Ich habe da mal eine Frage zur deutschen Grammatik

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde an dieser Stelle einen Doppelpunkt setzen.
Auch wenn es komisch klingt: Zufriedenheit bringt Depressionen.
Das Komma oder auch ein Gedankenstrich geht aber auch.

Vertauschte man die Sätze, wäre das Komma "eindeutig":
Zufriedenheit bringt Depressionen, auch wenn es komisch klingt.
Hier gibt es erst einen Hauptsatz und dann einen Nebensatz. Beide Verben stehen in der "üblichen" Position.

Klar wäre es auch, wenn in der ursprünglichen Reihenfolge das Verb des Hauptsatzes am Kopf stünde: *Auch wenn es komisch klingt, bringt Zufriedenheit Depressionen.
Wenn ein Nebensatz dem Hauptsatz vorausgeht, steht das Verb am Kopf des Hauptsatzes (Inversion).

In Deinem Beispiel jedoch werden Haupt- und Nebensatz vertauscht, jedoch ohne Inversion im Hauptsatz. Hier würde ich von einer Linksversetzung sprechen mit dem Effekt der Haerausstellung. Um das zu verdeutlichen und zu verstärken, würde ich einen Doppelpunkt setzen.

Ist so richtig.

"Zufriedenheit bringt Depressionen." ist hier der Hauptsatz und könnte auch allein stehen, daher wird es von "Auch wenn es komisch klingt", welches der Nebensatz ist, mit einem Komma abgetrennt.

Hallo,

das Komma ist da richtig.

Es klingt komisch, weil man statt bringen ein anderes Verb benutzen würde, nämlich
führt zu oder verursacht.

;-) AstridDerPu

Richtig, weil es 2 Sätze voneinander "trennt".

Hi.
Auch ich plädiere hier für einen Doppelpunkt: Spannungsaufbau und anschließende "Lösung".

(Ein Komma ist möglich, ein Satzzeichen nötig.)

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?