Ich habe eben zufällig am Anus meiner Katze drei weiße, feste Krümmel entdeckt, sollte ich wegen Verdacht auf Würmer zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Solange du nicht sicher bist, ob es tatsächlich Würmer sind, bzw. um welche Art von Würmern es sich handelt, würde ich mit ihr lieber zum Tierarzt gehen und ein geeignetes Mittel holen.

Du solltest deine Katze dem Tierarzt vorstellen. Zum einen um ihm die "weißen Krümmel" zu zeigen und zum anderen wegen des Aufkratzens. Das klingt nämlich stark nach Parasiten und sollte daher behandelt werden. Vielleicht sind es auch Flöhe, die können auf viele Wege ins Haus kommen, selbst wenn es eine reine Wohnungskatze ist. 

Und Wurmittel würde ich eher nicht in der Apotheke kaufen, selbst wenn ich wüsste, welche Würmer es sind, da gehen wir lieber eben (ohne Katze) zum Tierarzt und holen es. Aber wie gesagt, nur dann wenn wir wissen welche Würmer sich eingenistet haben (bei Freigängern ist das ja in der Regel klar, die Mäuse grüßen...) 

Leben noch andere Katzen im Haushalt, die krank sein könnten?

Viele Grüße und guet Besserung für deine Fellnase

Wenn sich die Katze immer wieder dort kratzt und es nicht weniger wird, dann solltest du mal zum Tierarzt gehen und eine Kontrolle machen lassen. Es ist sicher zum Wohle der Katze.

Das Verrückte ist, dass sie sich am Kopf aufkratzt, entweder unterm linken Ohr oder unter dem rechten Auge. Ich war grade erst vor einigen Wochen beim TA, der hatte Milbenfall in den Ohren festgestellt, habe ihr daraufhin ordnungsgemäß in Abständen von den vorgegeben Wochen 3 x StrongHold in den Nacken geträufelt. Aber man kann ja Milben und Würmer haben, ich habe im Moment auch mehrere Krankheiten.

0
@LiselotteHerz

Ich habe grade nochmal nachgelesen, dieses Stronghold, was sie bekommen hat, ist gegen Haken- und Spulwürmer. Ich bin ein kleiner Trottel, eben habe ich diese weißen, harten Stücke mit dem Katzenstreu verglichen - das war Katzenstreu. Manchmal drehe ich anscheinend am Rad.

0

Wende dich bitte an einen Tierarzt, es ist ja auch nicht normal, daß sich eine Katze aufkratzt. Laß sie angucken, und laß dir ggf. auch ein passendes Wurmmittel geben.

Weisse krümel könnten Floheier sein. Geh zum Tierarzt,ist besser,bevor Du was in der Apotheke kaufst und dann doch nicht hilft. Der Tierarzt kann gezielt helfen.

Auf jeden Fall zum Tierarzt. Würmer sind nicht harmlos

... Naja ! ... wenn du so was für Katzen in der Apotheke rezeptfrei bekommst .. dann kannst du dir den Tierarzt schon mal ersparen .. und Schaden wird es deiner Katze nämlich nicht .. weil das vermutlich Würmer .. die auf alle Fälle lästig sind ... Voila ! ... 

Gibt es Wurmmittel, die gegen alle Wurmarten helfen? Wie heißen die konkret? Wie ich mich kenne, läuft es wahrscheinlich darauf hinaus, dass wir heute abend zum TA fahren, aber es würde mich trotzdem interessieren.

0
@LiselotteHerz

... Naja ! ... versuch mal mit Milch .. denn da bekommt sie vielleicht Durchfall und leert sich den Darm aus ...

0
@AgeRestricted

Was für ein Blödsinn! Willst du die Katze umbringen? Durchfall hilft nicht gegen Würmer.

0
@AgeRestricted

Bitte auf keinen Fall irgendwas ausprobieren! Es könnten alle Möglichen Arten von Würmern sein! Falls es Würmer sind! Die weißen Teilchen am Anus könnten auch Floheier sein und da hilft ein Wurmmittel schon mal nicht, sondern belastet das Tier. Genauso wie der tolle, tolle "Tipp" mit der Milch. Also wirklich, eine Intoleranz gezielt ausnutzen... immer wieder interessant was hier für Experten rumlaufen.

0
@Bitterkraut

... " Durchfall " ... wird die Katze auch nicht umbringen .. schon eher .. ' Bitterkraut ' .. dann wird sie sich totlachen .. ha ha ha ...

0

Lieber einmal zuviel zum Arzt als einmal zu wenig

... Na Na Na ! ... wer wird denn immer gleich nach dem Onkel Doktor rufen .. die Krankenkasse zahlt das jedenfalls nicht ...

0

Wenn man sich Tiere zulegt, muss man auch bereit sein die eventuell anfallenden Tierarztkosten zu zahlen

0

Was möchtest Du wissen?