Ich habe Angst vor einem Kreislaufkollaps. Was kann ich tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hm vllt war es einfach ziemlich warm und besonders in dem haus mit den 1000 leuten. da fühlt man sich ja auch irgendwie erdrückt und wenn das dann noch so warm ist kann ich mir vorstellen, dass einem da nen bissl schwindelig wird ^^

Ja dachte ich mir auch,aber das ist auch im Supermarkt oder in der Drogerie so,deswegen geh ich selten hin.Ja mir wurde ein wenig schwindelig bei der Messe aber musste dahin -.- aber hab mich ruhig gehalten und wollte nicht in Panik verfallen.Das ist aber auch wenn es kühler ist,draußen ist es nicht so schlimm.Hab eher Angst in Läden weil da schlechte Luft ist.

0
@Lenaundsoo

hast du denn auch sonst in der schule angst ? weil da ist ja auch immer viel los ^^

1
@Foecky

Ja manchmal schon,wenn ich stehen muss oder im Chemieraum hab mal Schwefel eingeatmet da musste ich husten und so. Und in bestimmten Räumen.Ich denke immer vorher schon an Angst.

0
@Lenaundsoo

süß ^^

ja wenn du schwefel eingeatmet hast ist das ja klar, dass man husten muss xD

ja vllt machst du dich auch ein bisschen verrückt ^^

ne an was ich jetzt gedacht habe ist, dass du vllt eine soziale phobie hast ( hab ich auch ). da ist man unter menschen auch nervös und angespannt.

1
@Foecky

Du bist süß haha. Das ist nicht süß,deswegen bleib ich immer zu Hause.Ja vom Schwefel wurde mir schwindelig.Naja eigentlich hab ich keine Angst,ich bilde mir Sachen ein.Früher hatte ich Angst rauszugehen wegen Mördern und jetzt wegen umkippen haha.Naja bei mir ist das nur in warmen Räumen oder so.Ich versuche möglichst ruhig zu bleiben wie heute.

0
@Lenaundsoo

xD

vllst machst du dir auch einfach zu viele gedanken ^^ das wär auch echt mies wenn du immer angst hast nach draußen zu gehen wegen dem umkippen da würd ich auch erst gar nicht raus gehen :P

am besten immer ganz gechillt bleiben ;)

1
@Foecky

Ich mach mir auch zu viele Gedanken.Ich versuche wieder rauszugehen und positiv zu denken.Ich gehe auch gar nicht raus außer zur Schule.Gestern musste ich aber raus wegen Schulsachen und so.

0
@Lenaundsoo

jetzt weiß ich auch wieso du lenaundsoo heißt. weil du oft und so schreibst :P ^^

1
@Foecky

Genau :D deswegen Lenaundsoo haha ich schreibe oft und so bzw. oder so.

0
@Foecky

Ich auch vllt,und so,oder so,achso,aha usw :D

0
@Foecky

Ja ich auch haha oder wenns mich nicht interessiert.

0

Wenn du beim Arzt warst, und er nichts festgestellt hast, ist die Wahrscheinlichkeit, einen Kreislaufkollaps zu bekommen, sehr gering. wenn du einen schwachen Kreislauf hast, kann es bei starker Hitze passieren, das hatte eine Freundin früher oft bei Festumzügen im Sommer. Später lässt das nach. Schränke dich deswegen nicht in deinem Leben ein!

Das klingt sehr nach psychosomatischen Beschwerden. Du bekommst in Menschenmengen Panikattacken. Angst ist fies - je stärker du dagegen ankämpfst, desto schlimmer wird sie. Mein Tipp für solche Situationen und Gedanken: tief durchatmen. Oder nimm Baldrian - das beruhigt, bringt den Puls runter und hilft mir immer. Oder wende dich an einen Psychologen, wenn du es gar nicht mehr aushältst.

Was kann man gegen postpunktionelle Kopfschmerzen tun?

Guten Abend,

Bis gestern war ich im Krankenhaus. Vorgestern haben sie etwas nervenwasser entnommen und untersucht. Mir wurde gesagt, dass bei 5% von allen Fällen unangenehme Kopfschmerzen auftreten würden. Nach der Entlassung bekam ich heftige Kreislaufprobleme. Mein Kopf dröhnte so extrem, mir war übel und ich habe gezittert. Später musste ich auch brechen :(

Seid ich daheim bin, kann ich das Bett nicht verlassen. Beim sitzen dröhnt mein Kopf SO EXTREM, sowie beim stehen. Wenn ich liege, dröhnt es weniger bis irgendwann gar nicht mehr. Es ist jedes mal so eine Qual sich aufrecht zu heben.

Nun suche ich nach einer anderen Lösung als Kopfschmerztabletten.

Google verrät mir Koffein, bettruhe und viel trinken. Viel trinken tu ich schon (Wasser). Kaffee trinke ich gar nicht :s kennt ihr noch Alternativen? Und was glaubt ihr, wann ist es vorbei?

Ich bin dankbar für jede Antwort.

