Ich habe Angst vor der Chemiearbeit morgen, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hmm...

Wenn du generell nicht grad am Durchfallen bist, dann erinnere dich bitte daran, das Noten nicht alles sind. Ich war sieben Jahre lang eine Schülerin, die gute Noten sehr wichtig fand und dementsprechend down war, wenn's mal nicht ne eins oder zwei war... doch letztes Jahr, gerade in einer Phase, die sehr, sehr schlimm für mich war, habe ich erkannt, dass Noten nichts an meiner Lage ändern und ich dementsprechend auf andere Dinge im Leben achten sollte.

Natürlich lerne ich immer noch, aber eine 3 oder 4 reichen mir im Notfall auch. Solange du bestehst, ist alles in Ordnung.

Da du gerade eine emotional schwierige Zeit durchmachst, empfehle ich dir dringenst, deine Wertvorstellungen zu verändern. Denk mal drüber nach, was dich zuletzt richtig glücklich gemacht hat? Bei mir waren es lange Wanderungen in der Natur und seit ich die wieder öfter mache, ist mein Leben sehr viel erfüllter.

Dafür habe ich wie gesagt gelernt, dass Noten nicht zu ernst genommen werden sollten, weil sie nicht glücklich machen.

Bevor sich jemand beschwert: Nein, ich versuche nicht, anderen Leuten einzureden, dass sie auf Schule und so sch***** sollen, lernen ist wichtig, aber andere Dinge wie das eigene Glück sind eben noch wichtiger.

Wenn du dir darüber im Klaren bist, ist das Leben wirklich viel leichter. Früher hatte ich voll Angst vor Schulaufgaben, jetzt ist alles viel entspannter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schreibe morgen auch Chemie, willkommen im Club. Ich hab auch immer schreckliche Angst vor Schulaufgaben etc.

Mir hilft es dann immer mich gut darauf vorzubereiten also den ganzen Stoff zu überblicken, Stichpunkt auswendig lernen, Spicker/ Lernzettel schreiben. Dinge die ich nicht verstehe Google ich, auf Youtube findet man immer ganz tolle Videos die alles ganz simple erklären.

Ich wünsche dir viel Glück, geh früh schlafen und sag dir immer wieder das du alles kannst.

Hast du ein Haustier? Wenn ja dann mach doch mit dem etwas. Pferd - reiten, Hund - spazieren gehen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsecatsweety
01.05.2016, 13:40

Katze - Zwangsknuddeln XD Das Problem ist, dass ich wenige Dinge finde, die mir das ganze wirklich erklären...... Hab halt auch erst am Freitag erfahren, dass wir morgen schreiben, weil ich davor krank war. Aber danke :)

Ach und bist du gut in Chemie? Bzw. verstehst du Ionenbindungen, Oktettregel, Edelgaskonfiguration etc.?

0

Mantras. Mach dir sehr entspannte Musik an, setz dich aufrecht hin, schließ die Augen und sage leise dass es dir gut geht, du dich konzentrierst, du mutig bist dich dem zu stellen.

Es ist unmöglich überall eine 1 zu haben, oder in manchen Fächern mal eine 4 oder gar 6 zu vermeiden. Das Leben geht weiter, egal welche Note du da schreibst. Und wenn du dich der Arbeit stellst, ist das der erste Schritt daraus das beste zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach durchatmen...nimm dir einen Tee in die Klausur mit und lehn dich einfach zurück und grins den Lehrer die Lehrerin an...Das tut richtig gut, glaub mit!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsecatsweety
01.05.2016, 13:42

XDXD Und nix machen? Find ich gut! Aber weder meine Eltern, noch meine Lehrerin werden das verstehen.... Oder versteh ich was falsch?

0

Es nützt nichts, da musst Du nun durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?