Ich habe auf dem PC Norton installiert. Die Prüfungen werden vorzeitig abgebrochen. Wahrscheinlich liegt es an den noch geringen GB der Festplatte. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo paradiselost,  

Kriegst du irgendwelche Fehlermeldung oder bricht der Scan ohne Vorwarnung ab? Vielleicht ist noch welches Antivirenprogramm auf dem PC installiert, das die Arbeit von Norton stört? Hast du den Zustand der Platte in letzter Zeit überprüft? Welche Marke ist die? Hier findest du eine Liste mit den Tools der unterschiedlichen HDD-Hersteller:http://forum.chip.de/festplatten-laufwerke-ssd/analysetool-fuer-festplatten-1523582.htmll Poste, bitte, die Ergebnisse hier.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
paradiselost 30.04.2016, 21:12

Danke für dein großes Interesse. Der Scan bricht ohne Vorwarnung ab; jeweils bei ca.184.000 Elementen. Ich denke, auf dem PC ist kein anderes bzw. störendes Antivirenprogramm installiert. Den Zustand der Platte habe ich nicht kontrolliert. Das traue ich mir nicht zu. Im Februar 2015 hatte ich das gleiche Problem mit dem plötzlichen Absturz, bei ca. 188.000 Elementen. Die Festplatte zeigte damals nur noch 7 freie GB an (jetzt 51). Ich gab den PC Experten vor Ort, die letztlich eine neue Festplatte einbauten (nach 7 Jahren die erste!): "320GB 2,5`` WD WD3200LPVX SATA" laut Quittung. Aber nun geht´s wieder los. - Hiermit hab ich dir gepostet, wenn auch ohne Ergebnisse. Aber vielleicht nützt es dir und mir doch etwas. Herzliche Grüße von Paradiselost.

0

hast du möglicherweise noch ein altes AntiViren Programm o/Ä Installiert? Dies könnte zu einer gegenseitigen Blockade der beiden Programme führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst Du: als erstes diese ganzen unsinnigen Programme wie die Norton-Bremse und ähnlichen Quatsch deinstallieren.

Das wäre schon mal ein Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?