Ich habe Angst vor großen Hunden

18 Antworten

Kenne viele, die mal Angst vor Hunden hatten und heute stolz mit einem Prachtexemplar durch die Gegend laufen. Ob Bellen wirklich gefährlich ist, lässt sich an vielen Details erkennen. Fell, Zähne usw, lass Dich von einem Hundehalter aufklären. Mein Hund (Bild) ist aus der Tötung Mallorca. Dort, auf der ganzen Welt und in jedem Tierheim warten noch viele Hunde auf Rettung oder ein würdiges Leben. Viel Spass und frohe Ostern.

Rike - (Angst, Hund)

Hallo,

Deine Angst ist nicht immer unbegründet. Außerdem hat Dich kein Hund, ob groß oder klein anzuspringen, denn sie merken auch, wenn jemand Angst hat. Wenn ein Hund ohne Leine auf Dich zukommt, dann bitte sofort den Besitzer, daß er ihn an die Leine nehmen soll, vor allem, wenn der dann auch schon bellt. Hast Du schon öfter schlechte Erfahrung gemacht? Mach Dir wegen Deiner Angst keinen Druck, weil wie gesagt, nicht jeder Hund freundlich gestimmt ist, auch wenn der Besitzer sagt: " Der tut nix"! und "später" dann "Das hat er ja noch nie gemacht! "(Stöhn!!) Wenn Du Leute kennst, die einen großen Hund haben, dann versuch doch mal mit diesem Hund Kontakt aufzunehmen, aber langsam . Es muss also ein folgsamer, ruhiger Hund sein am Besten. Erst mal nur zusammen mit den Freunden oder auch Nachbarn spazieren gehen, dann zusammen in einem Raum. Mal an der Hand schnuppern lassen, aber Du musst Dir einfach Zeit lassen. Mal abgesehen davon wird es Dir trotzdem Deine Angst nicht nehmen, wenn ein großer Hund bellend auf Dich zugeschossen kommt, weil das einfach nicht geht, daß ist ein Unding vom Besitzer! Da haben auch Menschen Angst und erschrecken, die eigentlich keine Angst haben!

Grüssle

17

Ja, ich habe schon öfters schlechte Erfahrung gemacht.

0

Ich muss sagen, kleine Hunde sind eher "Giftkröten", bellen einen an, usw. ! Ich habe mal eine Zeit lang in der Natur gearbeitet, da kam immer einer mit seinen Landseer, ein riesiger Teddy! Ich habe mich da immer gleich an einen Baum gelehnt oder gekauert. Denn bei einem Kollege hat der ohne Mühe die Pfoten auf die Schultern gelegt. Bei mir hat der das zwar nicht gemacht, aber war lieber vorsichtig. Allerdings hätten wir 2 stundenlang kraulen können. Der hatte so ein weiches Teddyfell, schön. Auch kenne ich einen größeren Hund, der auch gerne von mir kraulen ließ. Allerdings, wenn ich aufhören wollte, hat der seine Vorderpfoten um mein Bein geschlungen und mich festgehalten,.......! Also ich mag große Hunde, aber nur wenn der Besitzer dabei ist. kleine Hunde sind manchmal nicht so lieb. Aber bei mir im Haus ist einer, der legt sich aufs Kreuz und ich darf kraulen. also liebe Hunde die ich streicheln darf, mag ich, nur nicht solche "Giftkröten" !

Was aber auch ist, Hunde "riechen" Deine Angst! Einfach den Handrücken langsam hinhalten und gucken was passiert. Wenn er knurrt, bitte die Hand zurück ziehen, da er unlustig auf Dich ist. Wedelt er jedoch mit dem Schwanz, den Besitzer fragen ob Du streichen darfst. Kannst ja auch fragen ob der Besitzer ihn fest hält, während Du streichelst am Anfang. Keine Angst der tut nix der will nur spielen!? : http://image.spreadshirt.net/image-server/image/composition/23574283/view/1/producttypecolor/70/type/png/width/280/height/280/der-tut-nix-der-will-nur-spielen_design.png! LOOL Viel Spaß beim Knuddeln. Ein Leckerli wirkt auch oft Wunder beim Hund. !

Tschüssi! ::-)

      /)/)     
    =(';')= 
  ..(").(")... 

Hund das bellen abgewöhnen? Und er Wohnungen, bei anderen Hunden und bei Menschen?

