Was kann ich gegen meine Zukunftsangst machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Realisieren was falsch läuft und das ändern. Dann kann nichts passieren. Es ist nur eine Sache des realisierens, des verarbeitens und des beseitigens von Problemen. Wir arbeiten unser gesamtes Leben an uns und so sollte es auch sein. Wenn du es schaffst das was in der Vergangenheit passiert ist zu verarbeiten und zu akzeptieren bist du bereit nach vorne zu schauen. Viel Erfolg.

Angst haben. Alles Zureden und Beschönigen hilft dir wenig.
So ein wenig Angst haben ist gut und normal, das sind auch mehr Befürchtungen, Bedenken.  Erwartungen in die Zukunft, dass etwas (zumeist im negativen Sinne) wie man sich das vorstellt, ablaufen wird.
Alle machen sich Sorgen, total normal. Bestehe ich den Test, komme ich nicht zu spät zur Verabredung, bin ich 'richtig' gekleidet. Werde ich gemocht. etc.
Da du die weiter entfernte Zukunft weder vorhersagen noch beeinflussen kannst, erübrigt sich eigentlich das Grübeln und sinnieren, das macht dich nur konfus und bringt cdir überhaupt gar nichts, ausser dass du dich aufregst, was schlecht ist für deine Gesundheit. Also lass es.
Mach jeden Tag alles so gut du kannst, bemühe dich so, dass du am Abend zu dir sagen kannst: Das war ein guter Tag. Und dann, bewege dich in der freien Natur. Muss nicht zwingend Sport sein, bereits ein Spaziergang durch die Gegend kann dich auf andere Gedanken bringen.

Viel Spass und Vergnügen mit anderen Menschen in unserer einzigartigen, einmalig schönen Welt.

Gar nichts. Lass es einfach zu. Du kannst die Angst nicht verdrängen. Leb mit ihr. Beobachte sie. Irgendwann geht sie von alleine.

Viele haben Angst vor der Zukunft. Deshalb sollten wir mehr Platz für unseren Mut schaffen, sodass die Angst keine Chance mehr hat :) 

Dies Alles als Herausforderung annehmen. Es gibt nicht DER Zukunft sondern einen Zukunft und es ist deins. Und dies kann nur DU bestimmen.

Probleme sind Lösung in Karnevalkostum.

Was möchtest Du wissen?