Ich habe die 10. Klasse wiederholt und meine neue Lehrerin quält mich, dass ich zur Klassenfahrt mitfahre, obwohl ich letztes Jahr schon mal war?

Welches Bundesland?

Sachsen Anhalt

8 Antworten

Grundsätzlich gehört die Teilnahme an Schulfahrten zu Deinen Pflichten als Schüler, so dass Deine Lehrerin korrekt handelt. Wenn Du nicht mitfährst, erschwert das sicherlich auch Deine Integration in die neue Klasse. Dort gibt es bestimmt auch nette Leute!

Solltest Du tatsächlich nicht mitfahren wollen, könntest Du argumentieren, dass Ihr Euch eine erneute Teilnahme nicht leisten könnt.

Woher ich das weiß:Beruf – ehemals komm. Oberstufenkoordinator, Stunden-/Vertretungspla

Erst mal den wahren Grund überlegen und nennen. Geld knapp? Du kommst mit der neuen Klasse nicht so gut zurecht und befürchtest Langeweile, weil du nicht genug Freunde dort hast oder sogar Stress bekommst? Klassenfahrten sind allg. etwas, das du eher durchstehst als genießt?

Dann sage ihr das doch mal unter vier Augen.

Du musst mit. Du kannst ja auch nicht sagen, "die kommende Geschichtsstunde hatte ich ja letztes Jahr schon und Tschüss." Die Klassenfahrt ist eine Schulveranstaltung, die dazu dient soziale Kontakte aufzubauen und das Sozialverhalten zu fördern, also auch Eike Lehrveranstaltung. Das ist kein freiwilliger Urlaub. Besonders bei dir ist es wichtig mitzufahren da du neu in der Klasse bist und noch wenig Kontakte hast.

Gibt keine. Es ist Pflicht mit zu fahren. Ansonsten musst du in der Zeit in eine andere Klasse.

Wenn du nicht möchtest, gibt es nur eine sinnhafte Erklärung: " Ich möchte nicht."

Alles andere wären Ausreden.

Was möchtest Du wissen?