Ich habe Angst vor der Schule :-(!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi

Ich hatte im letzten Jahr auch so eine Franz-Lehrerin. Habe sie dann zur Rede gestellt und gesagt das ich es so nicht mehr akzeptiere. Französisch ist halt nicht einfach. Sie hat nicht aufgehört und unser Schulleiter hält zu den Lehrern. Wir haben uns dann in der Klasse zusammengetan und uns in der Gruppe gewehrt. Probier mal mit deinem Schulleiter zu reden und sonst such Leute in deinem Kurs wo dir helfen und tut euch zusammen.

Hi!

Mir ging es sehr ähnlich, ebenfalls in Französisch. Nur mit dem Unterschied, dass ich so gut in Französisch war, dass ich die Fehler meiner Lehrerin korrigiert habe, was sie... etwas erzürnt hat, um es mal neutral zu formulieren. Das ging so weit, dass sie mich vor der ganzen Klasse beleidigt hat. Ich hatte Glück, sie konnte mir keine schlechten Noten geben, auch nicht in Mitarbeit, da ich einfach die Leistung erbracht habe.

Ich habe mich nicht unterkriegen lassen, immer mein bestes gegeben und vielleicht bin ich da einfach anders gestrickt als du, bei mir hat das meinen Kampfeswille total aktiviert. Irgendwann ging es allerdings nicht mehr, da die Beleidigungen überhand nahmen. Ich hab das meinen Eltern erzählt, und wir haben vor der Schulleitung mit der Lehrerin gesprochen. Die hat natürlich alles abgestritten und behauptet, alles wäre meine Schuld. Es hat damit geendet, dass ich nicht mehr in den Französisch Unterricht gehen musste und nur die Klassenarbeiten mitgeschrieben hab.
War für mich die beste Entscheidung ever. Ich hab in der Zeit originalsprachige Literatur gelesen (während unsere Lehrerin grundlegende Grammatik falsch erklärt hat - meine Klasse war ihretwegen mega schlecht in Französisch.). Ich hab den anderen aus meiner Klasse dann auch Nachhilfe gegeben. Das ging zwei Jahre lang so, bis wir in der Oberstufe eine andere Lehrerin bekommen haben. (Da muss ich zugeben, dass ich eine ihrer Lieblingsschülerinnen war. Sie hat mir auch immer Extraaufgaben gegeben, das war mega gut. :D)

Ich hoffe, das hilft dir irgendwie weiter. Lass dich nicht unterkriegen! Du musst einfach an deinem Französisch arbeiten, konzentriere dich auf die Sprache. Versuchs vielleicht mal mit Nachhilfe oder so. Irgendwann bekommt ihr eine andere Lehrerin! Gönn ihr nicht den Triumph über dich.

Liebe Grüße und alles Gute!

Geh zum Direktor und schildere die Situation . Du kannst das ganze auch anonymisieren, heißt , der Direktor soll nicht sagen , wer zu ihm gekommen ist . Wenn sie dir schon so'n stress macht , ist es das mindeste , was du tun kannst . Liebe Grüße

Nunja das Offensichtliche zuerst: Französisch ist eines der schlimmsten und unbeliebtesten Fächer überhaupt. Es lohnt sich auch nicht wirklich die Sprache zu lernen, da Franzosen, meiner Meinung nach wirklich sehr eigen und unhöflich sind. Viel Zeit möchte ich mit denen nicht verbringen!

Aber gut jetzt zu deinem Problem:

Geh zu deinem Vertrauens- oder Klassenlehrer und erkläre ihm deine Problematik. Sollte das auch nicht helfen wende dich an deinen Rektor. Diese Personen sind schließlich dafür da, dafür zu sorgen, dass es dir in der Schule gut geht. Sollte sich keine Lösung mit der Lehrerin finden lassen, sollte es dir dein Rektor ermöglichen den Kurs zumindest jetzt zum Halbjahr zu wechseln.

Sorry, aber was bringt dich dazu, sowas zu schreiben? Warst du schon mal in Frankreich? Mit wie vielen Franzosen hast du in deinem Leben gesprochen? Und es lohnt sich sehr wohl die Sprache zu lernen. Nur weil DU vielleicht Französisch nicht magst, mach es nicht auch anderen schlecht! Das ist außerdem das letzte, das der/die Fragensteller/in gerade braucht. -.-

1
@DasRotePferd

Also. Ich spreche (leider) täglich mit einigen Franzosen und das ist meine Erfahrung mit eben diesen Franzosen. Französisch (an meiner Schule zumindest) war auch immer ein total unbeliebtes Fach bei ALLEN und die Sprache an sich ist auch nicht wirklich beliebt. Daraus habe ich dann geschlossen, dass es wie es oben schon steht MEINER MEINUNG NACH nicht nötig ist Französisch zu lernen ;) Soviel zu deinem Rumgeheule. Außerdem habe ich danach noch die Frage beantwortet. Der obere Teil war quasi nur ein Vorwort ;) Ich denke mal die Beantwortung ihrer Frage wird der/dem Fragesteller/in sehr wohl helfen!

0

Französisch ist bei vielen Schülern ziemlich unbeliebt. Schlussendlich ist aber trotzdem die Lehrerin die Chefin. Wenn du nicht mit ihr klarkommt, musst du was ändern, nicht sie.

Hi,

Erstmal sich Ritzen bringt garnichts, wenn dir die Sprache nicht gefällt am Ende des Schuljahres abwählen, mach einfach noch mit sch*iß egal auf du auf 5 stehst oder nicht, sollten deine anderen fächer in Ordnung sein. Lehrer sind Lehrer und die wollen eigentlich nur das Beste für dich, wenn du versagst versagen auch sie. Also halt dich ran und mach was draus.

Was möchtest Du wissen?