Hallo, ich habe einen 2 Jahre alten Labrador-Mix. (Rüde) Es ist doof mit ihm raus zu gehen, Vorallem weil er bei Hunden immer extrem bellt und das eher aggressiv. Er stellt auch den Kamm. Zuhause wenn es klingelt, das selbe. Und bei wenigen Menschen leider auch. Ich bin eigentlich sehr selbstsicher und auch nicht nervös. Ich glaube auch jedes Mal an ihn das er nicht wieder bellt, selten bellt er nicht. Bei Hunden würde ich sagen, bellt er einmal von zwanzig mal nicht! Das ist nervig und manchmal auch sehr peinlich. Mit Wasser nass spritzen hilft nicht, ein lautes nein auch nicht und ihm weh tun möchte ich nicht und das bringt auch nichts.

...zur Frage

Antibellhalsband bei Hunden - oder wie sonst dem Hund das Bellen abgewöhnen?

Mein Hund bellt sobald wir zur Tür rausgehen das ganze Haus zusammen. Es kann so nicht weitergehen. Wir haben auch schon Beschwerden von den Nachbarn.

Ich habe hier https://alles-fuer-den-hund.com/hunden-bellen-abgewoehnen/ gelesen, dass man ein Antibellhalsband einsetzten kann. Der Hund bekommt dann beim Bellen einen leichten Elektroschock.

Wir fragen uns nun, ob wir das einsetzen können oder ob wir dem Hund damit schaden können.

PS: Es ist wirklich die letzte Möglichkeit und wir sind echt verzweifelt. Haben schon alles mögliche probiert, aber hört einfach nicht auf zu bellen.

...zur Frage

Wie verhalte ich mich bei Angst vor Hunden?

Leider habe ich ziemliche Angst vor Hunden. Es ist nicht so extrem, dass ich richtig panisch werde, wenn mir ein Hund begegnet, aber ganz wohl fühl ich mich auch nicht, meistens fang ich an zu zittern. Selbst wenn der Hund noch so lieb aussieht oder einfach nur ,, schnuppern" will, zucke ich zusammen und denke immer daran, dass er mich gleich beißen wird. Das Problem ist, dass wir bald Verwandte besuchen ( die ich nicht wirklich gut kenne), die sich einen Hund angeschafft haben. Aus meiner Familie bin ich die einzigste, die Angst vor Hunden hat. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, wie ich mich am besten gegenüber dem Hund verhalten sollte? Oder wie ich meine Angst am besten überspielen kann? Mir ist es auch ziemlich peinlich, wenn ich sage, dass ich Angst vor Hunden habe, da die Tiere ja eigentlich schon liebenswert sind. :/ Bin dankbar für jede Antwort. :)

...zur Frage

wie kann ich meinen Hund das Bellen abgewöhnen, wenn er alleine ist?

Mein Hund fängt immer gleich das Bellen an, wenn er etwas draußen oder im Hausflur hört. Besonders schlimm ist es, wenn er alleine ist denn dann bellt er ständig. Wie kann ich ihn das abgewöhnen? denn auch die Nachbarn haben sich schon beschwert.

...zur Frage

Hund bellt auf jeden?

Hallo Community, Mein Hund bellt auf alles und jeden. Es muss nur ein Mensch vorbei gehen, schon bellt sie wie verrückt,bei Hunden und anderen Tieren ist es nicht ganz so krass. Wir haben sie bekommen als sie 8 Monate alt ( Mittlerweile 15 Monate) war, sie hat neben einen Feld gelebt, wo keine Leute waren. Wie kann ich ihr das bellen abgewöhnen? Ich habe große Angst das sie Menschen beißt. Maulkorb trägt sie selten, da sie sich draußen nicht sicher fühlt (sie will uns, also meine Familie, immer beschützen). Fall es etwas bringt, sie ist ein deutsche Schäferhund - Border Collie Mischling.

...zur Frage

Warum bellt unser Chihuahua Welpe Nachts grundlos?

Mein Chihuahua Welpe bellt nachts scheinbar grundlos, sie darf bei uns im Bett schlafen hat ihr eigenes Hundklo auf das sie immer gehen kann und auch benutzt wenn sie muss. Sie bellt sonst nur wenn sie fremde Leute trifft oder vor irgendetwas Angst hat. Deswegen versteh ich das nicht das sie nachts anfängt zu bellen und zu Knurren da sie unsere Nähe hat und wir sonst auch keine Geräusche hören können. Sie bellt dann immer in Richtung Türe wenn wir aber dann die Türe öffnen sobald wir es geschafft haben sie zu beruhigen sehen wir nichts und niemanden. Kennt jemand etwas Ähnliches ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?