Ich habe angst vor meinen Bruder! Was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hast du schon mal versucht dich zu wehren? klingt jetzt vielleicht doof aber vielleicht trittst du ihn einfach mal wenn er dir zu nahe kommt oder ist das auch wieder so ein kerl wie ein schrank? theoretisch könntest du ihn anzeigen aber wenn du das wirklich nicht möchtest ist das vielleicht auch nicht die beste idee... ich denke auf die hilfe deiner mutter kannst du nicht zählen was ich bisher so mitbekommmen habe... du könntest höchstens versuchen dich ans jugendamt vielleicht zu wenden oder wirklich jemanden mit dem du in ruhe reden kannst ohne das deine mom das mitbekommt und der dir vielleicht auch wenigstens ein bisschen helfen kann. ich hoffe ich konnte vielleicht ein bisschen helffen... liebe grüße

Serafina13Nada 12.02.2014, 14:18

Ich wehre mich schon. Letztens habe ich ihn den ganzen Arm aufgekratzt, nur damit er endlich aufhört. Aber er wird dann nur noch wütender. Ja, Du hast recht, von meiner Mutter kann man wirklich keine Hilfe erwarten. Ich versuche mich jetzt erst mal meiner besten Freundin anzuvertrauen. Und dann sehen wir weiter. Vielen Dank!

Liebe Grüße! Serafina

0

Natürlich kannst du das. Und solltest du auch. Gleichzeitig gehst du zum Arzt deines Vertrauens und lässt die Körperverletzung genauestens dokumentieren.

Serafina13Nada 11.02.2014, 20:04

Nur leider passt mein Bruder immer genau auf, dass es danach keine Blauen Flecke gibt. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll! Denn anzeigen will ich ihn um Himmels Willen nicht! Denn Beweise hätte ich dann ja sowieso nicht. Ich habe zwar manchmal ein paar flecken, aber die Verblassen immer ganz schnell wieder.

0

Wieso glaubt dir das deine Mutter nicht? Sag ihr mal ganz direkt: "Ich brauch deine Hilfe, also hör mir gefälligst zu!" Fällt ihr denn nicht auf, dass ihr Sohn sich verändert? Und was ist mit deinem Vater? Kann er dir vllt helfen? Würdest du dich trauen deinen Bruder mal drauf anzusprechen und zu sagen, dass du traurig/ängstlich/ect über seine Verwandlung bist...? War er denn schon immer so, oder ist er erst durch den Unfall so geworden? Vllt haben auch seine Freunde einen schlechten Einfluss auf ihn od so... Du kannst auch mal so eine Hilfestelle anrufen (Nummer hab ich leider keine; google mal Nummer gegen Kummer usw) da bist du anonym, kannst die ganze Sachen erzählen und die können dir vllt weiterhelfen... Stay strong! Und rede mit jemandem darüber, der dir auch wirklich zuhört! Lg und viel Glück!

Serafina13Nada 11.02.2014, 20:11

Meine Mutter würde es mir nicht glauben, weil sie mich nicht mehr als Tochter wahrnimmt. Ich bin ihr egal geworden. Seit den Unfall bin ich Luft. Ich habe es mal versucht. Ich habe ihr gesagt, dass er mich schlägt, und sie hat auch schon mal gesehen, wie er mich gewürgt hat. Nur sie will es einfach nicht wahr haben, dass ihr liebster Sohn ein A**** ist. Mein Vater arbeitet nur. Er kann da nicht helfen. Er ist von Morgens bis Abends weg. Ich habe mit meinen Bruder schon mal darüber geredet. Er ist ausgerastet und hat mir eine geklatscht und ist dann rausgerannt. Trotzdem Vielen Dank!

0

Ich würde ihn anzeigen.. Weil wenn der dich halb zusammenschlägt dann ist des nicht mehr eine Streitigkeit sondern was ernstes. Du musst halt bedenken dass er nicht erfreut sein wird wenn du ihn anzeigst... Ich würde hier mal anrufen: 0800 1110333 (ist die nummer gegen kummer, die wissen sicher weiten) Ich wünsch dir noch viel glück

PS: bist du von den Wolnys? wegen deinem Namen? :)

Serafina13Nada 11.02.2014, 20:16

Erst einmal, Danke!

Und nein, bin ich nicht. Das ist nicht mein richtiger Name. Ich darf solche Seiten wie: gutefrage.net und Facebook eigentlich nicht besuchen. Deswegen nehme ich einfach einen anderen Namen. So finden das meine Eltern nicht raus!

0

Das klingt für mich alles arg traumatisch- dein Bruder ist aggressiv, deine Mutter sieht weg, DU LEIDEST...

bitte such dir dringend jemanden in deinem Umfeld, der dir aus der Patsche helfen kann!!! Beratungsstelle, Jugendhilfe, Vertrauenslehrerin... deine Situation ist bedenklich...

Melde dich, wenn du dabei Unterstützung brauchst. LG

Serafina13Nada 11.02.2014, 20:14

Ich kann nur leider nicht so gut über meine Probleme reden! Schreiben ist da viel einfacher! Vertrauenslehrer habe ich schon versucht. Nur dummerweise ist sie eine gute Freundin meiner Mutter. Meine Mutter hat ihr dann gesagt, dass ich wohl nur Aufmerksamkeit will und es war erledigt. Trotzdem Danke!

0
schmetterlilie 12.02.2014, 08:11
@Serafina13Nada

Oh Man, das klingt nicht gut..Probier es weiter- Beratungsstellen gibt es und beginne langsam zu Reden... Psychotherapie wäre sicher auch angebacht.

0

Eine Anzeige wäre wohl in dem Fall das Beste, auch wenn du es nicht machen willst...

Naja sag ihn das mal das du auf ernstmachen willst vielleicht merkt er das er ein Fehler Macht. Ansonsten ist das absolut nachvollziehbar das du da zur Polizei gehen willst. Aber bevor Fundus machst sag das deinen Eltern.

Wenn das nochmal vorkommt, sag es deiner Mutter und wenn das auch nichts nützt, mache eine Anzeige

Was möchtest Du wissen?