Ich habe diese Woche ein Testshooting bei Team Moprom. Ist diese Modelagentur seriös bzw kann man denen trauen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Folgendes habe ich auf einer anderen Seite gelesen:

Achtung Abzocke: Moprom.de wirbt mit kostenlosen Testshootings

Aktuell wirbt die "Model-Agentur" moprom.de wieder auf verschiedenen sozialen Netzwerken wie Facebook mit Anzeigen wie "Nebenjob als Model? Modelagentur sucht Newcomer-Models" und ähnlichem. Klickt man darauf, kann man sich für ein "kostenloses Testshooting" in verschidenen Städten bundesweit bewerben.
Wenn man seine Daten eingibt, bekommt man per E-Mail Infos, z. B. auch die Einladung zu einem "kostenlosen Testshooting", was jedoch 7 EUR als Unkostenbeitrag für Make-up kostet. Nimmt man ein Styling der Visagistin in Anspruch, wird dies beim Shooting noch extra berechnet (meist mit 50 EUR).

Wer die Website mal genauer unter die Lupe nimmt, müsste längst schon gemerkt haben, auf was es diese Agentur abgesehen hat: auf möglichst viele "Models", die für die Registrierung zahlen sollen.

Unter "Sedcards" findet man in 4 Kategorien bereits sehr viele "Models": über 1.400 Frauen (auf über 46 Seiten), 600 Männer, 250 Kinder und über 120 Models älteren Alters. Und trotz der hohen Anzahl finden allein im August 2014 24 (!) "kostenlose" Testshooting in ganz Deutschland statt, jeden Monat mindestens 20 Termine.

Referenzen sucht man vergeblich, denn die Agentur kann keine vorweisen außer ihre Testshootings. Aus diesem Grund hat man diese auf der Website auch gleich ganz weggelassen.

Bei den sogenannen "kostenlosen Testshootings", man könnte es auch ein Casting nennen, werden jedesmal alle Models genommen bzw. dort am Ende eingeredet, sie sollen eins von drei Paketen sich auswählen und vor Ort noch einen Vertrag unterzeichnen. Die meisten unterzeichnen dann unter Druck diesen Vertrag, müssen (je nach Paket) im Schnitt 169 EUR für die Registrierung bezahlen. Nach Zahlungseingang wird nach meist paar Wochen deren Sedcard auf die Website hochgeladen.

Viele Teilnehmer sind schon bereits nach dem Testshooting sehr skeptisch, suchen im Internet nach Infos, stoßen seitenweise über Google auf Gleichgesinnte, die über Foren immer die selben Fragen stellen: "Muss ich die 169 EUR zahlen?", "Muss ich den Vertrag kündigen?", "Ist es Abzocke?" oder "Ich habe bereits eine Mahnung erhalten". Leider muss man die Gebühr zahlen, da ein gültiger Vertrag zustande kommt, wenn man ihn beim Shooting vor Ort unterschrieben hat. Man wird auch auf die AGBs hingewiesen, somit ist eine Klage gegen den Inhaber MARCUS HANKE leider erfolglos.

Es ist ersichtlich, dass die Ein-Mann-Firma nur auf die Registrierungsgebühren aus ist, denn nach Zahlung kommen auch keine Aufträge zustände. Die Firma schaltet ausschließlich Werbeanzeigen mit dem Ziel, noch mehr Models zu gewinnen. Egal ob diese tatsächlich vermittelbar sind oder nicht, jeder Teilnehmer bringt Geld in die Tasche von Herrn MARCUS HANKE.

Alle paar Jahre wird eben der Name geändert... mal heißt die Firma "Mango Models", "Fruit-S" oder jetzt aktuell "Moprom", was für Model-Promotion steht.

Wir raten von dieser Firma ausdrücklich ab, da dies reine Abzocke darstellt und keine dieser Models Aufträge bekommen wird.

Aufgrund dessen würde ich sagen das diese Agentur eher NICHT seriös ist.

sWeEtAnKa98 31.03.2016, 21:22

Und im Impressum von denen der Link: http://fotocommunity.net/de/

Ganz seriöse Plattform, aber das sind sie nicht. Also das ist echt billig gemacht von denen. Muss eigentlich jeder sehn der ins Impressum schaut. Danke!

0

Eine seriöse Agentur wirbt nicht mit kostenlosen Testshootings, denn dann würden sich ja tausende bewerben und das investiert eine Agentur nicht. Normal ist so: Du bewirbst dich bei ner Agentur mit Bildern wo sie wollen, was für Bilder schreiben sie auf ihrer Seite. Wenn du passt und interessant für die Agentur bist und nur dann laden sie dich zum Check ein, das ist Vorstellen im Bikini. Da werden noch keine Fotos gemacht. Wenn sie dich dann immer noch interessant finden dann lassen sie Shooting von dir machen damit sie dich mit den Bildern vermitteln können. Das Shooting darf nichts kosten. Also das zahlt die Agentur aber nur wenn du interessant bist also 1 von 100 vllt.

Ich bin bei ner seriösen Agentur wo das so ist.

Was möchtest Du wissen?