Ich habe die Formel umgestellt, komme aber nicht auf das richtige Ergebnis, wo liegt mein Fehler?

2 Antworten

I = L -2a / n-1 beide Seiten * (n-1)

I * (n-1) = L -2a beide Seiten +2a

{I*(n-1)} + 2*a = L beide Seiten - { I*(n-1)}

2*a = L - {I*(n-1) } beide Seiten ÷ 2

a = [L- {I* (n-1)}] / 2

.....das nächste mal bitte mehr Klammern setzen, damit man sieht was zusammen gehört ;)

Ich habe mir in der Schule mit Bleistifft immer einen Kreise um die Seite der Gleichung gemacht , auf die etwas " rübergeschoben " werden soll.

Erst dann habe ich zb | +5 durchgefűhrt

45÷9 = 10-5 Kreis um die linke Seite. ......Klammer. ...

(45÷9) = 10 -5 jetzt erst | +5

(45÷9) +5 = 10

Eine Klammer ist dann nur die zwei Bögen links und rechts vom Kreis..... probiere es mal aus, dann siehst du was ich meine

wenn du mit n-1 malnimmst, müsste L auch damit malgenommen werden.

I = L - 2a/(n-1)

2a/(n-1) = L - I

2a = (L-I)•(n-1)

a = (L-I)(n-1) / 2

Die Frage ist wie die Formel lautet

I = L - (2a)/(n-1)

Oder

I= ( L-2a) / (n-1)

Und deine Lösung mit (L-I) *(n-1) ist nicht das gleiche L-I * (n-1)

0

Was möchtest Du wissen?