Ich habe doch tatsächlich Fruchtfliegen bei mir in der Küche.

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Klar, Obst und Gemüse nicht so in der Küche rumliegen lassen (ausnahmsweise mal das Obst ab in den Kühlschrank). Dann solltest du den Abfluss der Spüle heiß durchspülen, am besten mehrere Minuten lang. Ich habe übrigens die Obstfliegen einfach eingesaugt. Sauger auf höchste Saugkraft stellen, Küchentür zu und drauflossaugen. Das ging eigentlich ganz gut, weil die "Biester" nur sehr langsam fliegen.

Ist um diese Jahreszeit normal da jetzt viel Obst geerntet wird. Wir haben uns im Baumarkt zum einen eine Flüssigfalle geholt. Das ist ein Kunststoffapfel mit kleinen Löchern da kommt eine nach Essig riechende Flüssigkeit rein um die Viecher anzulocken. Und dann haben wir noch so kleine Klebefallen für die Fenster gekauft. Das sind rechteckige Transparente Klebefallen die man in die untere Fensterecke gibt. Da klebt sich dann alles fest was drauf kommt auch lästige Fliegen.

Diese Viecher sind doch dieses Jahr absolut in ;-).
Ist zwar schon fast alles geschrieben, aber hier mein Tipp:Ich habe mir eine Sprühflasche mit Essigessenz-Wasser-Mix - halb/halb - gefüllt und sprühe damit die vorhandenen Flächen öfter mal ein und wische trocken. Viel Erfolg. LG

na ist doch niedlich, ne mal im ernst, erstmal das Obst entsorgen womit du dir die Tierchen eingehandelt hast, meist Südfrüchte, und die die noch übrig sind entweder Fliegenklatsche oder halt Chemie

Basilikum soll die Fruchtfliegen vertreiben. Es gibt auch Fruchtfliegenfallen zu kaufen. (Die von dm hab ich ausprobiert und finde sie gut) Die Fliegen "fliegen" geradezu auf die Flüssigkeit und ertrinken. Man kann auch Apfelessig mit etwas Honig und einer Banane mischen. Das funktioniert auch als Fruchtfliegenfalle. Aber auf den Gefäßen die man normalerweise zu Hause hat können sich die Fliegen gut halten, so daß sie nicht in die Flüssigkeit fallen, sondern auf dem Rand sitzen. Wenn du die Falle einmal kaufst, kannst du den Becher weiter verwenden. Ausserdem solltest du alles wegräumen, was den kleinen Biestern schmeckt (z.B. Obst in den Kühlschrank räumen). Manchmal ist auch ein einfach ein kleines Stück in einen Zwischenraum gefallen, und das reicht schon um sie anzuziehen. Viel Erfolg!

nicht kaufen, selbst machen: http://www.alltagsbeschwerden.de/naehrstoffe/fruchtfliegenfalle.htm

0

Bier mit etwas Spülmittel oder Obstessig hilft ganz gut. Dann mit Klarsichtfolie überdecken und löcher reichpicksen, damit die Fliegen nicht mehr rauskommen können. Aber Obst dann wirklich im Kühlschrank aufbewahren oder geschützt. Doch im Kühlschrank verdirbt Obstsehr schnell, deswegen lieber eine andere Lösung dafür finden.. Liebe Grüße, Kathy

der ultimative tipp ist ein schnapsglas mit rotweinessig oder essig versetzt mit einem tropfen spüli. durchschnittsquote 10 fruchtfliegen/stunde. brauchst nix abzudecken, durch das spüli geht die oberflächenspannung hopps und die fliegen können nicht raus.

Chemie ist gar nicht nötig: Alles "überreife" Obst entsorgen alles Andere im Kühlschrank lagern und zusätzlich eine kleine Schale mit (Obst)Essig und einigen Tropfen Spüli aufstellen.

Obst im Kühlschrank aufbewahren oder unter einer Glocke, dann verschwinden sie. Ansonsten das obst nicht solange herum liegen lassen, bis es gärt....

Hallo, Fruchtfliegen vertreibt man am besten, indem man sie in ein Glas mit 2 TL Wein. Einfach in der Nähe der Obstschale oder einer günstigen Stelle in der Küche platzieren.

Was möchtest Du wissen?