Ich habe dieses Bild gefunden? Welche Rasse gehört er an?

Hund  - (Tiere, Hund)

4 Antworten

Sieht mir nach einem Welsh Corgi Pembroke aus, ggf. auch ein Mix, wobei ich mir durchaus sicher bin, dass er reinrassig ist.

Im Leben kein reinrassiger Corgi Pembroke. Der Rassestandard sagt ganz klar zum Fell: "niemals weich, wellig oder drahtig."

Dazu gehört nimals so ein "Plusterhaar" wie beim Hund auf dem Bild

3

Das ist ein reinrassiger Welsh Corgi Pembroke mit dem Fluffy Gen.

Zuchtausschließend aber nicht selten.

luka ich bewundere immer ,wie gut du bescheid weißt --hochachtung !

6
@Lorelei74

Dann sag das mal den deutschen Züchtern die da drüber reden und all den deutschen eingetragenen Züchtern die schon einige Welpen mit dem gen hatten.

Auch hätten wir letztens in der Corgi Gruppe erst ein sehr schönes Gespräch da drüber.

aber du bist wohl klüger als die Züchter des VDH die sich mit Genetik auseinander setzen?

finde ich gut wie du IMMER meinst recht zu haben, egal was man sagt oder tut :)

Ja man kann es natürlich Langhaar nennen, aber es gibt das Fluffy gen und es ist NICHT zugelassen.

Aber wie gesagt die bösen Züchter sind alle im Unrecht?

1
@Lorelei74

oh habe dein --nicht!!-- positv bewertet, weil ich es als bestätigung meiner aussage sah --war aber wohl genau das gegenteil gemeint-- --ich denke aber luka weiß ,was sie schreibt.

1

Selbst wenn das zuchtausschließend ist. Ist der Hübsch 😍 Und der stellt die vollen Welsh Corgi - Ansprüche an seinen Halter, wie jeder andere.

3
@YarlungTsangpo

Selbst die meisten Züchter sind von den fluffys entzückt :)

Traurig das aber grade in DE bis vor einigen Jahren die Züchter meist regelrecht auf ihren fluffys sitzen geblieben sind da kaum wer sie wollte.

Und nun kommen sogar Leute die extra danach suchen ...

3
@LukaUndShiba

was durchaus nachvollziehbar ist aber DIE gehn dann bestimmt nur nach dem hübschen aussehen und nicht nach den anforderungen der rasse .

1
@eggenberg1

Damit haben die Corgi Züchter grade beim Pembroke, im Moment eh stark zu kämpfen.

Der Pem kommt grade stark in Mode hier in DE und die Handvoll Züchter die es gibt, denen wird die Bude eingerannt.

1
@LukaUndShiba

man kann nur hoffen, dass sie sehr genau hinterfragen , bevor sie einen welpen abgeben --war ja ne zeitlang mit den border und aussies genau so --alle wollten so einen schicken hund aus der werbung haben und mitlerwiele findet man ja auch hier immer mehr fragen zum shiba ,weil er so süß aussieht - eben wie ein teddybaer.:-)

1
@eggenberg1

Leider können auch Züchter Leuten nur vor den Kopf schauen, aber die vermehrer versuchen schon ziemlich stark an hunde ran zu kommen, nun wo die Nachfrage so groß ist.

Bisher findet man aber zum Glück hier in DE keine Corgi Welpen ohne Papiere und da die Handvoll Züchter sich auch eigentlich alle kennen und verstehen, bekommt eine Person die Mist baut meist bei einer anderen Züchter keine Chance.

Naja der Shiba / Akita ist leider längst ein hund der zu Hauf von vermehrern verkauft wird.

Gibt auch zwei die verkaufen regelmäßig Shibs Inu Mops Mixe.

Und selbst die Welpen Stube bietet Shibs Inu und Akita Inu an ...

Also stehen die Rassen eigentlich schon fast im gleichen Loch wie all die Mode Hunde zuvor.

Und es wird sich beim Corgi wohl auch nicht auf Dauer verhindern lassen.

0

Was möchtest Du wissen?