Ich habe Angst lebendig begraben zu werden, bin ich verrückt oder so? :'DD

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das was du hast,nennt man Taphephobie http://de.wikipedia.org/wiki/Taphephobie .Und du befindest dich damit in illustrer Gesellschaft.Der berühmte Schriftsteller Edgar Allan Poe hat auch darunter gelitten und hat sogar eine Erzählung darüber geschrieben die auch verfilmt wurde.Wenn du soviel Angst hast,daß sie deinen Alltag massiv beeinträchtigt,dann solltest du dir Rat bei Experten suchen.Geh zu deinem Hausarzt und sprich ihn darauf an.Frag ihn,wie heutzutage der sichere Tod festgestellt wird.Er weiß darüber Bescheid und wird dir Fragen sicher beantworten.

Das kommt nicht selten vor oder so gut wie nie, es kommt GAR NICHT vor. Diese Uralt-Angst hatte ihre Berechtigung zu einer Zeit, als der Tod noch anhand anderer Zeichen festgestellt wurde als heute. Vor 200 Jahren galt z. B. der haptisch diagnostizierte Herz-Kreislauf-Stillstand als irreversibel und die Leute wurden begraben. Sehr flache Atmung, Kammerflimmern, Hirnströme etc. konnten damals nicht beobachtet werden. Und da konnte es vorkommen, daß Leute in der Leichenhalle wieder erwachten. Daß sie erst im Grab wieder erwachten, war selbst zu jener Zeit ein äußerst seltener Vorgang; vermuten konnte man das nur, wenn man Gräber nach Jahren wieder öffnete und die Position des Leichnams so verändert war, daß man diesen Schluß daraus ziehen konnte.

Heute mußt Du Dir keine Sorgen machen, wenn Deine Ärzte Dich aufgeben und ihre Technik abschalten, kannst Du ganz sicher sein, daß Du tot bist. Und sofern Du auch noch Organspender bist, ist jeder Irrtum vollständig ausgeschlossen, sobald Dein Herz oder Deine Lunge transplantiert werden... Keine Angst! NIEMAND wird heute mehr lebend begraben. Gruß, q.

Frankonian 14.01.2017, 13:30

Man google mal nach: In der Leichenhalle erwacht.

0

davor hatte ich auch mal angst, bzw. immer mal wieder, aber früher einmal hab´ ich mich da ein bisschen reingesteigert und richtig panik bekommen. jetzt wo ich älter bin, spricht man auch mal ein bisschen ausführlicher darüber, was mal im Fall des Falles passieren soll. Ob man verbrannt werden will, wo man beerdigt werden will, usw. Dabei hab´ ich auch klar gemacht, dass ich erst ein paar Tage liegen gelassen werden will, bevor man mich weiter verarbeitet. Außerdem sieht man im Normalfall ja auch die Leichenflecken irgendwann, die Leichenstarre tritt ein usw. Es kann mir keiner sagen, dass die Menschen, die wirklich lebendig begraben wurden, Leichenstarre hatten. Darauf soll bei mir geachtet werden und ich kann mir sicher sein, dass es in meiner Famlie Leute gibt, die darauf auch ein Auge haben, so wie ich es bei meiner Familie auch hätte. Vielleicht solltest Du mal mit Deinen Eltern darüber sprechen und die können Dir die Angst vielleicht ein bissjen nehmen. LG

Zuviel Edgar Allan Poe gelesen?

Hierzulande ist die Medizin doch wirklich recht weit fortgeschritten, ich denke nicht, dass das wirklich noch vorkommt. Aber möglicherweise wäre es sogar machbar, in einem Patiententestament oder so zu verfügen, dass man eine tödliche Dosis eines Betäubungsmittels bekommt oder so - müsste man direkt mal überprüfen. DANN wärst Du jedenfalls wirklich sicher.

Total viele Menschen sind in normalen Fallen lebendig begraben. So sagen auf jeden Fall Experten die Fridhofe ofnnen und versetzen. Aber, man soll kein Angst von den Tod haben. LG aus Kroatien!

Es gaben im Ausland solche fälle was du geschrieben hast,es kommt sehr selten vor . mit fg

Ich kann dich da gut verstehen mir gings ne Zeit auch mal so. Man hat einfach Panik, weil man da ja nie wieder rauskommt.

hast du die Angst jedes mal wenn du U-Bahn färst?

Ich hätte eher Angst lebendig eingeäschert zu werden. Das tut deutlich mehr weh als zu ersticken

springtimelove 10.05.2012, 22:10

ja das auch, in unserer familie wird eig. keiner begraben da haben sich alle verbrennen lassen also werd ich auch verbrannt wenn ich jetzt sterben würd. :/

0

Bevor du für tot erklärt wird, muss aber erstmal der hirntot festgestellt werden. Also keine Sorge. :-D

Da mußt du keine Sorge haben - hatte ich aber in jungen Jahren auch. Inzwischen bin ich Christ und der Tod hat seinen Schreck verloren.

lg

das passiert nicht

Was möchtest Du wissen?