Ich habe bei meiner Scheidung vor 13 Jahren 7 Rentenpunkte abgeben müssen, die ich mir nun zurückholen wollte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bekommst die Rentenpunkte nicht zurück, offensichtlich hat deine Ex schon Rente bezogen. Waren es mehr als 36 Monate, dann ist es vorbei. weg ist weg. Klar kannst du es versuchen, dann aber jetzt schon, nicht erst beim Rentenantrag. Du musst dich hierfür mit einem frei formulierten Schreiben an den zuständigen Rentenversicherungsträger wenden unter Angabe des Aktenzeichens der Versorgungsausgleiches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du "Rentenausgleich nach dem Tod"    g e n a u  durchgelesen?  Da wird von "fließenden" Renten gesprochen. Der Versorgungsausgleich "fließt" nämlich erst, wenn die berechtigte Person in Rente geht. Wenn Deine Ex-Frau noch keine 36 Monate Rente bezogen hat, dann dürftest Du die 7 Punkte zurückbekommen.


Also - auf alle Fälle beim Rententräger beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blaeseha 08.05.2016, 19:10

So wie es aussieht, habe ich sicher schlechte Karten, denn die Rente mit meinen Punkten aus dem Versorgungsausgleich wurde mehr als 50 Monate in Anspruch genommen. Ich versuche es bei der Beantragung der Rente trotzdem, aber sicher gibt der Staat nichts freiwillig zurück, was er einmal hat. Meiner Meinung zu unrecht, aber man kann es eben nicht ändern!

0

Was möchtest Du wissen?