...zur Frage

An alle Kiffer (kein Spass!)

hallo erstmal... diese frage ist mir wirklich wichtig und ich bitte euch, keine witze oder unnötigen kommentare darüber zu machen. ich bin 15 jahre alt und habe in meinem leben bis jetzt 5 mal gekifft. naja, die ersten 3 male war ich gar nicht bekifft weil ich gar nicht richtig geraucht habe. aber die letzten 2 male. die waren richtig krass.. sobald ich bekifft war, hörte ich die stimmen der anderen weit entfernt und erlebte alles so, als sässe ich vor einer leinwand und würde zuschauen. ich konnte mich nicht richtig kontrollieren, wusste nicht was ich wohl als nächstes tun würde. ich kam mir einfach vor wie in einem traum, in dem alles möglich war.

aber dann war da noch diese angst, ich wusste nicht wann das alles wieder aufhörte.

bevor ich mit dem kiffen angefangen habe, habe ich ab und zu kreislaufprobleme/störungen bekommen, wenn ich aufgeregt oder nervös war. & genauso fühlte ich mich während/nach dem kiffen. also ich erlebte alles genauso, wie wenn ich wieder diese kreislaufprobleme hätte.

ist das normal? könnten diese probleme aufgrund des kiffens jetzt wieder auftreten?

ich wäre euch sehr dankbar für ernstgemeinte antworten!

P.S: ich habe sie immer pur geraucht, ohne tabak, & es hat schon nach dem 1. zug gewirkt.

Danke!

...zur Frage

Praktikums Angst/Hilfeee?

Ich hab morgen Praktikum beim tierarzt und ich hab total Angst. Ich weiß nicht was ich sagen soll wenn ich da rein gehe, Hallo ich bin die und die... ich weiß ja nicht mal wo die Fahrradständer sind. Vorne vor sind keine. Was ist wenn da gar keine sind was soll ich da machen? Ich hab richtig Angst

...zur Frage

Übelkeit und Kreislaufprobleme beim Kater

Hallo allerseits!

Meine Freundin hat hin und wieder einen echt üblen Kater, wenn sie am Tag zuvor Alkohol getrunken hat. Das muss manchmal auch gar nicht so viel sein, und selten trinkt sie viel durcheinander. Trotzdem kommt es vor, dass sie am nächsten Tag mit Kopfschmerzen aufsteht, ein paar Schritte tun kann, sich Frühstück macht, und nach den ersten Bissen und Kaffeeschlücken sich übergeben rennen muss und dann sich kaltschweißig hinlegt. Weder Essen noch Trinken sind dann drin. Schlafen ist natürlich gut, und das gibt sich dann auch meistens - aber schlecht, wenn man dann am selben Tag irgendwann wieder aufstehen und zur Arbeit gehen muss.

Meine Frage an euch: Wie kriegt man sich bei solchen Fällen möglichst schnell fit, sodass man einigermaßen was leisten kann, ohne einen Kreislaufkollaps zu fürchten? Klar muss man am Tag vorher am besten Wasser trinken, aber wenn man sich nicht total abschließt, vergisst man das auch mal und denkt, dass es nicht nötig ist.

Hab ihr sonstige Ideen? Ich betone nochmal - es geht um den Katertag, nicht um den Trinktag zuvor.

Vielen Dank für Eure Antworten!

Grüßle, MM

...zur Frage

Kreislaufprobleme durch Schulstress?

Hey, ich (w/15) hab im Moment sehr sehr viel Stress in der Schule. Ich muss wirklich sehr viel lernen, Hausaufgaben machen, und noch andere Sachen die mit der Schule zu tun haben (wie z.B. eine Bewerbungsmappe) Das hört sich zwar harmlos an, aber es ist so das ich garnicht weiß wann ich das alles machen soll, und ich bin auch im Moment oft noch um 22 oder 23 Uhr am lernen, und steh auch unter starkem Druck keine schlechten Noten zu schreiben.

Ich war noch nie ein Mensch der irgendwelche Kreislaufprobleme hat. Aber "seit neuestem" passiert immer häufiger folgendes: Ich fang an verschwommen zu sehen, mir wird kalt, mein Herz rast sehr schnell als ob ich gerade gesprintet wäre, ich schwitze, mir wird extrem schlecht und sehe auch manchmal kurz schwarz. Ich kann es nicht richtig beschreiben, ich fühle mich einfach so als ob ich jeden Moment umkippe. Laut Freunden und meinen Eltern werde ich dann auch immer "weiß wie die Wand" und seh auch wirklich nicht gesund aus. Wenn das nicht aufhört werds ich wohl zum Arzt müssen.. Kann das am extremen Schuldruck liegen? LG

...zur Frage

Ich steiger mich rein dass ich umkippe?

Sobald ich rausgehen muss oder es warm wird denk ich ,ich kippe um.Mir ist das noch nie passiert und ich war beim Arzt und der meinte ich bin gesund.Ich steiger mich viel zu sehr rein und denke immer gleich passierts.Es passiert nie und ich weiß nicht wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist,aber ich steige mich zu sehr rein und bekomme Angst.Was machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?