Ich habe das gefunden. Was denkt ihr darüber?

 - (Religion, Islam, Christentum)

12 Antworten

Tut mir leid, aber wer sich so wenig Mühe gibt, dessen Aussagen kann ich nicht ernst nehmen.
Davon abgesehen ist es auch unchristlich, Jesus als den wahren Gott zu bezeichnen, das ist eher Jesuskult, nicht besser als der Marienkult.
Das ist meine Meinung als Atheist.

Ich verstehe nicht, was das aussagen soll.

Nichts als Behauptungen.

Gruß, earnest

Das ist unbiblisch. Denn Jesus ist der Sohn Gottes, also sein erstes Geschöpf.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Das ist auch unbiblisch.

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist.
Johannes 1:1‭-‬3 SCH2000
1
@AndreasP87

Wie kann das Wort einen Anfang haben, bei Gott sein und selber Gott sein? Das ist ein Widerspruch in sich.

In älteren, guten Übersetzungen steht gottähnlich, göttlicher Natur oder auch Ein Gott, aber nicht Gott.

Es ist unmöglich die Wahrheit dadurch zu verfälschen, indem man sie verbiegt.

1

Wenn diese Aussage stimmen sollte, so müsste man sich fragen wie es sein kann, dass ein "Gott" ein Gott sein kann, wobei er sterblich ist. In der Bibel selber steht das Jesus as sich als ein Prophet sieht und es ist als ein Gott.

5 Mose 18:15

Einen Propheten wie mich wird der HERR, dein Gott, dir erwecken aus dir und aus deinen Brüdern, dem sollt ihr gehorchen.

5 Mose 18:18

Ich will ihnen einen Propheten, wie du bist, erwecken aus ihren Brüdern und meine Worte in seinen Mund geben; der soll zu ihnen reden alles, was ich ihm gebieten werde.

Apostelgeschichte 3:22

Denn Mose hat gesagt zu den Vätern: Einen Propheten wird euch der HERR, euer Gott, erwecken aus euren Brüdern gleichwie mich, den sollt ihr hören in allem, was er zu euch sagen wird.

Apostelgeschichte 7:37

Dies ist Mose, der zu den Kindern von Israel gesagt hat: Einen Propheten wird euch der HERR, euer Gott, erwecken aus euren Brüdern gleichwie mich, den sollt ihr hören.

Matthäus 21:11

Das Volk aber sprach: Das ist der Jesus, der Prophet von Nazareth aus Galiläa.

Lukas 7:16

Und es kam sie alle eine Furcht an und preiseten Gott und sprachen: Es ist ein großer Prophet unter uns aufgestanden, und: Gott hat sein Volk heimgesucht.

Johannes 4:19

Das Weib spricht zu ihm: HERR, ich sehe, daß du ein Prophet bist.

Matthäus 21:46

Und sie trachteten danach, wie sie ihn griffen; aber sie fürchteten sich vor dem Volk; denn es hielt ihn für einen Propheten.

Johannes 1:21

Und sie fragten ihn: Was denn? Bist du Elia? Er sprach: Ich bin's nicht. Bist du ein Prophet? Und er antwortete: Nein.

Johannes 6:14

Da nun die Menschen das Zeichen sahen, das Jesus tat, sprachen sie: Das ist wahrlich der Prophet, der in die Welt kommen soll!

Johannes 7:40

Viele nun vom Volk, die diese Rede höreten, sprachen: Dieser ist ein rechter Prophet.

Woher ich das weiß:Recherche

Es ist sehr schön, dass du die Worte aus 5. Mose auf Jesus anwendest, denn das ist genau richtig so. Viele Muslime wenden diese Worte fälschlicherweise auf Mohammed an.

Ja, Jesus Christus ist laut Gottes Wort der Bibel ein Prophet, er ist jedoch auch der Sohn Gottes, der in die Welt kam, um für die Sünden der Menschen zu sterben (Johannes 3:16, Markus 14:61,62).

Was definitiv nicht stimmt, ist das Jesus der allmächtige, anbetungswürdige Gott wäre. Jesus ist sein Sohn und er hat selbst zu Gott gebetet (Lukas 22:41, 42). Er und sein Vater sind nicht die gleiche Person und die Dreieinigkeitslehre ist eine völlig absurde und unbiblische Irrlehre (Johannes 14:28).

0

Was möchtest Du wissen?