Ich habe Angst schlafen zu gehen deswegen...?!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann solltest du schleunigst mal einen Neurologen aufsuchen. Es könnte sich durchaus um Absencen handeln. Das lässt sich aber medikamentös durchaus so einstellen, dass du keine "Anfälle" mehr bekommst.

...genau das ging mir auch durch den Kopf,da brauch ich ja gar nicht mehr antworten

2

Deine sämtlichen Fragen auf Gute Frage drehen sich um Krankheitssymptome, die du bei dir zu beobachten meinst.

Wenn du schon seit Jahren ein "Erdbeben im Gehirn" zu spüren meinst, frage ich mich ernsthaft, was dich bisher davon abgehalten hat, dies neurologisch untersuchen zu lassen.

Deine Ängste würden sich reduzieren lassen, wenn du es einmal abklären lassen würdest. Weit überwiegend lassen sich epileptische Anfälle durch eine medikamentöse Einstellunge reduzieren oder auch ganz verhindern.

Im Schlaf auftretende epileptische Absencen sind viel ungefährlicher als solche, die einen in voller Aktion erwischen, z.B. während man ein Fahrzeug führt oder auf einem Dach herumturnt. Deswegen brauchst du keine Angst vor dem Schlafengehen zu haben.

Entweder ist es wie beschrieben eine Form von Epilepsie aber auch wenn du Symptome wie von schnupfen Googlest kann als Folge Krankheit Krebs gefunden werden was in 99% aber nicht der Fall ist mach dich erstmal nicht verrückt und entspann dich könnte auch sein das es kleine Panik Attacken sind die solche Symptome auslösen würde aber auch mal zur Sicherheit zum artzt gehen

Bin kein artzt hoffe hab dir trotzdem ein wenig geholfen wünsche dir alles gute und das du so schnell wie möglich Gewissheit hast

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wer außer ein Arzt kann dir eine Antwort geben

Was möchtest Du wissen?