namen/Plätze/ect verändern.

Aber ja, du darfst dein Buch veröffentlichen - nur deine Eltern müssen die Verträge unterschreiben.

Bei den Verlägen: such dir Verläge (mehrere!!!) heraus, die ähnliche Bücher veröffentlichn (und am besten auch von Minderjährigen veröffentlicht haben), bei denen hast du die beste Chance. Außerdem: Achte darauf, was die Verlage wollen! Manche wollen eine Kurzbeschreibung, die nächsten einen Auszug aus deinem Buch, die nächsten beides...

Verlage, die Geld von dir wollen, solltest du meiden.

Ein letzter Tipp: Bevor du das Buch zu einem Verlag schickst, lade es auf einer Website wie Wattpad (mag ich selbst nicht sonderlich) oder fanfiktion.de (ist sehr gut) hoch. Dort bekommst du Feedback. Dann überarbeitest du es. Das dürfte mehrere Monate dauern, und dann schickst du es an einen Verlag.

Falls du es  irgendwo hochgeladen hast - über einen Link würde ich mich freuen, und Feedback würdest du auch bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ne app. Sie heißt wattpad. Versuch mal, dein Buch da zu veröffentlichen und wenn es da gut ankommt würde ich über weitere Schritte nachdenken. Mit 13 bist du eh noch zu jung um ein Buch wirklich zu veröffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das, sprich mit deinen Eltern und schreibe dann verschiedene Verlage an. Wenn du Glück hast, findet einer dein Buch ebenfalls gut und schon bist du im Geschäft :)

Viel Glück, mfg
TheErdnuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hält sein Buch für gut - das ist normal, hat aber nichts zu bedeuten. Leider wirst du keinen Verlag finden, der Interesse daran hat. Geschichten wie deine kosten viel Geld für die Veröffentlichung, erzielen aber keine Umsätze/Gewinne. Es wäre also für den Verlag ein Verlustgeschäft.

Es gibt aber sogenannte "Bezahlverlage". Dort mußt du die Veröffentlichung selbst bezahlen. Es ist nicht nur teuer, sondern du bräuchtest auch die Genehmigung deiner Eltern dafür, da du noch nicht geschäftsfähig bist. Zudem gibt es seriöse und unseriöse "Bezahlverlage", so dass man sehr vorsichtig bei der Auswahl sein muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nicht albern, gehe mal in die Buchhandlung und suche ähnliche Bücher raus, und rufe bei den Verlagen an. Und ganz wichtig: es muss weitestgehend fehlerfrei sein! Und niemals vorher irgendwo im Internet veröffentlichen!! Lass dich von Absagen nicht entmutigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mich das auch schon gefragt und hab von einer Freundin den Tipp bekommen, es hier zu versuchen: http://www.epubli.de/

Die sind sehr erfolgreich, ich habe das ein oder andere Ebook mit deren Werbung, aber auch wenn es um den Druck geht, sollen die echt gut sein. Du kannst es ja mal ausprobieren. Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das ist ja schon mal total nett von euch allen, dass ihr antwortet ; D.noch mehr antworten würde ich mir wünschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok. Verdiene ich damit dann auch geld? Bzw. meine Eltern

PS: Der Titel lautet übrigens :Starwars the old republic- episode 1: der gefallene jedi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheUnicorn100
27.10.2015, 19:08

Sag jetzt bitte nicht das es eine Fanfiction ist....

0

nein das machen wenn deinen Eltern und du musst es halt zu nem Verlag schicken und wenn die das auch so gut finden wie du werden die es drucken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?