ich habe bereits einen elektrorollstuhl.jetzt habe ich noch eine verordnung für einen leichtgewichtrollstuhl bekommen.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

am besten Verordnung mit einigen Sätzen Erläuterungen bei der Krankenkasse einreichen und auf die Entscheidung der Krankenkasse warten. Bei einer Ablehnung Widerspruch einlegen und eine ausführliche Aussage des verordnenden Arztes beifügen.

Gruß

RHW

Wenn die engsten Verwandten nur mit dem Auto erreichbar sind und die den Rollifahrer gelegentlich z.B. zum Arzt oder irgendwelchen Therapien fahren, lässt sich das Rezept für den "Falter" gut begründen.

Was möchtest Du wissen?