ich habe das Inventar meiner verstorbenen Eltern geerbt. Mein Bruder hat 2016 die andere Hälfte noch geerbt. Gibt es eine Frist für die Räumung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange ihr die Miete bezahlt braucht ihr die Wohnung nicht zu " Räumen" . Der Mietvertrag gehört zu Erbmasse, im Prinzip könnt ihr dort einziehen und wohnen.

sassenach4u 18.05.2017, 22:14

Das stimmt nicht- Mietet zahlen ja- einziehen nein. Das geht nur, wenn der Vermieter zustimmt. Der Mietvertrag geht nur insoweit an die Eben über, als die noch ausstehenden Zahlungen zu leisten sind. Ein Einzugsrecht leitet sich daraus nicht ab.

0

das halbe Haus gehörte bereits meinem Bruder. Meine Mutter hat meinem Bruder die andere Hälfte 2016 überschrieben. Lt. Testament bin ich die Erbin des Inventars. Jetzt hat mir mein Bruder ein Termin gesetzt für die Räumung bis zum 27.05.2017. Meine Frage gibt das da ein Frist die er einhalten muss

 

kabbes69 18.05.2017, 21:11

Kommt darauf an, wann deine Mutter gestorben ist. Es heißt glaube ich nur "eine angemessene Frist".  Er kann nicht verlangen einen kompletten Hausstand innerhalb 14 Tagen aufzulösen. 

0

Für die Räumung setzt man im allgemeinen drei Monate an.

Wann ist denn euere Mutter gestorben?

Was möchtest Du wissen?