Ich habe Angst vor dem MRT!

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo, ich kann dir aus Erfahrung erzählen, ich hab schon zig MRT´s hinter mir.

Also Schlimm ist es schon mal gar nicht und weh tut es auch nicht. Du wirst nur wahrscheinlich eine Spritze bekommen (wegen dem Kontrastmittel).

Also, ich erklär´s dir mal:

Ein MRT ist so ähnlich wie Röntgen, nur dass die Bilder halt mit dem Computer dargestellt werden können und man so besser alles erkennen kann.

Das MRT Gerät ist eine Art Tunnel, wo man reingeschoben wird, so sieht das Ding aus:

http://www.mvz-badrothenfelde.de/SSK/rothenfelde/content/e83/e249/e424/MRT-Gert.JPG

Ansich gar kein Problem; allerdings gibt es einige Menschen die unter extremer Platzangst leiden und dann Panik kriegen, wenn sie in so einem Tunnel liegen. Das sollte man vorher sagen. Aber man ist ja auch nicht richtig eingeschlossen, denn oben und unten ist der Tunnel ja offen.

Also, du wirst wahrscheinlich gebeten, alles auszuziehen, was Metall enthalten könnte. Das kann ein Bügel BH sein, ein Gürtel, du musst sämtlichen Schmuck ablegen usw. Ganz nackt ausziehen muss man sich eigentlich nicht.

Dann wird man reingebeten und muss sich auf die Bare legen (siehe Bild). Um hinterher besser die Bilder zu erkennen, bekommt man für gewöhnlich ein Kontrastmittel gespritzt. Das ist nicht schlimm, man bekommt halt nur eine Kanüle, in der das Mittel dann eingespritzt werden kann. Also mit der Spritze musst du dich wohl anfreunden. :)

Dann gehen die Krankenschwestern für gewöhnlich raus (die können sich ja nicht ständig den Strahlen aussetzen). Und du wirst mit der Bare in den Tunnel geschoben. Dort hast du erstens ein Micro; also du kannst mit denen reden, falls du Angst kriegst oder so und ausserdem bekommst du auch einen Klingelknopf in die Hand, wo du drauf drücken kannst, wenn du Angst kriegst oder dich unwohl fühlst.

Dann, wenn du in dem Tunnel liegst, musst du nur Geduld haben. Die Bare wird ein bisschen hin und her geschoben und über Lautsprecher bekommst du gesagt "Tief einatmen, Luft anhalten", das machst du dann auch und nach ein paar Sekunden sagt man dir "und wieder atmen". Das ist nicht schlimm, weil man solange ohne Probleme die Luft anhalten kann. Es geht ja nur darum, dass du absolut still liegst, wenn die Bilder gemacht werden.

Dann sagen dir die Schwestern bescheid, wenn das Kontrastmittel eingeflöst wird. Das merkst du erst einmal gar nicht, aber irgendwann wird es kurz warm oder kalt in deinem Hals. Etwas unangehm, aber wirklich nicht schlimm. Dann werden noch ein paar Bilder gemacht und schon bist du fertig.

Bedenke nur, dass während die Bilder gemacht werden, es etwas laut werden könnte, weil das Gerät dann anfängt zu knacken oder komische Geräusche zu machen. Wenn du aber weisst, dass dir nichts passiert, ist das alles nicht schlimm. ;)

Ich habe schon viele MRT und CT machern lassen. Es tut absolut nicht weh.

Bei einem MRT wird es höchstens etwas laut ( die Klopfgeräusche des Magneten) und in der Röhre istes ein bisschen eng.

Tut nicht weh. Es ist unter Umständen eng in der Röhre, du bekommst eine Art Piepser mit rein, den du drücken kannst, wenn es dir nicht gut geht. Weiters hörst du Radio oder Musik über Kopfhörer. Außerhalb der Röhre sitzt ein/e Assistent/in am PC und beobachtet dich und die aufgenommenen Bilder. Eventuell wird es etwas laut werden, durch den Magneten, kommt drauf an, welches Baujahr das Gerät ist, stellenweise tiefes Brummen oder sowas wie Rütteln. Dir selbst passiert aber nichts, es werden Bilder vom Körper aufgenommen, tut nicht weh.

du brauchst überhaupt keine angst haben das ist wie röntgen also tut nicht weh dauert nur etwas länger und ausserdem hast du einen klingelschalter in der hand falls du angst bekommst oder so

Keine Angst, ein MRT/MRI tut überhaupt nicht weh. Es ist ziemlich laut und du darfst dich nicht bewegen, aber sonst ists überhaupt nicht unangenehm,

Nimm Ohrstöpsel mit wegen dem Lärm, was man dort bekommt ist meist eher schlecht.

Morgen früh????? Am Samstag??? Egal, Du merkst von der Untersuchung gar nichts. Null ...nur den Lärm ( Klopfgeräusche ) kannst Du hören und dagegen helfen Kopfhörer. Es tut ganz sicher null weh.

ja mann , morgen um 7 uhr, schlimm sowas

0

Wenn du keine Platzangst hast musst du dir keine Sorgen machen. Beim MRT( der Magnetresonanztomographie) passiert dir nichts

beim mrt spürst du gar nichts :) du liegst nur in der röhre und hörst relaxing music an.... das ist sogar entspannend... :) lg

Falls du unter starker klaustrophobie leidest, gibt es auch offene Geräte. Gruss

In die Röhre?

Das tut überhaupt nicht weh! Musste schon 2 x rein, es wird nur ein wenig warm, aber sonst nix

nein es tut nicht weh, es könnte nur vllt sein, dass du platzangst bekommst, da du ja in eine röhre geseckt wirst.

Es tut garnicht weh und ich fands eher lustig mach dir keine Gedanken alles wird gut :)

es ist überhaupt nicht schlimm dir kann gar nix passieren. hast du die frage nicht gestern schon gestellt ?

tut überhaupt nicht weh, hast du platzangst sage es dem dr. dann gibt es was zum beruhigen.

Ist überhaupt nicht schlimm und tut auch nicht weh ! Also alles easy !

Was möchtest Du wissen?