Ich habe die Schule satt. Was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zu erst einmal solltest du dir klar darüber werden, wie weit du in der Magersucht drin bist. Du erwähnst es hier nur nebensächlich, aber ich denke es hat einen erheblichen Anteil in deinem denken. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass neben dem Hungerwahn oft auch Gedanken dazukommen, die Komplexen oder Depressionen  gleichen, daher vielleicht auch die momentane Einstellung zur Schule und die Angst vor deinen Mitschülern.

Deine Einstellung zu Psychologen ist meiner Meinung nach etwas negativ, aber wenn du da wirklich nicht hin möchtest, hat das keinen Sinn. Aber du solltest schon versuchen da heraus zu kommen, egal auf welchem Weg, denn so kann es doch nicht weitergehen, findest du nicht?

Um auf deine Frage zurück zu kommen, du bist nicht psychisch kaputt, rede dir nicht ein, du wärst weniger wert als andere !

Ich wünsch dir wirklich alles gute, du schaffst das ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxEmcaxX
02.04.2016, 15:43

Ich hab ja mehr Selbstbewusstsein bekommen nach meiner Magersucht. Aber die Meinung meiner Freunde eben. Danke:)

1

Hey,  das tut mir sehr leid für dich, aber wenn du es noch  Jahre aushälst in der 11. Kann ma immer gut wechseln! Mir ging es damals ähnlich, ich war in der 10. Klasse und war total unmotiviert...der ständige Druck hat mich total fertig gemacht! Ich war immer sehr gut, hatte fast nur 1er...aber nur weil ich jeden Nachmittag sehr viel gelernt habe.

Habe dann auf eine Montessori Schule gewechselt, da war alles viel besser, nettere Lehrer, bessere Klassengemeinschaft...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Also im Vorraus: psychisch krank bist du, so wie es von dir beschrieben wurde, nicht.

Für Kinder und Jugendliche, die lange Zeit gemobbt wurden, ist es natürlich nicht einfach, sich in die Gemeinschaft der Schulkameraden einzufinden.
So wie es sich jedoch anhört, hast du Freunde dazu bekommen, oder?

Es scheint zwar so, als wären deine "Freunde" keine guten "Freunde", wenn sie dich weiterhin ärgern und ausgrenzen, selbst wenn du es ihnen gesagt hast und du weiterhin geärgert wirst...
Lass die Finger von denen, wenn sie so zu dir sind und du sowieso das fünfte Rad am Wagen bist..!

Alles, was wir jetzt für dich tun können, sind dir Ratschläge zu geben;

- Versuche, ihnen klar zu machen, dass das so auf keinen Fall weiter geht!
- Guck, welcher Person du am meisten vertraust und sag ihr bzw. frag sie, warum die das tun. Ob sie sich dadurch "Cool fühlen"?
>Jeah ich bin der Checker weil ich mit meinen Jungs einen Idioten mobbe!!<*
AUF KEINEN FALL! Die meisten lenken beim mobben nur von sich selbst ab!
- Sind Mädchen in deinem Freundeskreis?
- Sind das die einzigen Freunde, die du hast?
- Was hast du bitte für eine schreckliche Mutter, wenn sie dich, anstatt dir zu helfen, dich zum Psychologen schickt!?
- Was ist mit deinem Vater? Kann der dir weiter helfen?
- Gibt es eine Möglichkeit, im schlimmsten Fall die Schule zu wechseln? Oder gibt es andere in deiner Klasse, mit denen du dich anfreunden kannst?

Ich hoffe wirklich, dass du es nicht so hin nimmst...

Versuche, schlagfertig zu werden, d.h. wenn die wieder anfangen dich zu ärgern, dass du auf jeden Kommentar eine Antwort weißt, sodass die anderen irgendwann merken, dass es nichts bringt dich zu ärgern...

Lach drüber, damit die sich lächerlich vor kommen und denke immer: Gewalt ist die Sprache der dummen!

Viel Erfolg und bleib stark!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxEmcaxX
02.04.2016, 15:54

Ich habe eine Freundin gefragt, der ich am meisten vertraue und sie sagte zu mir, dass ich nicht rumzicken/stressen soll. Ja ich habe auch andere Freunde aber ich will halt kein Aussenseiter sein sondern dazugehören. Mein Vater habe ich noch nicht gefragt, aber der hält zu meiner Mutter.

