Ich habe Angst wenn ich zur Arbeit gehen muss. Soll ich trozdem weiterhin hingehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, dieses Problem haben denk ich sehr viele Leute. Das ist nur oft ein Thema worüber geschwiegen wird. Du solltest dir die Frage stellen wovor du genau Angst hast. Also ist es der Aufgabenbereich wo du tätig bist oder ist es vielleicht schon die Angst generell " rausgehen" zu müssen. Du sagst ja das die Leute nett sind. Hast du am Wochenende auch Angst vor irgendeiner Situation?Ich denk man muss herausfinden ob Du an einer Angststörung leidest oder ob dich die Arbeit an sich unglücklich macht und sich daraus eine Angst entwickelt. Manche Menschen gehen Buchstäblich vor die Hunde wenn sie eine Arbeit ausführen müssen, die Ihnen nicht liegt.Auf alle Fälle muß man das Thema ernst nehmen und auch die Kindheit usw. aufrollen. Vielleicht liegt da irgendwas im verborgenen was jetzt zum Ausdruck kommt. Meine Schwester hatte auch einmal so eine Angststörung , die jetzt aber im Griff hat.

Am Wochenende habe ich keine Angst ausser am Sonntag Abend. Es ist einfach die Angst unter Menschen gehen zu müssen. Ich denke mir dann immer sowas wie '' Sie können mir jederzeit was antun'' und davor habe ich Angst und dass ich keine Freizeit mehr habe. Ich muss nämlich auch viel im Haushalt helfen. Bin erst gegen 19 Uhr zu Hause da die Busfahrt so lange dauert dann muss ich etwas im Haushalt helfen (bis dahin ist es schon 20:30 Uhr) dann geh ich Duschen, schaue etwas Fern und dann muss ich gegen 22 uhr auch schon ins Bett. Da bleibt nicht viel Freizeit aber die möchte ich gern da ich noch 20 bin und sowieso nicht gerade viel und schöne sachen erlebt habe. trozdem vielen dank für deine Antwort^^

0

Gegen jede Form von Angst hilft das Bewusstsein, dass es einen guten Gott gibt, der den Menschen vor jeder Gefahr bewahren wird, wenn man ihn (mit Ausdauer) darum bittet. - Ich schreibe jetzt nur kurz, weil ich nicht weiß, ob Sie noch nach einer Antwort hier suchen. Wenn ja, will ich Ihnen gerne weiter helfen. LG.

Also - kick den Psychologen in den Wind. In drei Jahren sollte man einen Menschen schon wieder "auf die Reihe kriegen".

Wenn die Kollegen so nett sind, warum redest Du mal nicht mit ihnen? Bestimmt gibt es den/die ein oder andere, der Du vertrauen kannst.

Naja vertrauen kann ich keinen so richtig. Man kann mit ihnen reden aber ich tu dies nicht gern auch wenn es besser wäre. Mit meinem Chef hab ich mal drüber gesprochen aber ihn interessiert das nicht. Er meinte wenn das so schlimm wäre, sollte ich Kündigen aber ich finde keinen anderen Job. Ich musste 5 Jahre ohne Job leben aber dafür mit sehr viel streit mit meinem Vater. Seit ich einen Job habe ist unser Verhältniss besser geworden und das will ich nicht wieder zerstören.

0

Wovor hast du denn Angst???

Mit seinen Ängesten muss man sich auseinander setzen....

Ich habe Angst raus zu gehen, dass mir was passiert, dass mir jemand was antut. Keine Ahnung.... Das ist schwierig dies zu beantworten

0

Naja meine größte Angst ist dass mir jemand was antun könnte. Ich weiss nicht warum aber ich denke das immer wenn ich raus gehe, dass mir jemand weh tun könnte. Ich habe schon oft versucht mich der Angst zu stellen aber das hilft nix.

0

Jeden Sonntag? Was machst Du denn?

Ja jeden Sonntag am abend hab ich Panik vor der Vorstehende Woche. Ich hab nicht gerade einen ''normalen'' job... Ich etiketiere Produkte wie Kaffee, Schokoriegel usw... Das ist der einzige Job den ich bekommen konnte. Wenn ich ihn nicht angenommen hätte, wäre mein Vater sauer aber das will ich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?