Ich habe angst vor der Zukunft nach meinem Abschluss ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich glaube es ist ganz normal,  das man Angst hat, wenn sich das Leben bald ändert. Man weiß noch nicht genau, wie es weiter geht.

Das Wichtigste ist, dass du schaust, was dir als Ausbildung, etc. gefallen könnte. Am Besten wäre es, wenn du genau das findest, das dir gefällt und das dich herausfordert.

Ich bin aus Deutschland. Und hier ist es eigentlich nicht schlimm. Du kannst am Wochenende ja zurück fahren.

Es gibt günstige Wohnheime für Auszubildende oder Studenten, da kann man ein Zimmer oder ein kleine Wohnung mieten. Musst du vor Ort suchen.

Sofern du eine Lehre machst, bekommst du eine Vergütung. Du müsstest genau wissen, wie hoch die ist, um ausrechnen zu können, wie du mit dem Geld hinkommst (ist in jedem Betrieb anders). Im zweiten Lehrjahr steigt die an.

Ansonsten gibt es Fördermöglichkeiten für Ausbildungen (BAföG, Ausbildungsdarlehen der KfW Bank, ..).

Lass dich beraten und kläre alles ab. Dann wird die Angst schnell kleiner.

Kopf hoch. Das wird schon alles. In zwei Jahren lachst du darüber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?