ich habe Angst vor einer Vergewaltigung! Ist das Normal?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Nein, permanente Angst zu haben ist nicht normal und beeinträchtigt vor allem dein Leben. Auch finden die wenigsten Vergewaltigungen irgendwo draußen statt oder werden von Fremden begangen. Deine Angst ist daher in den von dir gefürcheten Situationen eher unbegründet.

Ich würde dir vorschlagen mal einen Selbstverteidigungskurs zu machen. Schon eine selbstbewusste Körpersprache kann unerwünschte Annäherungsversuche von vorn herein unterbinden und mit dem Wissen dir im Notfall selbst helfen zu können wird auch deine Angst abnehmen.

Ein Taschenmesser ist Blödsinn und mit einem Pfefferspray muss man ebenfalls umgehen können. Das Handling lernts du auch in vielen Selbstverteidigungskursen und dann spricht per se nichts dagegen eins mitzuführen. Lerne deine eigenen Fähigkeiten und deine Kraft zu gebrauchen. Du bist nämlich alles andere als wehrlos!

Lg Susan

Entgegen deinem Eindruck ist das Risiko vergewaltigt zu werden nicht so groß wie deine Angst. Die meisten Frauen gehen ihr Leben lang unbehelligt nach hause. Sinnvoller als Messer oder Pfefferspray scheint mir zu sein, sich einen selbstbewussten Gang zuzulegen und sein Handy funktionsbereit in der Hand zu halten, wenn man sich "mulmig" fühlt.

nein das ist nicht normal. ich erlebe leider regelmäßig und schon oft situationen mit männern...die mir RICHTIG schiss machen. mit der zeit nimmt die angst keineswegs ab, aber man lernt seine eigene reaktion kennen. z.b. bin ich vor einiger zeit als es gerade dunkel wurde am stadtrand am flussufer entlang gelaufen ( großstadt japan), dort ist es bekannt für übermäßig viel sexuelle belästigungen. und ich lauf, und mir kommt ein großer kräftiger mann entgegen, er scheint mir leicht geistig behindert, er hat das dreckigste grinsen drauf, das ich je gesehen habe, er kommt zielstrebig und mit großen schritten auf mich zu, sein blick ist starr auf meinen körper gerichtet, er grinst unentwegt, seine gedanken möchte ich nicht wissen........und ich hab sooooooooooo angst! ich hab richtig gespürt wie ich voller adrenalin war, und mein körper alle musklen anspannte. in millisekunden hatt ich einen fluchtplan a) , b) und c) omg....aber es ging noch gut aus.

trotz ständiger solcher erlebnisse, denke ich eig. nie an eine mögliche vergewaltigung wenn ich jetzt nicht gerade in so einer situation bin. im gegenteil, manchmal denk ich "scheiiß drauf, werd ich halt vergewaltigt, aber ich gib ganz sicher nicht mein ganzes geld für ein taxi aus, nur wegen i-welchen evtl vergewaltigern!" ich vertrau einfach auf glück.

Meine Freundin wurde vergewaltigt. Was soll ich tun?

Hallo,hoffe ich bekomme als Mann ein Paar Ratschläge, denn ich war in meinem leben noch nie so verzweifelt.Ich bin 18 werde in 2 Tagen 19 Jahre und meine Freundin ist 17.Wir sind seit 5 Monaten ein Paar und sie bat mich zu beginn unsere Beziehung das sie es langsam angehen lassen möchte, wobei ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht habe, konnte ja keiner ahnen was dahinter steckt........Als es nun zum ersten mal dazu kam das wir miteinander schlafen wollten, hab ich schnell gemerkt das nur einer bei der Sache ist(Ich). Als ich sie darauf ansprach brach sie plötzlich in tränen aus und hat ruckartig das Zimmer verlassen.Ich machte mir dazu natürlich meine Gedanken wäre aber nie auf eine Vergewaltigung gekommen weil das für mich als Mann einfach nie Präsent ist ,in den Gedanken.Als genau das selbe eine Woche Später wieder passsierte stellte ich sie zur Rede und hinderte sie am Weglaufen.. (auch wenn das in anbetracht der Tatsache sicher auch eher contraproduktiv war).was ich von ihr zu hören bekam zog mir urplötzlich den Boden unter den Füßen weg.Sie erzählte mir (vorgestern) das sie Vergewaltigt worden war vor 6/7 monaten und dass sie es niemanden erzählt hatte mehr jedoch nicht.Dabei habe ich so viele Fragen, ich weiß nicht..Ab diesem Tag fing sie auch in der Nacht an davon zu Träumen und im Schlaf sehr viel zu weinen, jedoch lässt sie sich auf kein Gespräch ein und Blockt total ab.Seit kurzem bin ich jedoch verzweifelter denn je....

