Ich habe das erste mal gekifft und jetzt geht's mir nicht gut muss ich sorgen haben das das bleibt und wie lange bleibt es. Was kann ich dagegen tuhen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Regel Nr.1: lass es fliessen und zerbrich dir NIE den kopf über probleme

Regel Nr.2: Probleme gibts es nicht

Regel Nr.3: hast du 1+2 verstanden, dann erkundige dich genug über die pflanze und was es genau in deinem körper macht

Hey, :)
Beim ersten Mal kiffen ging es mir genauso. Lass dir jetzt aber keine Angst machen, du könntest auf dem Trip hängen geblieben sein und müsstest zum Arzt gehen. Wahrscheinlich war es einfach eine Überdosierung oder dein Körper hat falsch 'drauf reagiert. Dieser Zustand, komplett neben sich zu stehen mit benebelten Kopf hielt bei mir für etwa eine Woche an. Trink' ausreichend Wasser und bewege dich nicht zu sehr. Dann geht's hoffentlich schnellstens wieder weg.
Viel Glück!
LG, Eva

HoIyModee 04.07.2017, 13:31

Was laberst du eigentlich für einen unsinnigen Müll, der auch noch absolut nicht stimmt. AN DEN FRAGENSTELLER: Mach dir keine Sorgen, es ist nur Cannabis. Hängen bleiben kannst du da rauf schon mal garnicht. Ausserdem heisst es nicht Trip! Das Wort Trip wird bei wirklich Halluzinogenen und Psychedelischen Drogen wie z.B. LSD verwendet. Vielleicht solltest du dich mal besser über die Materie Cannabis, bzw THC und deren Wirkungsweise informieren bevor du hier so eine angstmachende Heuchelei betreibst.

0
HoIyModee 04.07.2017, 13:34

Achja und eine Überdosis THC kann man als normaler Mensch garnicht erreichen. Es sei denn du kannst 1500 Pfund innerhalb von 15 min konsumieren. also bitte hier auf dein Unwissen zu verbreiten.

0
Evaiiion 04.07.2017, 20:41

Hallöchen, ;)
vorneweg: bleib doch bitte sachlich und neutral und werde nicht beleidigend. Du kannst Kritik auch ohne vulgäre Ausdrucksweise äußern... naja, ob du das kannst ist die Frage.
So, jetzt zu deinem Kommentar. Du sagst ich würde angstmachende Heuchelei betreiben. Kann das sein, dass du meine Antwort nur bis zur 2. Zeile gelesen hast? ;)
Ein Zitat aus meiner Antwort an den Fragesteller: ,,Lass dir jetzt aber keine Angst machen, du könntest auf dem Trip hängen geblieben sein und müsstest zum Arzt gehen." Vielleicht war der Satz dir ja auch rhetorisch zu hoch und ich muss ihn dir hier noch mal in kurzen Hauptsätzen wiedergeben: Lass dir keine Angst machen. Du kannst nicht hängen bleiben. Du musst nicht zum Arzt gehen.
Einfacher? ;)
Ich wollte dem Fragesteller also damit die Angst nehmen. So kurze Sache noch zu den Verbesserungen: Schon mal davon gehört, dass man bei Cannabis erbrechen kann? Wenn das nicht von einer Überdosierung kommt, von was dann?

Küsschen, deine Eva :*

0

Es kann schon mal passieren das es jemanden nicht so gut geh :)

Das geht auf jeden Fall weg! Geh einfach schlafen oder entspann dich einfach.

Es kann bei Grass nichts schlimmeres passieren außer das man vllt brechen muss wenn man schlecht drauf reagiert.

Du hast fürs erste mal wohl zu viel inhaliert. Beim ersten mal sollte man immer weniger nehmen als normal. Dein Körper kennt den Wirkstoff ja nicht.

Da diese Erkenntniss bei dir allerdings zu spät kommt, empfehle ich dir dich hinzulegen und zu schlafen. Am besten viel trinken.

Der Wirkstoff wird leider nur ungleichmäßig, also anders als wie z.B. Alkohol abgebaut. Es kann demnach keine konkrete Zeiteinschätzung gemacht werden.

Es kann auch sein, dass du (beim ersten mal allerdings eher unwahrscheinlich) darauf hängen geblieben bist. Sollte das der fall sein, kann die wirkung mehrere Tage anhalten und auch wenn du meinst, es sei vorbei, spontan wieder kommen.

Viel glück, beim wieder auf die Beine kommen und das nächste mal mehr aufpassen bzw. vorher informieren!

HoIyModee 04.07.2017, 13:37

THC wird bei einmaligem Konsum genau so schnell abgebaut wie Alkohol, und erklär mir mal bitte wie man auf THC hängen bleiben kann, ausserdem möchte ich eine Quellenangabe und einen offiziellen Beweis dafür das man auf THC hängen bleiben kann. :D denn sowas unsinniges habe ich ja noch nie gehört. Hauptsache Alkohol, woran weltweit alleine mehrere Millionen Menschen jährlich sterben gut heissen, aber das böse Cannabis verteufeln, wo noch nie auch nur irgendjemand von gestorben ist.

0

Wenn gar nichts mehr geht, Termin beim Arzt machen.

Ansonsten, das Zeug nie wieder anfassen. Scheint als wäre es nichts für dich.

BrainsRevenge 04.07.2017, 13:44

Das war einfach nur zuviel. Die Dosierung ist meistens das Hauptproblem. Da steht ja nicht auf der Packung: Anfänger bitte nur 2 -3 mal inhalieren ;)

Stell dir vor, du trinkst das erste mal Kaffee und ziehst dir direkt die Menge von 5 Espresso rein. Das kann nicht gut gehen^^

1

Ja, mache dir Sorgen. Aber trinke viel Wasser und leg dich ins Bett. Und lass das Kiffen.

xnder 04.07.2017, 11:21

Lass das Kiffen? Der hat was gekifft, wo von er bestimmt keine Ahnung hatte. Das ist kein Grund, das Kiffen zu lassen.

1
TheAllisons 04.07.2017, 11:23
@xnder

Das ist ein doppelter Grund, es nicht mehr zu machen, er spielt da mit seiner Gesundheit

0
John237654 04.07.2017, 11:25
@TheAllisons

Nein, tut er nicht. Cannabis hat keine verschlechternde Wirkung bzw. kein große. Eine einzige Zigarette ist schädlicher!

0
TheAllisons 04.07.2017, 11:26
@John237654

Droge ist Droge, sorry, gäbe echt kein Verständnis für deine Meinung

0
WastedYout 04.07.2017, 12:22

Alle Drogen sind deiner Meinung nach gleich. Ok alle Leute die Cola trinken enden wie Heroinjunkies am Frankfurter Bahnhof und werden Stricher.

1
John237654 04.07.2017, 14:13
@WastedYout

Das ist ja nicht nur eine meinung.. sondern eine erwiesene tatsache :D

0

Was möchtest Du wissen?