Ich habe Diabetes Insipidus (vermehrtes Wasser trinken), muss ich an Ramadan fasten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Gkaly,

sei völlig unbesorgt.

Du darfst deinen Gott bitten, dich vom Fasten zu befreien.

Und da du davon ausgehen darfst, dass dein Gott dich liebt, wird er das problemlos durchgehen lassen und Freude an deiner Gesundheit und deinem Wohlbefinden haben.

Er freut sich immer, wenn du etwas Gutes für sein Geschöpf, nämlich dich tust.

Alles Gute..

Bitte frage lieber einen Arzt diesbezüglich.

Kranke Menschen sind befreit vom Fasten, wenn sie aufgrund einer Krankheit oder körperlichen Beschwerden nur sehr schwer fasten können.

Je nachdem was man hat, kann man entweder ganz auf das Fasten verzichten und das Fasten durch sämtliche Spenden ersetzen, wenn es gar nicht anders geht, oder aber man holt den Ramadan in einem Wintermonat z.B nach, wenn die Tage kürzer sind und es einem dann von der Gesundheit her vielleicht leichter fällt und natürlich wenn das Fasten dem kranken keinen Schaden zukommen lässt.

Aber frage da lieber deinen Arzt.

naja..... faste einfach und wenn du merkst es geht nicht mehr dann brich halt ab. aber durch den Versuch zeigst du deine niyya. ersatzleistung ist iftar spenden / armen speisen. und ggf kannst du es im herbst / Winter dann nachholen`? 

Je härter die Prüfung desto größer der Lohn....

Kranke, Reisende, Kinder, Alte und schwangere Frauen sind vom Fasten befreit.

Da du eine Krankheit hast, die regelmäßige Tabletteneinnahme erfordert, dann bist du vom Fasten befreit. Du sollst ja nicht deine Gesundheit aufs Spiel setzen.

Du bist  vom Fasten befreit. Du musst ja auch alle zwölf Stunden Tabletten nehmen und das würde von der Zeit auch gar nicht passen. Mashallah, das du das Fasten bis jetzt trotz deiner Krankheit ausprobiert hast. Möge Allah dich dafür belohnen. Ach ja noch was: ignoriere einfach die blöden Antworten und Kommentare.

Die Leute die ich kenne, welche Ramadan halten haben gesagt, wenn man krank ist sollte man kein Ramadan halten. In deinem Fall würde es ja reichen wenn du halt trinken würdest über Tag.

Diabetes ist an Ramadan nicht erlaubt.

Zicke52 05.06.2017, 21:09

👍😂🤣

0

Kranken, Reisenden, Schwangeren.... gestattet der Prophet, das Fasten zu verschieben, abzubrechen oder "abzumindern".

Ich bin erstaunt, dass du als Moslem das nicht weißt. (Ist übrigens nicht rassistisch gemeint)

Rosy19747 05.06.2017, 18:40

Musst dich nicht rechtfertigen. Der will sich doch nur wichtig machen oder ist ein Fake. Ein Moselm weiß, dass er nicht fasten muss, wenn er eine Krankheit hat.

1
namenlos810 05.06.2017, 18:48

"Ps ich weiss das kranke nicht fasten dürfen im Islam, ich kann aber nicht beurteilen inwiefern ich krank bin da es schlimmeres gibt"
Könnt ihr nicht lesen?

1
konzato1 05.06.2017, 19:00
@namenlos810

Wenn Wasser nicht genügend durch Trinken ersetzt wird, kommt es zu einer Konzentrierung von Natrium im Blut (Hypernatriämie), einer sogenannten hypertonen Dehydratation.

Wikipedia

1
Rosy19747 05.06.2017, 19:18
@namenlos810

Entschuldige, wenn man eine Krankheit hat, bei dir man viel Wasser trinken muss, ist es selbsterklärend, dass so jemand vom Fasten ausgeschlossen ist. Das wäre doch purer Wahnsinn wenn so jemand nicht ausreichend trinkt.

1
User47228 05.06.2017, 21:37
@Rosy19747

Rosy, wieso kannst du deine beleidigenden Komments nicht einfach unterlassen?! Ist das so schwer?

0

Du bist krank.

Und Kranke sind vom Fasten befreit. 

So einfach ist das....

SKR700 05.06.2017, 17:56

Religiösen Wahn kann man ja auch als Krankheit interpretieren.

Somit sind alle vom Fasten befreit.

4

Was möchtest Du wissen?