Ich habe Angst vor dem Elternsprechtag!Was soll ich tun?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo fabi, Für dein gewissen und auch für dein eigenes wohl solltest du es deinen Eltern VOR dem Elternsprechtag sagen, versuch ihnen zu erklären, wieso du die Befürchtung hattest, dass deine Eltern schlecht von dir denken oder sonst was machen (Verbote etc) vll sehen deine Eltern dann, dass sie eig eine Anlaufstelle für Probleme sein sollen, die dir auf deinem Weg helfen sollen und nicht die bösen Kontrolleure sind, am Ende machst du die schule für dich selbst und alle wollen nur dein Bestes!

LG Chris

Wenn du die Unterschrift gefälscht hast, war deine Note vermutlich nicht besonders gut. Wenn das gerade erst war, ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass das zur Sprache kommt. Ich weiß nicht, ob deine Eltern besonders streng sind, aber meine Taktik wäre, es zu gestehen, es sehr zu bedauern und sehr schnell unauffällig zu sagen, dass ich es aus Angst vor Strafe getan habe. Vernünftige Eltern sollten sich dann fragen, ob sie nicht vielleicht etwas falsch gemacht haben, wenn ihr Kind solche Angst hat. Falls du sowas schon öfter gemacht hast, wird dir das vermutlich aber auch nicht helfen. Trotzdem würde ich dir raten, lieber immer ehrlich zu sein und ggf. tapfer deine Strafe zu ertragen, auch wenn ich persönlich nicht finde, dass man schlechte Noten bestrafen sollte. Und auch wenn du jetzt Angst hast, davon geht die Welt nicht unter. :)

Die werden das doch eh nie erfahren bzw. rausbekommen. Hab keine Angst. Hab das auch mal gemacht & nichts ist passiert. Aber in Zukunft lass es lieber.

Was möchtest Du wissen?