Sie fleht mich an mit ihr zu Schlafen ... ich habe es immer verneint um ihr auch das Gefühl zu geben das es mir darum nicht geht, auch wenn es sicherlich zu einer Beziehung dazu gehört.

Letzendlich habe ich dann eingewilligt und was passiert natürlich? Sie Fängt stark an zu weinen und ich breche sofort ab , jedoch fleht sie mich an weiterzumachen ....Was ich selbstverständlich nicht getan habe!!.

Als wenn sie es endlich hinter sich haben möchte? Ich weiß mir absolut keinen Rat mehr ich weiß nicht was ich tun darf /soll wie weit ist schon zu weit?

Jedesmal wenn ich ein Gespräch anfangen möchte verlässt sie das Zimmer und weicht aus, ich weiß mir einfach keinen Rat mehr. Ich möchte wirklich für sie da sein aber wenn sie nicht mit mir redet was soll ich da tun?Professionelle Hilfe lehnt sie total ab, sie will das alles mit sich ausmachen, Laut ihrer Aussage hat das wohl auch gut geklappt bis ich als Mann wieder in ihr Leben getreten bin.Oft habe ich das Gefühl das sie Angst vor mir hat.. , dieses Gefühl schmerzt unglaublich.....

Was soll ich nur tun?!?

Danke schon mal im Vorraus ich bin über jede Antwort Dankbar!

Elias.

...zur Frage

Habe Nachts draußen alleine Angst (man hört ja öfter was da so passiert) habe kein pfefferspray usw wie kann ich mich sonst wehren FALS was sein sollte?

Bitte antworten

Danke

...zur Frage

Sexuelle Belästigung, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung - hab ich in meiner Vergangenheit etwas verdrängt?

Kann das sein, dass ich in meiner Vergangenheit irgendwann mal was verdrängt hab? Weil von jetzt auf gleich hab ich plötzlich Angst, sexuell belästigt, missbraucht und vergewaltigt zu werden und über Vergewaltigung rede ich nicht gerne. Ich hab eben plötzlich Szenen vor meinem geistigen Auge gesehen, wie ich sexuell belästigt, missbraucht und vergewaltigt werde.

Ich will jetzt auch nicht mehr drüber reden. Meine Frage ist nur, kann es vielleicht sein, dass ich in meiner Vergangenheit etwas verdrängt hab? Woher kommt plötzlich diese Angst?

...zur Frage

Ich habe Angst vor einer Vergewaltigung - Was tun?

Hi, also ich (15) habe dauernd Gedanken vergewaltigt zu werden. Was kann ich nur gegen diese Gedanken und diese Angst, dass es wirklich passiert machen?

Bitte helft mir, das kränkt mich einfach :(

...zur Frage

Schweizer Arbeitsrecht-Profis gefragt?

Unsere Geschäftsführung hat verkündet, dass wir ab September für 8 Wochen lang immer Dienstag und Donnerstag 12h Tage machen müssen.

Normal ist 8h pro Tag bei uns.

Ist das legitim?

Wie kann ich mich wehren? (habe keine schulpflichtigen Kinder mehr)

Es handelt sich um einen grossen (elektro/metall Industrie) Betrieb, der einen GAV hat.

...zur Frage

Extrem starke Regelschmerzen normal?

Meine Tagen kommen immer sehr regelmäßig aber ich hab die ersten 3 Tage so schreckliche Schmerzen das ich das Haus eigentlich kaum verlassen kann. Ich habe schon sehr starke Schmerztabletten verschrieben bekommen aber selbst die helfen manchmal nicht mehr oder wenn ich sie zu spät nehme bringen sie auch nichts. Meistens wird mir dann auch schwarz vor Augen und ich muss erbrechen. Meine Frauenärztin hat mir außer den Schmerzmitteln nichts verschrieben und meinte es wäre normal. Ist es bei euch auch so schlimm oder kennt jemand noch paar gute Tipps? Hab mittlerweile schreckliche Angst davor meine Tage zu bekommen weil die Schmerzen unerträglich sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?