Ich habe Depressionen, aber wohin muss uch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du einen Verdacht hast Depressionen zu haben, dann gehe erstmal zum Hausarzt. Er wird dich untersuchen. Dazu nimmt er dir Blut ab um festzustellen, ob es nicht körperliche Ursachen (wie z.B. eine Schilddrüsendysfunktion) sind.

Wenn die körperlichen Ursachen ausgeschlossen sind und sich der Verdacht erhärtet, dass du wirklich eine Depression hast, wird er dich an eine Fachperson überweisen.

Es gibt im Grunde genommen 2 Typen von Fachpersonen. Auf der einen Seite wären die Psychiater. Sie haben Medizin studiert und dürfen demnach Medikamente (z.B. Antidepressiva) verschreiben. Auf der anderen Seite gibt es Psychologen. Diese haben Psychologie studiert und sind vor allem auf Gesprächstherapien spezialisiert. Medikamente verschreiben dürfen sie nicht.

Obwohl man nicht verallgemeinern sollte lässt sich sagen, dass Psychiater eher auf medikamentöse und Psychologen auf psychotherapeutische Behandlungen spezialisiert sind.

Hier findest du weitere Informationen zu Depressionen und Behandlungsmödlichkeiten: http://deprimed.de/

Zuerst zum Hausarzt. Wenn der dann einen Verdacht stellt sagt der dir normalerweise wo du dich hinwenden kannst oder du gehst zu einer normalen Beratungsstelle, aber die dürfen normal keine festen Diagnosen stellen, aber auch der Hausarzt nicht ohne ausreichend Gespräche.

Was möchtest Du wissen?