Ich habe die 10.Klasse 2mal gemacht und bin nicht mehr schulpflichtig, habe kein platz auf einem Berufskolleg und kein Ausbildungsplatz was soll ich tun?

2 Antworten

Mach am besten ein FSJ (freiwilliges soziales Jahr), FÖJ (Freiwilliges ökologisches Jahr) oder gehe in den Bund.

Dich mehr anstrengen,  eine Arbeit anfangen,  Praktika absolvieren und weiterhin Bewerbungen für Ausbildungsstätten schreiben 

Bk eine Schulpflicht klasse?

Stimmt das, dass wenn man an einem Berufskolleg auf die warteliste gelandet ist und man ja Schulpflichtig ist von denen eine extra Schulflichtige klasse gemacht wird??

Die Schulpflicht gilt ja bis zum 18. Lebensjahr und man recht auf Bildung noch hat

...zur Frage

Schulpflichtig nach 11 jahren?

Hallo wiederhole die 10. klasse. Bin ich somit noch schulpflichtig ??

...zur Frage

Keinen Schulplatz, keine Ausbildung. Was nun?

Hallo erstmal. Ich habe da ein sehr grosses Problem. Ich besuche gerade die 10. Klasse einer Realschule und moechte unbedingt auf ein Berufskolleg um zur Fachhochschule zu kommen. An diversen BKs habe ich mich auch beworben, bin aber leider nur auf die Warteliste gekommen. Da ich mich so sehr auf das BK konzentrierte, habe ich mich ueberhaupt nicht um einen Ausbildungsplatz gekuemmert, falls es mit der Schule nicht klappt. Jetzt befuerchte ich, dass die mich nicht annehmen und ich weiss nicht was ich machen soll, da ich so gerne weiter in die SChule gehen wuerde und ich auch keinen Ausbildungsplatz hab. Was soll ich jetzt tun bzw. wo soll ich mich jetzt noch bewerben? Eigentlich ist ja diie "Frist" abgelaufen und laut meinen Lehrern aus der 9. Klasse wird man so spaet keinen Platz finden. Ich hoffe ihr koennt mir da weiterhelfen. Danke

...zur Frage

Ich glaube, meine Depressionen werden wieder schlimmer- was soll ich tun?

Hallo Leute :) Ich hatte vor genau einem Jahr schonmal Depressionen und war vier Monate in der Klinik und ich glaube, jetzt fangen sie wieder an (schon wieder kurz vor Weihnachten). Ich bin mit meinem Leben absolut unzufrieden, weil ich im Moment zwischen Abitur und Ausbildung stehe und nicht so recht weiß, was ich machen soll. Ich mache gerade ein Praktikum beim Optiker, weiß aber noch nicht so recht, ob mir das wirklich gefällt, es ist halt irgendwie voll langweilig, aber andererseits hoffe ich, dass die mich für eine Ausbildung nehmen, weil ich langsam echt eine machen muss (hab schon 2016 mein Abi gemacht und bisher nur gejobbt) und ich sonst nicht weiß, was ich machen kann. Ich möchte eigentlich unbedingt Ergotherapeutin werden,aber das ist eine schulische Ausbildung, die sau viel kostet und das kann ich mir kaum leisten, nur mit Bafög, aber den ersten Monat zahlen die meistens noch nicht, d.h. ich müsste mir 530 Euro zusammensparen, aber ich bin total schlecht im Sparen. Ich habe am Ende des Monats nie Geld übrig. Ergotherapeut ist mein Traumberuf und ich will das unbedingt machen, weiß aber nicht, ob ich mir leisten kann, beispielsweise jeden Monat 100 Euro zurückzulegen. Ich hänge einfach total in der Luft, was meine Zukunft angeht und deswegen fangen meine Depressionen im Moment wieder an. Ich könnte natürlich wieder in die Klinik gehen, aber ich kann nicht sofort in die Klinik, weil mein Freund auch depressiv ist und bald in die Klinik kommt und wir dürfen nicht zeitgleich dorthin und so lange kann ich nicht warten, weil er bestimmt ein bis zwei Monate dort ist. Ich fühle mich jeden Tag so schwermütig, alles erscheint mir unmöglich zu schaffen und alles kommt mir entweder langweilig oder zu anstrengend vor. Und das Schlimmste ist, ich denke oft, alles wäre viel einfacher, wenn ich nicht mehr leben würde. Ich würde mir nie etwas antun, dazu bin ich viel zu feige, aber ich hab das Gefühl, ich kann nichts, ich will nichts und ich weiß nichts. Ich komme mir durch meine Depressionen so dumm vor und soziale Kontakte fallen mir manchmal schwer, weil ich auch so schüchtern und zurückhaltend geworden bin und mir dadurch selbstbewusstes Auftreten und Kommunikation mit anderen Menschen schwerfällt bzw anstrengend für mich ist und mir auf die Nerven geht. Zudem studieren fast alle meine Freundinnen und ich bin extrem neidisch auf sie, weil ich ja auch gerne studieren würde, schließlich habe ich Abitur, aber meine Konzentration ist viel zu schlecht dafür. Die alle haben schon letztes Jahr angefangen, eine Ausbildung oder ein Studium zu machen und was habe ich bisher geschafft? Nichts. Seit einem Jahr jobbe ich in einem Sch***-Job, der mir null Spaß macht und mich psychisch kaputt macht (deswegen bin ich auch zurzeit in Urlaub) und habe immer noch nicht geschafft, eine Ausbildung zu machen, die ich auch wirklich machen will. Aber alle Ausbildungen, die mir Spaß machen, kosten etwas, und nicht wenig. Was soll ich tun?

...zur Frage

10 Klasse vorbei -Job?

Guten Abend,
ich habe da mal eine Frage die nicht mich betrifft, sondern einen Freund. Er war jetzt in der 10 Klasse und wollte auf ein Berufskolleg gehen. Dürfte er auch anstatt aufs Berufskolleg zu gehen arbeiten ? Oder muss er, da er noch Schulpflichtig ist auf die Berufsschule/ Ausbilung ?

...zur Frage

noch schulpflichtig, trotzdem Jahrespraktikum?

Ich bin schulpflichtig (glaub ich zumindestens) kann ich trotzdem ein Jahrespraktikum machen ?

Hab die 10. Klasse beendet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?