Ich habe den Ort der Katzentoilette geändert. Wie soll ich sie an den neuen Platz gewöhnen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Kleine ist nur für den Moment etwas irritiert. Katzen mögen keine Veränderungen. Aber sie ist ja noch klein. Normaler Weise reicht es aus, wenn du ihr das Katzenklo zweimal zeigst, dann geht sie auch wieder hinein.

Wahrscheinlich ist sie nur wieder rausgesprungen, als du sie reingesetzt hast ;o). Katzen müssen aber nicht auf Kommando. Wenn sie muß, wird sie es schon finden.

Wenn ihr großen Renovierungsstress bei euch habt, ist es besser, in der Zeit die Katze nur in einem Zimmer zu lassen, mit ihrem Klo und Futter und Wasser. Da hat sie ihre Ruhe und kann sich verstecken, wenn ihr das Angst macht.

Jumush 14.07.2011, 10:43

Jetzt geht sie schon ein paar mal auch alleine. Manchmal aber helfe ich ihr. Ich glaube aber sie weiß wo ihre Toilette ist. Bei mir Zuhause muss sie nicht in einem Zimmer bleiben, weil wir ein großes Haus haben und ein passenden Garten. Sie steigt wie verrückt die Treppen hoch und runter. Naja, es ist kein mega großes Problem. Aber trotzdem danke! :-) Mit den Boren geräuschen sind wir schon fertig! :-D

Ich habe noch eine Frage an alle: Ich habe eine gute katzenpension in Elmshorn gefunden, aber die Preise sind nicht grad die billigsten. Kann mir jemand sagen wo es noch in Hamburg eine Katzenpension gibt??? LG Betül (Jumush)

0
polarbaer64 14.07.2011, 14:57
@Jumush

Bitte gib deine Katze nicht in eine Katzenpension, wenn du in den Urlaub gehst. Das ist für die Katzen ganz schlimm. Eine Katze soll zuhause bleiben, wenn man wegfährt, und dort versorgt werden. Bestimmt hast du eine nette Freundin oder Nachbarin, die das gerne übernimmt. - Wenn nicht, melde dich in einem Catsitter-Club an. Sie heißen oft "Nimmst du mein Tier - nehm ich deins". Adressen hängen oft beim Tierarzt aus. Da kann man Leute finden, mit denen man gegenseitig die Urlaubsbetreuung seiner Haustiere übernimmt. Das ist allemal besser, wie eine Katze aus ihrer gewohnten Umgebung zu reißen, und 14 Tage in ein enges Zimmer mit anderen Katzen zu sperren, die sie nicht kennt. Da fühlt sich deine Katze nicht wohl. Katzen wollen in "ihrer" Umgebung bleiben.

Hast du denn eigentlich nur diese eine Katze? Denn wenn ihr in den Urlaub geht, ist sie ganz allein. Katzen soll man nicht alleine halten, immer zu zweit oder mehr... .

In den Garten läßt du die Kleine hoffentlich nicht unbeaufsichtigt. Sie ist noch zu klein, um alleine rauszugehen. Katzen haben erst ein vollständig entwickeltes Orientierungsvermögen und können Gefahren einschätzen, wenn sie etwa 8 Monate alt sind. Zumal eine Katze erst kastriert werden sollte, bevor sie Freigang bekommt.

Alles Gute für dich und deine Süße!

0
Jumush 15.07.2011, 10:15
@polarbaer64

Ja stimmt aber ich habe nur eine Katze. Ich will aber auch keine zweite. Oder? Meine Mutter meinte das wäre anstrengend mit zwei Katzen. Ja, ich gehe mit ihr nur mit Beaufsichtigung raus. Nun, und ich vertraue nicht diesen catsitter. Ich kenne ja die Person nicht die in mein Haus reingeht. :-( Find ich nicht soo hilfreich. Mein Vater will das auch nicht. LG Betül#Trotzdem Danke für dein Hinweis. :-)

0
polarbaer64 15.07.2011, 21:24
@Jumush

Zwei Katzen sind anstrengend? EINE Katze ist anstrengend, weil sie dauernd deine Aufmerksamkeit fordert, weil sie ja niemand anderen hat. Zwei Katzen haben sich gegenseitig, spielen miteinander, putzen sich gegenseitig und kuscheln miteinander. Das ist ein schönes Katzenleben. Nicht in "Einzelhaft". Das ist für eine Katzenseele nicht gut. Das kannst du überall nachlesen. Jeder Tierheimmitarbeiter kann dir davon ein "Lied" singen.

Wenn du magst, lies mal das:

http://www.katzenmagazin.ch/cgi-bin/zcms5/skm/pdf/einzelkatze.pdf

0

Irgendwann wird sich schon deine Katze an diesem Platz gewöhnen! Keine Sorge :-) Irgendwann merkt sie, dass es für immer dort bleibt und sie sich halt daran gewöhnen muss :) Du musst einfach abwarten :-) Sonst nichts mehr :) Dafür musst du dich nicht anstrengen oder sowas. Wie die anderen sagen! :-) Paar Tage später gewöhnt sie sich schon :-) Falls nicht...Such dir einen anderen Platz aus für die Katzentoilette ^^

Setz sie einfach immer wieder rein! Irgendwann wird sie sich drangewöhnen.

lock sie dochmal mit leckerlis dort hin so dass sie weiß wo ihr neuer platz ist das kriegt sie schon hin :D

Wenn das Klo an einem Platz steht, an dem sie immer mal vorbei kommt und merkt, dass das Klo da steht, dann brauchst eigentlich nix weiter machen. Wir hatten zumindest nie Probleme. Wenn noch altes Einstreu drin ist, dann merkt sie das von selbst.

Da muss man sie nicht groß gewöhnen. Zeigs ihr und gut.

Jumush 13.07.2011, 16:35

oke..und danke :-)

0

Schau mal hier, unter dem Bild mit der Katze:

http://www.merlins-katzenseite.de/erziehung.htm

Deine Katze kennt ja schon die Toilette, da sollte das kein Problem sein. Zeig ihr einfach den neuen Platz und setz sie nach dem Fressen mal rein. Sie kapiert das sicher schnell, sind ja kluge Tiere.

Was möchtest Du wissen?