0
Kommentar von Psychotrix
02.04.2016, 15:57

Wieviele sind denn in deiner Klicke?

0
Kommentar von Psychotrix
02.04.2016, 15:59

Gehört das Mädchen, welchem du am meisten vertraust, dazu?

0
Kommentar von Psychotrix
02.04.2016, 16:09

So ist es.

0

Du darfst nicht alles schmeißen. Mit einem Hauptabschluss oder keinem Abschluss sicherst du dir keine Zukunft. Du bist in der Schule, um dich zu bilden, nicht, um dich bei irgendwelchen Leuten  anzupassen. Diese "Freunde", die du hier erwähnst, kann man eigentlich nicht Freunde nennen. Weil sowas sagt man nicht. Du musst denken, Schule ist nicht das einzige, was es im Leben gibt. Die Welt ist soo groß. Die Schule ist ein Kapitel, das aber wieder endet. Aber willst du dich von denen wirklich fertig machen lassen und die Zukunft versauen wegen solchen Vollpfosten? Wenn du es nicht aushältst, dann würde ich nach einer neuen Schule ausschau halten. Weil mit solchen Problemen kann man nicht gescheit arbeiten. Mach dir keine sorgen, alles wird gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxEmcaxX
02.04.2016, 15:49

ich möchte doch auch einen Realabschluss machen und danach zur Polizei. Nein, geht nicht Meine Eltern erlauben es mir nicht, die Schule zu wechseln.

0

Sag mal, was hast Du denn für Freunde? Wer solche Freunde hat, braucht wirklich keine Feinde mehr!

Wenn es gar nciht anders geht, bleibe zuhause und lerne für Dich. Meist kann man mit den Behörden reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
02.04.2016, 21:59

Geht des , weil des würde ich so gerne machen.

0

Ich würde sagen du bist psychisch angeschlagen & verdienst was besseres als deine Klasse:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo
Oje du Arme. :(
Wie wärs den mit einen Schulwechsel?
Viel Erfolg!!
Lg kklszjklm :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxEmcaxX
02.04.2016, 15:39

Darf ich nicht, da ich ja nur noch ein Jahr dort verbringe. Jedenfalls Dankeschön:)

1
Kommentar von kklszjklm
02.04.2016, 16:04

Bitte gerne :)

0

Eine Psychotherapie hat nicht das Geringste mit "Klapse" zu tun. Und eine Therapie scheint bei dir wirklich angebracht zu sein.

Warum nimmst du ab? Willst du denn noch kleinere Brüste und einen noch kleineren Hintern bekommen? Dann würden deine Freunde doch erst recht lästern. Du bist auf dem völlig falschen Weg und merkst es offensichtlich nicht mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxEmcaxX
02.04.2016, 15:41

Aber die werden ja dann gestrafft. Ich mach halt Sport und des funktioniert soweit auch gut.

0

Deine Freunde gehören in die Klapse, und deine Mutter ebenfalls. Suche ein Vertrauensteam auf, oder generell in deiner Stadt eine Vertrauensperson (z.B. Streetworker) und rede mit Ihnen darüber und versuche eine Lösung zu finden. Mir geht es genau so, nur das ich Depressionen keine Magersucht hatte. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxEmcaxX
02.04.2016, 15:42

Ich weiß halt nicht mehr wem ich überhaupt noch vertrauen kann. D ja fast jeder falsch ist. 

0
Kommentar von gedankenkopf
02.04.2016, 15:45

Ja, und genau dafür sind Streetworker da. Sie schlichten Probleme & helfen Familien sowie Schulen zu einem gutem sozialem Umfeld.

0

Du weißt schon das Brust und Hintern kleiner werden, wenn man abnimmt?

Wenn ich du wär, würde ich meinen Artzt das nächste mal, wenn ich ihn treffe, darauf ansprechen, dass meine Freunde sagen  ich sollte mich wegen adhs abchecken lassen.

Alles gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxEmcaxX
02.04.2016, 15:40

Aber die werden ja straffer. Aber ich habe wieder die Sympthome wie beim Anfang meiner Magersucht. Danke;)

0

Geh aufjedenfall in Therapie wegen der Magersucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?